Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu dslr

iGoMic: Neues Mikrofon für Action Cams und DSLRs


In ungefähr zwei Wochen, also noch Mitte April, soll das iGoMic bei uns in den Handel kommen. Kostenpunkt: 150 Euro. Als Einsatzgebiet hat Hersteller MicW vor allem Action Cams aller Art im Blick, zum Beispiel die Hero-Modelle von GoPro. Zwei Mikrofone mit Nieren-Charakteristik und XY-Anordnung kommen hier zum Einsatz. Perfekt, zum Beispiel, für die Aufzeichnung einer Band-Probe, bzw.: Momente, in denen der Ton eben auch wichtig ist. Und we Action wörtlich nimmt, sollte keinerlei Probleme mit dem iGoMic haben. Der Hersteller verweist auf extrem robuste Bauweise und eine spezielle Silikon-Isolierung im Inneren, die bei Erschütterungen Schutz bieten soll. Eine Halterung für GoPros ist Teil des Lieferumfangs. Das IGoMic ist auch für DSLRs geeignet.

Weiterlesen iGoMic: Neues Mikrofon für Action Cams und DSLRs

Erster Blick auf Nikons neues Flaggschiff D4S


Nikon hat uns zwar ein Preview der D4S auf der CES versprochen, diese ersten Bilder hier stammen aber von unseren Kollegen in Hong Kong. Sie haben die DSLR auf einem Presse-Event zur D3300 entdeckt, wo sie sie hinter Glas versteckt aufspüren konnten, wobei nicht ganz klar war, ob es sich um einen Prototypen oder gar ein reines Modell handelte. So oder so ist zu sehen, dass Nikon weitgehend am bewährten Bedienkonzept festzuhalten scheint. Für die Innereien verspricht Nikon eine neue Bildengine und schnelleren Autofokus, schweigt sich aber bisher zu einem neuen Sensor aus, obwohl der Sensor der D4 nun auch schon gut zwei Jahre auf dem Buckel hat.

Weiterlesen Erster Blick auf Nikons neues Flaggschiff D4S

Video: Ferngesteuerte DSLR trifft Löwenherde


Chris McLennan ist ein Naturfotograf, der sich in die unwirtlichsten Gegenden traut, um die Erde fotografisch festzuhalten. Ein ideenreicher ist er darüber hinaus auch, denn mit einem Car L, ein ferngesteuerter Buggy, in den man eine DSLR verbauen kann, wagte er sich besonders nah an eine Löwenherde heran. Ein sehenswertes Video, das intime Einblicke in das Löwenleben ermöglicht, findet ihr nach dem Break.

[via TechEBlog]

Weiterlesen Video: Ferngesteuerte DSLR trifft Löwenherde

Nikon DF: Teaser Teil 4 und 5 zur Vollformat-Kamera (Update: Teil 6)


Ein Trailer, nämlich Nummero 6, bleibt uns laut Nikonrumors noch, bevor der japanische Hersteller Nikon die neue Vollformat-Kamera vorstellen wird. Ob die Retro-DSLR dann wirklich auf den Namen Nikon DF hören wird, ist noch nicht ganz sicher, der Launch-Termin hingegen steht fest: Am kommenden Dienstag, den 5. November, ist es soweit. Eine Zusammenfassung der bisher durchgesickerten Spezifikationen findet ihr hier, Video-Teaser Teil 4 und 5 warten hinter dem Break. Und jetzt auch Teil 6.

[Via Nikonrumors]

Weiterlesen Nikon DF: Teaser Teil 4 und 5 zur Vollformat-Kamera (Update: Teil 6)

Nikon zeigt den dritten "Pure Photography"-Teaser für die Nikon DF (Video)

Nikons neue Vollformat-Kamera (die wahrscheinlich Nikon DF heissen wird) hat einen neuen Teaser bekommen. Im dritten Teil bei dem man einen Fotografen auf Selbsterfahrungstrip durch Schottland begleitet, gibt es die neue Kamera auch ganz kurz (siehe Screenshot, ganz dunkel und undeutlich) zu sehen. Laut Nikon Rumors soll es vor der vorraussichtlichen Vorstellung zwischen dem 4. und 6. November noch zwei weitere Teaser geben, Specs sind aber bisher keine durchgesickert. Wenn man allerdings nach den Claims "No clutter, no distractions" und "Pure Photography" geht, könnte es durchaus eine Art D800 im handlicheren Format mit reduziertem Featureset werden: Video nach dem Break.

Weiterlesen Nikon zeigt den dritten "Pure Photography"-Teaser für die Nikon DF (Video)

Livestream ab 8 Uhr: Sony stellt die A7 und die A7r vor (Video)


Heute morgen ab 8 Uhr stellt Sony aller Vorraussicht nach ihre neuen Kamera-Flagschiffe A7 und A7r vor. Die kommen laut diversen Leaks mit ziemlich beeindruckenden Specs: Vollformat-Sensor mit 24 (A7) bzw 36 (A7r) Megapixeln, OLED EVF mit einer Auflösung von 2,4 Millionen Punkten, eingebautem NFC und WiFi und einem noch schnelleren Autofokus als in der RX-Serie, das Ganze verpackt in einem schmucken wetterfesten Gehäuse.Gleich wissen wir mehr, den Livestream findet ihr ab 8 Uhr hier.

Weiterlesen Livestream ab 8 Uhr: Sony stellt die A7 und die A7r vor (Video)

Pentax K-3: neues DSLR-Flaggschiff mit Browser-Steuerung im wetterfesten Gehäuse


Pentax bringt im November ein neues DSLR-Flaggschiff namens K-3, das im "besonders wetterfesten" Gehäuse "mit 92 Dichtungen" kommt, und sich auch sonst sehen lassen kann: CMOS-Sensor mit 24 Megapixeln, ein spezielles Autofokusmodul mit 27 AF-Sensoren, 3,2-Zoll-Display, 3D-Bildstabilisator, 1080p-Videos und Serien mit 8,3 Bildern pro Sekunde. Erwähnenswert ist zudem die optionale Flu-Speicherkarte, eine SDHC Card mit WiFi-Anbindung, über die man per Browser am Rechner/Smartphone/Tablet Fotos prompt kontrollieren kann, aber auch den Auslöser betätigen. Das nackte K-3-Gehäuse soll hierzulande rund 1.300 Euro kosten, im Paket mit einem 18-55mm-Objektiv angeblich 1.350 Euro (aber das könnte auch ein Typo auf der deutschen Site sein, in den USA ist der Preisunterschied jedenfalls deutlich größer), die Flu-Speicherkarte mit 16 GB sollte für rund 100 Euro zu haben sein.

Weiterlesen Pentax K-3: neues DSLR-Flaggschiff mit Browser-Steuerung im wetterfesten Gehäuse

Sony Alpha A3000: mimt eine DSLR, kostet 400 Euro (Hands-On, Video)


Fast schon komisch, dass Sony kurz vor der IFA gleich zwei Kameras vorstellt. Neben der NEX-5T ist die Alpha A3000 der zweite Neuling. Was vom Design her einer typischen DSLR ähnelt, entpuppt sich als spiegellose Systemkamera, die technisch auf der NEX-3N aufsetzt. Der Sensor? 20,1 Megapixel APS-C, auf das E-mount-Objektive montiert werden können. Prozessiert werden die Aufnahmen von einem BIONZ-Bildprozessor. Die Kamera verfügt über einen kleinen elektronischen Sucher (0,5") und ein 3"-Display mit 230.000 Bildpunkten. Videos werden mit 50i/25p aufgenommen. Alle Details in der Pressemeldung hinter dem Quelle-Link, unser Hands-On-Video gibt es hinter dem Klick. Die A3000 kommt bei uns im September für 399 Euro in den Handel.


Weiterlesen Sony Alpha A3000: mimt eine DSLR, kostet 400 Euro (Hands-On, Video)

WeyeFeye: Smartphone-Remote für DSLR


Weye Feye ist ein Smartphone-basiertes Fernsteuersystem für DSLRs, die nicht von Hause aus mit einer WiFi-Schnittstelle kommen. Für Android und iOS und für die meisten Canon und Nikon-Modelle. Neben einer Liveview des Bildausschnitts können Blende, Verschlusszeit, Weißausgleich, ISO sowie der Auslöser bedient werden (in bis zu 80 Metern Entfernung). Im September soll WeyeFeye für etwa 250 Euro auf den Markt kommen. Seht ein Video dazu nach dem Break.

[via Petapixel]

Weiterlesen WeyeFeye: Smartphone-Remote für DSLR

Gerücht: Canon arbeitet an Super-DSLR mit 75 Megapixel-Sensor



Gerüchten zufolge testet Canon eine neue Profi-DSLR, die von Bau und Größe her der EOS 1D X ähneln (siehe Bild oben), allerdings mit einem Sensor mit 75 Megapixeln ausgestattet sein soll. Auch das Display soll mit einer "schockierend hohen Auflösung" kommen, so die Webseite Photography Bay. Dieses Jahr könnte die neue Super-DSLR noch vorgestellt werden.

[via Pocket Lint]

Weiterlesen Gerücht: Canon arbeitet an Super-DSLR mit 75 Megapixel-Sensor

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien