Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu electronic arts

EA FIFA World Cup 2014 nicht für Xbox One oder Playstation 4



Überraschung. Die neue Ausgabe der Fussballweltmeisterschaft für Gamer kommt nicht auf den neuesten Konsolen. Der Hauptgrund: um die möglichst größte Menge an Spielern zu erreichen und ihnen die höchstmögliche Qualität zu liefern. Das erscheint uns bei einem so großen Release wie 2014 FIFA World Cup Brazil, allerdings doch ein wenig dünn als Begründung. Vor allem weil man die Möglichkeiten der neuen Konsolen ja gerade für die Qualität des Spieles hätte nutzen können. Vielleicht baut EA aber auch darauf, dass wer immer eine Playstation 4 oder Xbox One hat, die alte Konsole gelegentlich gerne für das Retro-Gefühl wieder rausholt. Video-Trailer nach dem Break.

Weiterlesen EA FIFA World Cup 2014 nicht für Xbox One oder Playstation 4

Titanfall: Neuer Trailer, neuer Kampfbot samt Hersteller-Website (Video)


Nachdem die allgemein sehnlich erwartete, epische Roboterschlacht des Xbox/PC-Games Titanfall ja etwas auf sich warten lässt (sollte bereits erschienen sein, kommt jetzt aber erst im März 2014), versuchen Entwickler Respawn Entertainment und Publisher Electronic Arts die Fans mit Vorab-Unterhaltung bei Laune zu halten, wozu es aktuell einen neuen Trailer gibt, in dem ein Kampfmech namens Ogre vorgestellt wird, zu dessen Legende die Herstellerfirma Hammond Robotics gehört, die dann auch gleich eine eigene Website bekommen hat, inklusive einem Absatz zur "Corporate Responsibilty", wo man beispielsweise erfährt, dass Hammond Blechkameraden und Menschen gleichermaßen respektiert - drollig! Video nach dem Break.

[via geek]

Weiterlesen Titanfall: Neuer Trailer, neuer Kampfbot samt Hersteller-Website (Video)

Need for Speed: EA und Ken Block machen gemeinsame Sache


Electronic Arts (EA) hat bekannt gegeben, dass sie für die nächsten Jahre mit dem Gummizerfetzer und Star des Freestyle-Autofahrens Ken Block kooperieren werden. Block wird Berater für die kommenden Need for Speed-Games. Mit Slides, Drifts und Donuts kennt sich der Hoonigan bekanntlich aus. Need for Speed wird aber auch Werbeflächen auf dem Allrad Ford Fiesta ST schalten. Aber damit nicht genug. Die nächste Folge der mittlerweile legendären Gymkhana-Videoserie (Gymkhana 6) wird über die Need for Speed-Webseite und den dazugehörigen YouTube-Channel vertrieben werden. Wenn man bedenkt, dass alleine Folge 5 über 53 Mio. Views bekommen hat, dürfte das für einiges an Traffic sorgen. Am 11. November soll das Video veröffentlicht werden. Das neue Need for Speed Rivals wird in Europa am 22. November releast. Und weil es so schön ist, das Gymkhana 5 aus San Francisco nach dem Break.

Weiterlesen Need for Speed: EA und Ken Block machen gemeinsame Sache

Liveblog: EA präsentiert Neuigkeiten zur Gamescom 2013


EA präsentiert ab 16 Uhr seine Neuigkeiten zur Gamescom 2013 in Köln. Angekündigt sind mehr Infos zu Battlefield 4 und FIFA 14, Plants vs. Zombies: Garden Warfare sowie Need For Speed Rivals, Command & Conquerund The Sims 4. Was sonst noch kommt erfahrt ihr im Liveblog hier, den Livestream gibt es hier.

Weiterlesen Liveblog: EA präsentiert Neuigkeiten zur Gamescom 2013

EA zeigt Xbox One-Games: FIFA 14, NBA Live, Madden, UFC und neue Engine EA Sports Ignite


EA hat auf dem Xbox One-Event die ersten Spiele für die neue Xbox angeteast: FIFA 14, NBA Live, Madden und UFC werden zu den neuen Titeln gehören. Die laufen unter der neuen EA Sports Ignite-Engine, die dafür entwickelt wurde "den Unterschied zwischen real und virtuell zu verwischen", wie Andrew Wilson es beschrieb. Sie soll die Detailtreue auf ein neues Level hieven und bis zu zehnmal bessere Animationen ermöglichen, außerdem laut Wilson "viermal mehr Berechnungen pro Sekunde" liefern. Außerdem scheinen sich Microsoft und EA Games näherzukommen: laut EA wird FIFA 14 exklusiv auf der Xbox One erscheinen.

Update: FIFA 14 wird nicht exklusiv auf der Xbox One laufen, wie EA via Twitter bekanntgab, es soll auf jeden Fall auch für die PS4 kommen. Exklusive Inhalte für die Xbox One soll es aber geben, wie die genau aussehen werden, ist aber noch unklar.

