Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu chrome browser

Google Search auf Android und Chrome sucht jetzt auch nach Apps und in Apps


Die Google-Suche in Android und dem Chrome Browser ist erweitert worden und sucht jetzt auch nach Apps, bzw nach Inhalten in Apps. So lassen sich zum Beispiel bei der Suche nach einem Film direkt die Ergebnisse in der IMDb-App finden. Bisher wird das Feature noch nicht von allzu vielen Apps unterstützt (eine Liste findet ihr hier) und ist teilweise nur auf Englisch vorhanden, was sich aber in Kürze ändern soll. In den Suchergebnissen finden sich außerdem auch die Apps, die das Feature unterstützen, aber noch nicht installiert sind als Kurzlink.

Weiterlesen Google Search auf Android und Chrome sucht jetzt auch nach Apps und in Apps

Chrome baut seine Führung aus, schnappt sich 33 Prozent des Browsermarkts

Mit 33 Prozent Marktanteil hat Googles Chrome Browser seinen bisher eher knappen Vorsprung vor dem Internet Explorer im Juli ausgebaut. Laut StatCounter erreichte er fast 34 Prozent Marktanteil, während Microsofts Internet Explorer auf knapp 32 Prozent kam. Währenddessen gibt Firefox langsam aber sicher ab: von 28 Prozent im Juli letzten Jahres blieben diesen Juli noch 24 Prozent übrig. Safari stieg im gleichen Zeitraum von 5 auf 7 Prozent, Opera stagniert auf knapp unter 2 Prozent. Mehr Infos dazu nach dem Quelle-Link.

Weiterlesen Chrome baut seine Führung aus, schnappt sich 33 Prozent des Browsermarkts

Google Chrome 19 ist da, teilt Live-Tabs von Rechnern und Handy (Video)


Seitdem die Beta 19 vom Chrome-Browser da ist, hat Google Live-Tabs integriert: damit ist es möglich, Tabs zwischen verschiedenen Rechnern und Handys oder Tablets mit Android 4.0 in Echtzeit zu teilen, vorrausgesetzt man ist beim Google-Account eingeloggt. Mit dem stabilen Build für Rechner und der Beta von Chrome for Android läuft es schon, der stabile Build soll nach und nach in den nächsten Tagen nachkommen. Video nach dem Break.

Weiterlesen Google Chrome 19 ist da, teilt Live-Tabs von Rechnern und Handy (Video)

Chrome bekommt 2012 native Gamepad-, Webcam und WebRTC-Unterstützung


Paul Kinlan hat auf der Entwicklerkonferenz Develop Liverpool davon berichtet, dass Google Chrome Anfang 2012 native Gamepad-, Webcam- und WebRTC-Unterstützung bekommen wird, was sie bereits im Juni angekündigt hatten. Das öffnet Türen in alle Richtungen: neben deutlich vereinfachtem Video-Chat direkt im Browser ohne Zusatzprogramme wie Skype oder Facetime könnten auch die webbasierten Spiele einen großen Boost bekommen, die bisher noch wenig Gebrauch von WebRTC und Gamepads machen. Nachdem HTML5 jetzt mehr und mehr zum allgemeinen Standard und Quasi-Nachfolger von Flash geworden ist und Google mit dem Update-Zyklus für Chrome die Konkurrenz in den Schatten stellt könnte das durchaus für eine weitere Vergrößerung des Marktanteils sorgen.

[via Edge]

Weiterlesen Chrome bekommt 2012 native Gamepad-, Webcam und WebRTC-Unterstützung

Microsoft macht den Chrome-Browser zur Malware und löscht ihn von 3000 Rechnern


Microsofts Security Essentials haben den Chrome-Browser irrtümlich als Malware identifiziert und ratzfatz von etwa 3000 Rechnern gelöscht. Die Security Essentials identifizierten Chrome als ein Mitglied der Zeus-Familie und erlaubten auch die Neuinstallation auf den betroffenen Rechnern nicht mehr. Microsoft hat schnell ein Update nachgeschoben und sich für den Lapsus entschuldigt. Falls das Problem bei euch aufgetreten ist könnt ihr unter dem Quelle-Link nachlesen, wie ihr Chrome zurückbekommt.

Weiterlesen Microsoft macht den Chrome-Browser zur Malware und löscht ihn von 3000 Rechnern

Google Chrome 13 weiß, was du laden willst (Video)


In der Beta gibt es Instant Pages schon ein paar Wochen, jetzt hat Google mit dem letzten stabilen Build in Version 13 seines Browsers die Vorladefunktion auch integriert. Unter anderem anhand der letzten Suchergebnisse ermittelt Chrome die Seiten, von denen es ausgeht, dass sie der User laden wird und lädt sie schonmal vor. Im ersten Kurztest funktioniert das schon erschreckend gut und macht den sowieso nicht gerade lahmen Browser nochmal schneller, mehr dazu im Video nach dem Break.

Weiterlesen Google Chrome 13 weiß, was du laden willst (Video)

Google arbeitet an Videochat für Chrome, will Skype zur Web-App machen


Google macht sich augenscheinlich auf den Weg, Skype ordentlich Konkurrenz zu machen: nachdem sie vor kurzem die WebRTC Video- und Audio Chat Software zu Open Source gemacht haben, sind sie nun dabei, sie in den Chrome Browser einzubauen. WebRTC soll der neue Standard für Onlinechats und Videokonferenzen werden, und jeder der eine Webseite baut, könnte es integrieren, was Google seinem Ziel ein Stück näher bringen dürfte, Web-Apps zur ebenbürtigen Konkurrenz für native Apps zu machen und könnte rein theoretisch auch in Mozilla oder Opera auftauchen.

Weiterlesen Google arbeitet an Videochat für Chrome, will Skype zur Web-App machen

Google Chrome Beta 11 kann dank HTML 5 zuhören und bietet 3D CSS


Gestern das neue Firefox 4, heute eine frische Chrome Beta: Googles Browser hat nun neben dem neuen Logo auch Unterstützung für die HTML5 Spracheingabe API an Bord. Damit können Web Apps zum Beispiel über das Mikro eingesprochenen Text aufschreiben, wofür die Audiodateien zunächst an Sprachserver geschickt werden, der sie übersetzt. Außerdem neu ist das hardwarebeschleunigte 3D CSS, das 3D-Effekte mit CSS erlaubt und natürlich das neue Chrome Logo. Mehr Info und Download: nach dem Break.

Weiterlesen Google Chrome Beta 11 kann dank HTML 5 zuhören und bietet 3D CSS

Google Chrome jetzt auch als Beta für Mac und Linux



Hat eine Weile gedauert, aber jetzt kommen auch Mac- und Linux-User in den Genuß der ersten offiziellen Beta von Googles Browser Chrome. Erster Eindruck: ziemlich flott und gut zu bedienen. Außerdem gibts einen Haufen Skins von allen möglichen und unmöglichen Firmen und Artists: Mariah Carey, Porsche, Tiesto, Donna Karan, Wes Craven, Jenny Holzer, Oscar de la Renta, Dolce & Gabbana um nur einige zu nennen. Die neuen Extensions die Chromes Funktionalitäten erweitern gibt es aber vorerst nur für Linux und Windows, Mac Support soll demnächst nachgeliefert werden. Bisher sind es etwa dreihundert Stück. Kurzes Video nach dem Break...

Weiterlesen Google Chrome jetzt auch als Beta für Mac und Linux



Die Neusten Galerien