Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu cubify

Cubify für die eigene Android-Skin in 3D


Habt ihr genug von all den Android-Skins da draussen? Wie wär dann mit der eigenen in 3D? Eben. Genau diesen Service bietet 3D-Printer Spezialist Cubify jetzt an, zumindest für die Figur. In einem Web-Interface kann man den Grund-Androiden mit allem möglichen ausstatten und behängen (die Beispiele auf dem Foto oben sind da noch verhältnismässig milde und konservativ) und sich dann von Cubify auf einem ZPrinter ausdrucken lassen. Je nach Grösse ab 29 Dollar zu haben.

Weiterlesen Cubify für die eigene Android-Skin in 3D

The Cube: 3D-Drucker wird endgültig wohnzimmertauglich


Raus aus den Laboren, rein in die Wohnzimmer. The Cube von der Firma 3D Systems ist so etwas wie der erste wahre Consumer-3D-Drucker, der ganz ohne besondere Vorkenntnisse und große Geldbeutel das Leben mit selbst gestalteten Dingen verschönern möchte. Ohne DIY-Kenntnisse ist dieser 3D-Drucker ohne große Montagen etc. sofort einsatzbereit. Dazu kommt die App Cubify, mit der auf einem Smartphone oder Tablet Produkte gestaltet werden können, um sie später Schicht für Schicht Wirklichkeit werden zu lassen. Bye bye Rocket Science, nun kann auch Oma ihre eigenen Teeuntersetzer bauen. Die Zukunft des Druckens ist mit einem Produkt wie diesem also offiziell eingeläutet. Der Preis: 1.299 Dollar (1022 Euro). Mehr in dem Video nach dem Break.
[via DVICE]

Weiterlesen The Cube: 3D-Drucker wird endgültig wohnzimmertauglich



Die Neusten Galerien