Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu chromebook

Acers erstes Chromebook mit Touchscreen ist auf dem Weg


Für 299 Dollar kann man zumindest in den USA das C720P schon im Dezember kaufen. Acer ist damit nach Google selbst der erste Hersteller, der ChromeOS einen Touchscreen verpasst. Die sonstigen Komponenten entsprechen im Wesentlichen denen des C720: 11,6"-Display mit einer Auflösung von 1.366 x 768 Pixeln, 32 GB SSD, ein Intel Celeron 2955U als Prozessor und 2 GB RAM. Das Chromebook kommt auf siebeneinhalb Stunden Batterielaufzeit, eine Stunde weniger als sein Touchscreen-loser Bruder. Weitere Merkmale: USB 3.0 und USB 2.0, HDMI, SD-Slot und 100 GB Speicher bei Google Drive für zwei Jahre.

Weiterlesen Acers erstes Chromebook mit Touchscreen ist auf dem Weg

Microsoft "scroogled" weiter. Heute: Das Chromebook (Video)


Microsoft feuert im Weihnachtsgeschäft eine Salve nach der nächsten gegen die Konkurrenz. Da geht einerseits die Video-Attacke gegen das iPad in eine neue Runde, aber auch die Scroogled-Kampagne ist aktuell wieder in vollem Gange. Nächstes logisches Ziel: das Chromebook. Neben Android-Geräten manifestiert sich hier Googles Herangehensweise an Services am besten.

Nur - und hier schwenken wir um auf Microsofts Denke - was kaufen die Kunden da eigentlich? Einen Laptop? Oh nein. Vielmehr ein komisches Etwas, nichts Halbes und schon gar nichts Ganzes, oder wie sollte man sonst einen Computer nennen, auf dem Office nicht läuft? Schocker. Noch schockierender: Microsoft definiert einen Computer als Gerät, "auf dem Office und iTunes läuft". Was ist denn bitte hier los? Die Doku-Soap gibt es im Video hinter dem Klick.

Weiterlesen Microsoft "scroogled" weiter. Heute: Das Chromebook (Video)

Chromebook von Asus kommt Anfang 2014


Im September hatte Google angekündigt, dass zukünftig mehr Hersteller Chromebooks anbieten würden. Acer und HP waren die ersten Unternehmen, die Geräte vorstellten, Asus und Toshiba standen jedoch auch auf der Liste. Anfang kommenden Jahres will Asus jetzt soweit sein. Ist ja CES, das passt doch. CEO Jerry Shen gab gegenüber Investoren zu Protokoll, dass das erste Chromebook im ersten Quartal 2014 in den Läden stehen soll. Kostenpunkt: 249 US-Dollar. Wobei auch eine noch preiswertere Variante für 199 Dollar denkbar sei. Dann jedoch sei die Gewinnmarge nicht sonderlich toll. Ach was! So oder so: Hoffentlich ist das Netzteil ok.

Weiterlesen Chromebook von Asus kommt Anfang 2014

HP Chromebook 11 verschwindet aus dem US-amerikanischen Handel (UPDATE)


Was ist los mit HPs neuem Chromebook 11? Die US-ameriaknische Handelskette Best Buy hat alle Filialen angewiesen, die Geräte sofort aus den Regalen zu nehmen, online ist es nicht mehr verfügbar. Das Gleiche gilt für Google, HPs Website und Amazon.

In Deutschland ist der Laptop noch nicht mal angekommen. Cyberport listet gar die Verfügbarkeit für den morgigen Donnerstag, bei HP ist von drei Wochen Lieferfrist die Rede. Den Medienkollegen, die das Gerät bereits testen konnten, ist nichts Negatives aufgefallen.

Das Chromebook 11 arbeitet mit einem Doppelkern-Prozessor von Samsung und wird über eine micro USB Buchse geladen.

UPDATE:
HP hat sich gegenüber The Verge geäußert. Demnach haben sich einige wenige Netzteile überhitzt. An einer Lösung wird derzeit gearbeitet. Hätte schlimmer sein können.

Weiterlesen HP Chromebook 11 verschwindet aus dem US-amerikanischen Handel (UPDATE)

Google stellt HP Chromebook 11 vor: Ohne Lüfter, Laden per micro-USB, Speicher in der Wolke


Wie erwartet, hat Google ein neues Chromebook vorgestellt: das HP Chromebook 11. Das 11-Zoll-Gerät erinnert äußerlich je nach Perspektive teils ein wenig, teils ganz frappierend an Apples weißes iBook von Anno-Klick, unter der Haube sieht die Sache allerdings ganz anders und frisch aus: der Samsung-Prozessor Exynos 5250 soll ohne Lüfter auskommen, dazu gibt´s 2 GB RAM, eine 16 GB SDD, eine VGA-Webcam, WiFi (dual-band 802.11 a/b/g/n), Bluetooth 4.0 und ein Display mit 1.366 x 768 Pixeln. Der Akku soll für 6 Stunden Betrieb gut sein, das Aufladen kann dann auch via micro-USB erfolgen. Der magere Speicherplatz soll unterdessen aus der Wolke mit 100 GB Google Drive für zwei Jahre ausgeglichen werden, die man beim Kauf des 1,04 Kilogramm schweren Geräts für 279 Dollar erhält - hierzulande ist allerdings soweit kein Verkauf des Chromebook 11 geplant.