Weiterlesen EA zeigt Xbox One-Games: FIFA 14, NBA Live, Madden, UFC und neue Engine EA Sports Ignite

EA Origin-Bug ermöglicht Exploit auf 40 Millionen Konten


EA kommt nicht zur Ruhe: nach dem Sim City-Fiasko und dem unkommentierten Rücktritt von CEO John Riccitiello wurde jetzt ein Bug bei EA Origin bekannt, der wohl eine riesige Sicherheitslücke eröffnet. Der war letzte Woche auf einer Black Hat-Konferenz in Amsterdam von ReVuln demonstriert worden und nutzt die URI Links, die die Origin Desktop App verwendet, um Software (in diesem Fall Malware) auf dem Rechner zu installieren. Wie der Exploit genau funktioniert, seht ihr im Video nach dem Break am Beispiel von Crysis 3. EA hat das gegenüber Ars Technica so kommentiert: "Unser Team untersucht laufend solche hypothetischen Sicherheitslücken, da wir konstant unsere Sicherheitsinfrastruktur updaten." So richtig beruhigend klingt das irgendwie nicht.

[via Slashgear]

Weiterlesen EA Origin-Bug ermöglicht Exploit auf 40 Millionen Konten

Shooter killt sich selbst: Dead Space 3 hat sich zu schlecht verkauft, Dead Space 4 fällt aus


Falls ihr Fans von Dead Space 3 seid und euch schon auf den Nachfolger gefreut habt, müssen wir euch enttäuschen, denn der wurde wohl abgesägt. Laut Slashgear waren die Verkäufe von Dead Space 3 der Grund dafür, dass der Shooter von Visceral Games bereits in einer frühen Phase durch EA gecancelt wurde, ein Schicksal, dem auch der Vorgänger fast zum Opfer gefallen wäre. Nur ein paar Tage später soll auch das Visceral Studio in Montreal dichtgemacht worden sein, was EA aber, ebenso wie das Ende von Dead Space 4, bisher nicht bestätigen wollte. Die Verkäufe von Dead Space 3 hatten in der ersten Woche 26,6 % unter denen von Dead Space 2 gelegen.

Weiterlesen Shooter killt sich selbst: Dead Space 3 hat sich zu schlecht verkauft, Dead Space 4 fällt aus

100 % Indie: Samsung ködert App-Entwickler für den eigenen Store


Was macht man, wenn bestimmte Geschäftsbereiche in großen Unternehmen nicht so laufen wie erhofft? Man verteilt ein bisschen Geld. Samsung empfindet die Performance des eigenen App-Stores offenbar als suboptimal und ködert aktuell Entwickler, ihre Apps nicht nur bei Google direkt, sondern auch im eigenen Online-Laden zu platzieren. Gelockt wird mit 100% des Verkaufspreises in den ersten sechs Monaten. Unabhängige Entwickler und kleine Start-Ups können so auch die Verkaufskommission einstreichen. Nach den sechs Monaten behält Samsung 10 Prozent ein, 30 Prozent, also das, was auch Apple und Google für sich behalten) erst nach zwei Jahren. Die Aktion "100 & Indie" wird gemeinsam mit Chillingo organisiert, einer Tochter von Electronic Arts.

Weiterlesen 100 % Indie: Samsung ködert App-Entwickler für den eigenen Store

Zocken ohne Ende: O2 bringt ab 24. Januar zusammen mit EA Games-Flatrate für 4,99 Euro im Monat



O2 hat sich mit EA Games zusammengetan und bietet allen Kunden ab dem 24. Januar eine Game-Flatrate an. Für 4,99 Euro im Monat kann man sich dann aus dem EA-Katalog Vollversionen von FIFA, Die Sims und weiteren runterladen, die Flatrate ist zu allen O2-Mobilfunktarifen in den Shops oder online zubuchbar, unterstützt werden Android-Smartphones und Java-fähige Tablets. Die Games lassen sich natürlich auch offline spielen, ab dem 24. Januar könnt ihr euch zu den Details hinter dem Quelle-Link informieren.

Weiterlesen Zocken ohne Ende: O2 bringt ab 24. Januar zusammen mit EA Games-Flatrate für 4,99 Euro im Monat

Verkaufsrekord von FIFA 13: Über 4,5 Millionen Spiele in fünf Tagen



Der Verkaufsstart von FIFA 13 bricht Rekorde: Electronic Arts hat in nur fünf Tagen weltweit über 4,5 Millionen Stück des Fussball-Videospiels abgesetzt. Damit ist EA der größte Videospiele-Launch des Jahres 2012 gelungen. Zugleich war es der erfolgreichste Launch eines Sport-Videospiels aller Zeiten. FIFA 13 war in mindestens 40 Ländern Nummer 1 bei den Verkaufszahlen, und auch online spielten so viele Fans wie nie zuvor. Am letzten Sonntag zockten gleichzeitig 800.000 Spieler, und bislang wurden mehr als 66 Millionen Partien in FIFA 13 absolviert.

Weiterlesen Verkaufsrekord von FIFA 13: Über 4,5 Millionen Spiele in fünf Tagen

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien