Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu computex 2011

Video: Champtron packt Multitouch auf 65"-Display


Auf der Suche nach einem neuen Monitor? Vielleicht sogar als Touchscreen? Kein Thema, Champtron hat dieses 65"-Modell im Angebot. Das eigentliche Display unterstützt 1080p und kommt von Sharp. Zwei Touch-Signale gleichzeitig kann das Display verarbeiten, egal ob von einem Stylus oder der Hand. Video hinter dem Break.

Weiterlesen Video: Champtron packt Multitouch auf 65"-Display

Gigabyte M2432: Laptop mit GeForce GT 440-Grafikkarten-Dock



Gigabyte hat an der Computex mit dem M2432 einen Laptop gezeigt, der via Dockingstation auf eine Nvidia GeForce GT 440 Grafikkarte zugreift. Auf dem Dock finden sich zudem sechs USB 2.0-Ports plus DVI- und HDMI-Ausgang. Nun aber zu den Specs des 14-Zoll großen Rechners selbst: Core i5-2410M Prozessor, 1,366 x 768 LCD, Intel HD Graphics 3000, 4GB DDR3 RAM, 500GB 7200rpm Festplatte und ein DVD-Brenner, der gegen einen zweiten Akku ausgetauscht werden kann. Des Weiteren verfügt dieser Windows 7 Home Premium-Laptop über 802.11 b/g/n WiFi, Bluetooth 3.0, HDMI-out, VGA-out, 1,3 Megapixel Webcam, eSATA/USB 2.0 Combo Port und zwei USB 3.0-Ports. All das wiegt 1,8 kg. Preis und Verfügbarkeit sind noch nicht bekannt.

Weiterlesen Gigabyte M2432: Laptop mit GeForce GT 440-Grafikkarten-Dock

PhotoFast i-FlashDrive: Speicherstick mit USB und Apples 30-poligem Dock-Anschluss (Video)



PhotoFast hat an der Computex einen Speicherstick vorgestellt, der auf der einen Seite mit einem USB-Stecker und auf der anderen mit Apples 30-poligem Dock-Anschluss ausgerüstet ist. Das Ding heißt i-FlashDrive und kommt in drei verschiedenen Größen: 8GB kosten 95 Dollar, für 32GB bezahlt man 180 Dollar. Mit dabei ist eine kostenlose App für externes und internes File-Management (Musik, Fotos usw.), Kontakte-Backup und MP3-Playback. In Taiwan startet der Verkauf spätestens Ende Juni, in den USA kurz danach. Wann der i-FlashDrive bei uns landet, ist nicht bekannt. Video nach dem Break.

Weiterlesen PhotoFast i-FlashDrive: Speicherstick mit USB und Apples 30-poligem Dock-Anschluss (Video)

Eyes-On mit Compals Ultrabook: Kreuzung aus Laptop und Tablet



Compals "Ultra Mobile" Ultrabook wurde an der Computex bereits aus der Ferne präsentiert, als Manager Sean Malloney an der Intel-Keynote erklärte, dass die neue Ultrabook-Klasse bis Ende 2012 vierzig Prozent des Laptop-Markts erobern werde. Unsere Kollegen haben den Prototypen mit dem Ivy Bridge-Prozessor nun auch aus der Nähe gesehen - wenn auch hinter Plexiglas - und einige Fotos geschossen. Nicht ganz so beeindruckend wie das UX21 von ASUS, aber für einen 14- bis 15-Zoll-Core i7-Rechner immer noch recht schlank.

Weiterlesen Eyes-On mit Compals Ultrabook: Kreuzung aus Laptop und Tablet

j5create Wormhole: ein Kabel für Tastatur- und Maus-Sharing mit Drag and Drop



Eine praktische Lösung zur Bedienung von zwei Laptops mit nur einer Tastatur oder Maus präsentiert j5create an der Computex: Man hat die Wahl zwischen dem simplen Wormhole KM Switch-Kabel mit USB-Anschluss an beiden Enden (nur für PC, siehe oben) und der flötenartigen Wormhole Station (siehe Galerie), die zusätzliche Anschlüsse bietet. Das Kabel kostet 30 Dollar, für die Station verlangt j5create 130 Dollar. Der Wechsel zwischen den Bildschirmen funktioniert nahtlos, und auch Drag-and-Drap oder Copy-and-Paste sind kein Problem, wie ihr im Hands-On-Video nach dem Break sehen könnt.

Weiterlesen j5create Wormhole: ein Kabel für Tastatur- und Maus-Sharing mit Drag and Drop

Video: Hands-On mit NVIDIAs Kal-El

NVIDIA hat auf der Computex in Taiwan nach der ersten Präsentation des Kal-El-Chips ausgewählte Journalisten ins Separee gebeten, um sich die Möglichkeiten der vier Prozessorkerne ein bisschen genauer anzuschauen. Und auch aus der Nähe war unser Kollege Vlad Sarov begeistert. Auf dem Tablet mit Android 3.1 und einem 10"-Display mit einer Auflösung von 1280x800p beeindruckte das Spiel Glow Ball in jeder Hinsicht, die Grafikleistung ist schier atemberaubend. Auch interessant: das Unreal Development Kit, mit dessen Hilfe Lost Planet 2 in wenigen Monaten portiert wurde. In der Galerie seht ihr die Hardware des Entwickler-Tablets, im Video nach dem Break die Performance.

