Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu exodesk

Mehr Details zum Touchscreen-Tisch EXOdesk


The Long Climb haben ein paar mehr Details zum Touchscreen-Tisch EXOdesk ausgegraben: demnach soll der 2012 für vergleichsweise günstige 1299 Dollar zu habende Touchscreentisch mit integriertem PC bis zu 10 Finger auf seinem 40-Zoll kapazitiven Touchscreen erkennen und volle 1080p-Auflösung bei einem nutzbaren Blickwinkel von 178 Grad bieten. Das erste Mal gezeigt wird er auf der CES 2012, der Hersteller soll aber bis dahin nicht bekanntgegeben werden. Die Oberfläche ist aufgeteilt in sogenannte Touchpad Zones und ein anpassbares Keyboard, das modular ist und sich so auf die individuellen Ergonomieanforderungen anpassen lässt. Zur Erweiterung soll es außerdem HTML5-Apps und Widgets mit eigenem Store geben, dazu ein Entwicklerkit mit JavaScript-Extensions. Laut ExoPC ist der EXOdesk sowohl als externes Display, als auch als unabhängiger Rechner nutzbar und kompatibel zu Windows 7 und 8. Mehr Infos und ein paar weitere Bilder gibt es nach dem Quelle-Link.

Weiterlesen Mehr Details zum Touchscreen-Tisch EXOdesk

40-Zoll-Multitouch-Display EXOdesk kommt 2012 für freundliche 960 Euro


ExoPC hat ein Multitouch-Display angekündigt, das dann - wie im Teaser-Video gezeigt - wohl am Besten wie eine Tischplatte platziert wird, denn EXOdesk hat eine Diagonale von 40 Zoll, was ziemlich genau ein Meter ist. Klar ist des weiteren: EXOdesk kommt mit eigens entwickelter Nutzeroberfläche irgendwann 2012 für verblüffende 1.300 Dollar aka 960 Euro auf Markt. Sonstige Details will ExoPC erst auf der Consumer Electronics Show (CES) im Januar verraten. Video nach dem Break.

Weiterlesen 40-Zoll-Multitouch-Display EXOdesk kommt 2012 für freundliche 960 Euro



Die Neusten Galerien