Weiterlesen Google stellt HP Chromebook 11 vor: Ohne Lüfter, Laden per micro-USB, Speicher in der Wolke

HP bringt ein 11-Zoll Chromebook



In der Energy Star Qualifikationsliste ist en neues HP Chromebook aufgetaucht. Nach dem 14-Zoll soll wohl bald eine 11-Zoll Variante kommen. Eine Support-Seite auf der nichts steht gibt es bei HP auch schon. Mehr Details gibt es aber leider noch nicht.

Weiterlesen HP bringt ein 11-Zoll Chromebook

Der erste Google Shop-In-Shop in Deutschland bei Saturn Hamburg



Keine Frage, wir hatten damit gerechnet, denn Google hat in den USA schon länger eigene Shops. 100 Quadratmeter gönnen sie sich jetzt im Saturn in der Mönckebergstrasse in Hamburg und zeigen Chromebooks, Nexus und highlighten ihre Apps. Am beliebtesten aber vermutlich die Google Earth Videowand. Sieht ein wenig kindisch aus der Shop finden wir. Aber passt durchaus ins Bild das man von Google Locations gewöhnt ist.

Weiterlesen Der erste Google Shop-In-Shop in Deutschland bei Saturn Hamburg

Bunte Angelegenheit: HPs neues Chromebook 14


Gestern Abend hatten Google und Intel neue Chromebooks mit Haswell-Prozessoren angekündigt, hier ist HPs Umsetzung. Rund 300 US-Dollar soll das Laptop kosten, wenn es noch vor Weihnachten in den Handel kommt. Zumindest in den USA. Ob es auch bei uns das Pavilion 14 ersetzt oder das Angebot ergänzt, bleibt abzuwarten.

Wer Chrome OS will und es gleichzeitig bunt mag, ist bei HP richtig. Auch wenn die Materialwahl und die Verarbeitungsqualität wohl deutlich besser hätte ausfallen können. Das Display löst mit 1.366x768 Pixeln auf. 1,8 Kilo ist das neue Chromebook schwer, nicht gerade ein Leichtgewicht. 1 x USB 2.0, 1 x USB 3.0, HDMI, ein Slot für SD-Karten, 16 GB interner Speicher und eine HD Webcam sind verbaut. Das Trackpad bietet einen Knopf. Der Akku soll neuneinhalb Stunden durchhalten. 100 GB Speicher bei Google Drive gibt es für drei Jahre dazu.

Weiterlesen Bunte Angelegenheit: HPs neues Chromebook 14

Google kündigt neue Chromebooks mit Haswell-Prozessoren an


Außer Googles eigenem Chromebook Pixel waren die Laptops mit dem Wolken-Betriebssystem bislang mit ARM- oder Atom-Prozessoren ausgestattet. Das ändert sich jetzt. Acer und HP sind mit Haswell-Modellen am Start. Außerdem wagen Toshiba und Asus erstmals den Sprung in die Chrome-Welt. Letzterer Hersteller ist offenbar mit einer Chromebox dabei, die wir bislang von Samsung kannten. Die neuen Rechner sollen in den kommenden Monaten in den Handel kommen.

Weiterlesen Google kündigt neue Chromebooks mit Haswell-Prozessoren an

Acer reduziert seine Windows Laptops und macht mehr Chromebooks



J.T. Wang hat wohl dem Wall Street Journal in einem Interview klar gesagt, dass die Erwartungen mit Windows 8 nicht erfüllt wurden und Acer als Konsequenz jetzt mehr Chromebooks und Android-Geräte machen wird, weniger Windows 8 Computer. Eine harte Aussage von dem viertgrößten PC-Hersteller. Das letzte Quartal sah einfach nicht gut genug aus und Acer hofft bis Ende des Jahres mit Chromebooks 10-12 Prozent ihrer Einkünfte zu schaffen und 2014 schon 30%. Ob der Run auf Chromebooks anhält ist allerdings alles andere als sicher.

Weiterlesen Acer reduziert seine Windows Laptops und macht mehr Chromebooks

< Vorherige Seite | Nächste Seite >



Die Neusten Galerien