Weiterlesen Video: Hands-On mit NVIDIAs Kal-El

Microsoft zeigt Windows 8 auf Geräten mit ARM-Prozessoren (Video)


Auf der D9-Konferenz hatte Micorsoft schon bestätigt, dass Windows 8 auch mit ARM-Chips kompatibel sein wird, auf der Computex in Taiwan sind bereits erste Prototypen zu bewundern. Foxconn, Wistron und Quanta haben die entsprechende Hardware jetzt auf ihren Ständen aufgebaut, die Prozessoren kommen von Qualcomm, TI und NVIDIA. Auch dabei: Dell, und zwar mit dem Rechner, auf dem auf der D9 das neue OS gezeigt wurde. Qualcomm hat uns unterdessen wissen lassen, dass man bereits an einem Prozessor arbeitet, der die Rechner ohne Verzögerung aus dem Ruhezustand holen wird. Alle Gerate in den Galerien werden so natürlich nie auf den Markt kommen. Video nach dem Break.



Weiterlesen Microsoft zeigt Windows 8 auf Geräten mit ARM-Prozessoren (Video)

ICE Computer zeigt modulares Transformer Tablet-Konzept Trinity (Video)


Erst das ASUS Padfone, dann das CMIT TransPhone und jetzt ein weiteres Transformer-Tablet mit noch ein paar Extras: das Tablet wird modular. Dieses hier heisst Trinity, ist noch im Konzept-Stadium und kommt vom taiwanesischen Startup ICE Computer. Eigentlich ist es nur ein mobiler Touchscreen, der mit einem PC-Modul oder einem Smartphone betrieben werden kann (dass es hier ein iPhone ist, hat nichts weiter zu bedeuten, es soll verschiedene unterstützen). Im Gespräch mit unseren US-Kollegen erzählt Produktmanager Jaryson Wu, dass die Firma schon seit geraumer Zeit daran arbeitet, aber wie Asus und CMIT noch keinen lauffähigen Prototypen am Start hat. Das Prinzip des modularen Tablets ist wegen seiner Erweiterbarkeit nicht nur relativ umwelt-, sondern auch kundenfreundlich, wahrscheinlich wird ICE auch USB 3.0 Ports, zusätzlichen internen Speicher und vielleicht auch einen internen Lüfter einbauen. Das hängt aber von den Bedürfnissen der Kunden ab, ICE will das Trinity nämlich nicht unter eigenem Namen rausbringen. Anfang 2012 soll es fertig sein, mehr im Video nach dem Break.

Weiterlesen ICE Computer zeigt modulares Transformer Tablet-Konzept Trinity (Video)

Acer Iconia M500 mit MeeGo auf einem Atom, kommt Ende des Jahres (Video)


David Lee von Acer hat die Intel Keynote geentert und ein neues 10-Zoll Tablet vorgestellt, das Iconia M500. Es ist das erste in der neuen M-Serie von Acer und läuft mit MeeGo auf einem Atom (Moorestown). Das Aussehen und die Maße entsprechen weitestgehend Acers Android Tablet A500, das geht sogar bis zur Auflösung des Displays, die ebenfalls 1280 x 800 ist. Das MeeGo Interface kommt mit einer von Acer angepassten Oberfläche mit "snackable UI", die im Demo kurz mit ihren Live Widgets zu sehen war, die um einen "Acer Circle" herum organisiert sind. Video nach dem Break.

Weiterlesen Acer Iconia M500 mit MeeGo auf einem Atom, kommt Ende des Jahres (Video)

Intel hat 100 Millionen Atoms ausgeliefert, feiert den dritten Geburtstag der Netbook CPU


Intels Atom Prozessor und der Aufstieg der Netbooks sind Hand in Hand gegangen und haben dazu geführt, dass Intel bis heute satte 100 Millionen Atoms ausgeliefert hat. Auch wenn die Netbooks jetzt nach und nach von den Tablets abgelöst werden feiert Intel den dritten Geburtstag seines kleinen Prozessors und verspricht, ihn noch viele weitere Jahre zu produzieren und zwar für eine Gerätekategorie, die Intel "Companion Devices" nennt: klassische Netbooks und Tablets aller Größen und Sorten. Um das und ihr neues Motto "Choice is what it´s all about" kurz zu illustrieren zeigten sie ein Tablet, das mit MeeGo, Android oder Windows booten kann.

Weiterlesen Intel hat 100 Millionen Atoms ausgeliefert, feiert den dritten Geburtstag der Netbook CPU

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien