Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu dj

Fono: DJ-Kanzel für Spielplätze mit Solarstrom und Smartphone-Integration


Der niederländische Spielplatzausrüster Yalp hat eine DJ-Kanzel namens Fono entwickelt, die gleich mehrere bemerkenswerte Eigenschaften mitbringt: Zunächst ist der Betontrumm äußerst stabil, daneben auch regensicher, außerdem wird er per Solarenergie betrieben (mit Details dazu hält sich Yalp aber leider zurück) und nicht zuletzt kommt er mit einer interaktiven Komponente: Smartphones können per Bluetooth mit dem DJ-Tisch verbunden werden, um die gespeicherten Songs in den Mix zu bringen. Billig ist der Spielplatztanzspaß allerdings nicht, inklusive (vermutlich abnehmbaren) CD-Player soll Fono 18.500 Euro kosten. Wo man das Teil in Aktion erleben kann, hat Yalp auf dieser Karte verzeichnet. Video nach dem Break.



[via theverge]

Weiterlesen Fono: DJ-Kanzel für Spielplätze mit Solarstrom und Smartphone-Integration

Musik wird zur Waffe: Im neuen Game der GuitarHero/RockBand-Macher (Trailer)


Wenn die Firma Harmonix (Guitar Hero, Rock Band, Dance Central) ihr nächstes Musikspiel ankündigt, kann man getrost einen neuen Game-Trend erwarten und zunächst klingt Chroma auch gebührend ambitioniert: Action Shooter und DJ/Producertum sollen zu einer neuen Einheit finden, hier soll Musik zur Waffe und Sounds zu Munition werden. Soweit kann man allerdings nur in einem Trailer erahnen, wie diese Musikgewalt/Gewaltmusik funktionieren soll, wobei zuerst und vor allem stört, wie es im Ergebnis tönt: Abgenudelte Rave-Horn-Presets in zeitgemäßer EDM-Soße - gruselig fad. Ist andererseits nur ein erster Teaser: Abwarten. Bzw. der Vollständigkeit halber: Chroma kommt im Laufe des Jahres gratis via Steam, fürs erste exklusiv auf PCs. Video nach dem Break.



[via de-bug]

Weiterlesen Musik wird zur Waffe: Im neuen Game der GuitarHero/RockBand-Macher (Trailer)

Video: HipHop-Produzent Young Guru und Google Glass



Der amerikanische Musikproduzent, DJ und Künstler Young Guru dürfte Beats-Kennern ein Begriff sein. Neben Rapsuperstar Jay-Z, produzierte er auch Rihanna und Beyoncé. In diesem Promovideo für Google Glass zeigt der Sampleschrauber, wie die AR-Brille Kreativen neue Inputs bringen kann. Vielleicht springt der nächste Welthit dabei heraus und welche Rolle Senor Coconut aka Atom TM damit zu tun hat, seht selbst, nach dem Break.

Weiterlesen Video: HipHop-Produzent Young Guru und Google Glass

Apple patentiert "koordiniertes, musikalisches Gruppenerlebnis" aus persönlichen Bibliotheken



Apple hat ein US-Patent für "koordiniertes, musikalisches Gruppenerlebnisse" erhalten, bei dem die Mitglieder der Groove-Gruppe jeweils ihre eigenen Abspielgeräte (Smartphones) mit ihren individuellen Musiksammlungen nutzen. Nach der nun patentierte Idee wählt ein Gruppenmitglied (der DJ der Zukunft?) einen Song seiner Wahl, woraufhin auf den Geräten aller weiteren Gruppenmitglieder das dazu am besten passende Stück gespielt wird, wobei neben dem Tempo auch andere Charakteristika berücksichtigt werden sollen. Die solchermaßen im selben Takt schwingende Kopfhörertanzgemeinschaft kann dabei an einem Ort sein, sie kann aber auch nur per Internet verbunden werden.


[via appleinsider]

Weiterlesen Apple patentiert "koordiniertes, musikalisches Gruppenerlebnis" aus persönlichen Bibliotheken

Review: Urbanears Slussen macht aus iPhone und Co eine kleine DJ-Kanzel


Urbanears
haben erst kürzlich den DJ-Markt für sich entdeckt, mit dem Slussen soll jetzt das iPhone und der iPod touch zur DJ-Zentrale werden. Auf der CES angekündigt, tröpfelt der kleine Stecker aktuell in die Läden, 15 Euro kostet er. Wir haben uns den Stöpsel angeschaut.



Weiterlesen Review: Urbanears Slussen macht aus iPhone und Co eine kleine DJ-Kanzel

Urbanears Slussen: DJ-Adapter für iOS-Geräte ist platzsparend und bunt


Mit dem Slussen will Urbanears das DJ-Geschäft noch mehr ... naja, sagen wir casual gestalten. Der kleine Adapter (rund 15 Euro) wird in iPhone & Co gesteckt, die großen Klinkenanschlüsse sind für P.A. und Kopfhörer gedacht. Ein zugegeben übersichtliches DJ-Setup. Richtig nutzbar soll Slussen mit der iOS-App werden. Im einem minimal gehaltenen Interface lassen sich Stücke selektieren und - der Knackpunkt - über den Kopfhörer auch vorhören. Die App wird Anfang Februar erwartet, probieren wir dann mal aus.

