Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu expeed 3

Nikon D7100: Neue DSLR mit 24 Megapixel (Hands-On, Video)


DSLR-Neuigkeiten von Nikon! Die D7100 ist mit einem APS-C-Sensor im DX-Format ausgestattet und verfügt über eine Auflösung von 24,1 Megapixel. Das Mehr an Auflösung erreicht Nikon - wie die Mitbewerber auch - durch das Weglassen des dezidierten Lowpass-Filters. Die ISO-Werte liegen zwischen 100 und 25.600, die Unterdrückung des Bildrauschens bei schlechten Lichtverhältnissen soll sich deutlich verbessert haben.

Bei der D7100 geht es vor allem um Geschwindigkeit. Im Inneren arbeitet ein EXPEED 3 Prozessor, ähnlich dem in der Nikon D4, der in allen Aufnahmemodi sechs Bilder pro Sekunde verarbeiten kann, auch bei RAW-Bildern in 12 oder 14 Bit. Auf der Rückseite findet sich ein 3,2"-LCD-Display mit 1,229 Millionen Bildpunkten, im Sucher ist ein OLED-Screen verbaut.

Die Geschwindigkeitsgewinne zeigen sich bereits beim Handling der neuen Kamera. In 0,13 Sekunden soll sie einsatzbereit sein, die Auslöseverzögerung der Blende liegt bei lediglich 0,052 Sekunden. 51 Fokusmessfelder mit 15 Kreuzsensoren sollen für Schärfe in den Bildern sorgen. Die D7100 verfügt über zwei Slots für SD-Karten, kompatibel mit den SDXC- und UHS-1-Standards. Ein externes Mikrofon kann ebenso angeschlossen werden wie ein Kopfhörer, ein HDMI-Ausgang für unkomprimiertes 1080p-Material ist ebenfalls an Bord. Über Zubehör kann die Kamera mit GPS, WiFi und Ethernet aufgerüstet werden. 1.179 Euro wird die Kamera kosten, die Kits mit Objektiv starten bei 1.399 Euro. Ende März soll die Auslieferung beginnen. Preise für das Zubehör liegen noch nicht vor. Video hinter dem Klick.




Weiterlesen Nikon D7100: Neue DSLR mit 24 Megapixel (Hands-On, Video)

Nikon D5200: 24 Megapixel, 39-Punkt-Autofokus und Wireless-Option (Video)


Nikon
bringt ein neues Mittelklassemodell zwischen der D5100 und der D7000: die D5200 sieht zwar fast aus wie die D5100, bei den Innereien wurde allerdings ordentlich aufgestockt. Sie kommt mit 39-Punkt Autofokus, einem CMOS-Sensor mit 24 Megapixeln und einem voll schwenkbaren Display. Mit dem Expeed 3-Prozessor (der auch in der kleineren D3200 steckt) werden bis zu fünf Bilder pro Sekunde möglich. Außerdem wurde das User Interface vereinfacht, die D5200 kommt mit eingebautem Stereomikrofon und die Videosektion wurde mit mehr Modi aufgewertet, mit dem optionalen Funkadapter WU-1a lassen sich die Fotos auf Android- und iOS-Geräte übertragen. Bei uns ist die D5200 ab Dezember erhältlich, der Body allein kostet 809 Euro, das günstigste Kit mit AF-S DX NIKKOR 18-55 mm 1:3,5-5,6G II-Objektiv 899 Euro. Hands-On Video nach dem Break.

Weiterlesen Nikon D5200: 24 Megapixel, 39-Punkt-Autofokus und Wireless-Option (Video)

Hands-On: Nikon D3200 (Video)

Mit der D3200 bringt Nikon eine neue DSLR, die auf User mit kleinerem Geldbeutel zielt, und gleichzeitig die Bedeutung dieses genres nochmals betont. Rund 700 Dollar kostet der Neuling, wenn er Ende April in den Handel kommt. Das ist mehr, als man derzeit für die D3100 ausgeben muss, die neuen zusätzlichen Features dürften aber viele Fotografen interessieren. Die neue Kamera verfügt über 24 Megapixel, die neue EXPEED-3-Bildverarbeitungs-Engine, ein deutlich höher aufgelöstes Display und den Guide-Modus. Lest nach dem Break, was es damit auf sich hat.

Weiterlesen Hands-On: Nikon D3200 (Video)



Die Neusten Galerien