Weiterlesen Urbanears Slussen: DJ-Adapter für iOS-Geräte ist platzsparend und bunt

Pioneer DDJ-SX: dezidierter Controller für Serato (Video)


Pioneer war in letzter Zeit alles andere als zurückhaltend mit neuen Controllern für die DJ-Gemeinde, die Entwicklungsabteilung ist noch längst nicht fertig für diese Saison. Der DDJ-SX richtet sich vor allem an die Serato-User und unterstützt alle Features der beliebten DJ-Software, Hardware-Anschkluss inklusive. Denn auch wenn das Steuern von Musik über Timecode-Vinyl von immer weniger Usern genutzt wird: Beim SX lassen sich Plattenspieler natürlich noch anschließen. Der Controller mit vier Decks, großen Jogwheels, Sample-Buttons Ribbon-Interface lässt sich außerdem als MIDI-Controller für andere Software einsetzen. Und das Audio-Interface ist natürlich integriert. Rund 1.200 Dollar wird der DDJ-SX kosten, auf den Markt kommt er im November. Feiner Bonus: Die ersten 10.000 Käufer erhalten das neue Video-PlugIn von Serato kostenlos dazu. Mit dieser Software können allround-talentierte latent unterbeschäftigte DJs die Visuals zu ihrem Set gleich mit mixen. Video und Pressemeldung hinter dem Break.

Weiterlesen Pioneer DDJ-SX: dezidierter Controller für Serato (Video)

Ultrasone Signature DJ: neuer Kopfhörer für Plattenaufleger


Neuer Druck für DJ-Ohren kommt aktuell von Ultrasone, das Signature-Modell ist handgefertigt in Deutschland. Mit 50mm-Mylar-Treibern, einer Impedanz von 32 Ohm und einem Schalldruck von 115 dB verspricht der Kopfhörer amtlichen Schub hinter den Plattenspielern und/oder dem Controller. Ultrasone versprichte Langlebigkeit: Der Bügel ist durch ein Metall-Band verstärkt, die Kapseln sind aus widerstandsfähigem Kunststoff und die Ohrpolster aus Leder des äthiopischen Langhaarschafs gefertigt, das einerseits einen hohen Tragekomfort gewährleisten, andererseits auch nach jahrelangem Einsatz weder brüchig noch porös werden soll. Der neue Kopfhörer, der mit einem 3 Meter langem 6,3mm-Klinkenkabel und einem 1,2 Meter langen 3,5mm-Klinkenkabel ausgeliefert wird, wiegt 300 Gramm. Mit an Bord ist natürlich die S-Logic-Plus-Technik, einer der Gründe, warum die deutsche Firma bei vielen Kopfhörer-Junkies so beliebt ist. Die Wandler sitzen dezentral und nutzen die Reflexionen des Gehörgangs. So nimmt man die Musik lauter wahr und muss den Regler nicht komplett aufreißen. All das hat seinen Preis: 799 Euro werden ab Anfang Oktober fällig. Immerhin einer fünfjährigen Garantie.

Weiterlesen Ultrasone Signature DJ: neuer Kopfhörer für Plattenaufleger

Pioneer CDJ-2000nexus: WiFi-DJ wird Realität (Video)


Nach dem großen und dem kleinen DJ-Controller ist bei Pioneer jetzt der CDJ dran. Mit einem Update. Und WiFi. Der CDJ-2000nexus verfügt neben der neuen drahtlosen Verbindungsmöglichkeit auch über lang erwartete Features wie Beat Sync und Wave Zoom. Der Player spielt Files von CD, DVD, von USB und SD oder eben über WiFi direkt vom Rechner. Der Preis liegt bei 2.400 Dollar. Verdauen können wir den Hammer beim Video hinter dem Klick.

Weiterlesen Pioneer CDJ-2000nexus: WiFi-DJ wird Realität (Video)

Die Zukunft des DJs: Richie Hawtin zeigt mal wieder, wo es lang geht, nämlich ins Wasser


Der kanadische Techno-Mogul Richie Hawtin war schon immer ein Verfechter neuer Technologien und auf seiner diesjährigen Eventreihe Enter auf Ibiza bewies Hawtin aka Plastikman, dass der Club nicht immer da sein muss, wo man ihn sonst erwarten würde. Am bekannten Raverstrand Las Salinas begab sich der Minus-Boss einfach mal ins Wasser, mit iPad, mit wasserfester Schutzhülle und einer Horde tanzwütiger Jünger. Das Ergebnis ist so absurd wie einleuchtend und auf die standesgemäßen DJ-Kopfhörer kann man bei so viel Automation selbstverständlich auch verzichten. Die Zukunfts des DJings ist immer da, wo es nach wohligem Achselschweiß duftet. Amen.

Weiterlesen Die Zukunft des DJs: Richie Hawtin zeigt mal wieder, wo es lang geht, nämlich ins Wasser

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien