Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu china

Gionee Elife S5.5: Hands-on mit dem superschlanken Achtkern-Smartphone (Video)


Schlanker geht nimmer: Engadget hat auf dem MWC das nur 5,55mm dicke Android-Smartphone Elife S5.5 der chinesischen Firma Gionee befingert und von allen Seiten fotografiert. Die Verarbeitung beeindruckt, der Alu-Rahmen ist solide, das Gorilla Glass auf der Rückseite wirkt edel. In dem superschlanken Gehäuse stecken ein 1,7GHz Octa-Core Chip, ein 2300mAh Akku und zwei Kameras mit 5 und 13 Megapixel. Das S5.5 kommt in mehreren Farben - besonders gut gefiel unseren Kollegen die Kombi Weiß/Gold - und kostet etwa 275 Euro. Verkauft wird es in China ab dem 15. März, Pläne zu Europa sind nicht bekannt. Video nach dem Break.

Weiterlesen Gionee Elife S5.5: Hands-on mit dem superschlanken Achtkern-Smartphone (Video)

Xiaomis MI2-Serie: Über 15 Millionen Smartphones ausgeliefert, Preissenkung


Xiaomi expandiert mit dem Redmi ins Ausland - gleichzeitig läuft es auf dem Heimatmarkt China wie geschmiert. Das Unternehmen meldet einen neuen Auslieferungsrekord für die Mittelklasse-Smartphones MI2, MI2s und MI2a: Mittlerweile sind es bereits 15 Millionen Geräte, während es beim Launch des MI3 im September noch 9,19 Millionen waren. Xiamomi feiert den Erfolg mit einer Preissenkung. Das 16GB, 8-Megapixel MI2 kostet in China nun statt CN¥1.699 (ca. 202 Euro) nur noch CN¥1.299 (ca. 155 Euro). Konkurrent Meizu reagierte prompt: Das 16GB MX2 RE (Refurbished Edition) kostet nun ebenfalls CN¥1.299 und die MX2 Enhanced Edition CN¥1.599 (ca.190 Euro).

[Via Engadget China]

Weiterlesen Xiaomis MI2-Serie: Über 15 Millionen Smartphones ausgeliefert, Preissenkung

Video: Wie man auf das zweithöchste Gebäude der Welt klettert


Vitaliy Raskalov und Vadim Makhor nennen sich selber Skywalker und auch wenn sie keine übermenschlichen Fähigkeiten noch ein Lichtschwert besitzen, machen sie Dinge, die wohl kein normaler Mensch machen würde. Sie klettern auf hohe Gebäude, ohne Sicherung, nahe am Wahnsinn und definitiv nicht zur Nachahmung empfohlen. Vitaliy und Vadim sind nach China gereist, um auf den Shanghai Tower zu klettern, der mit 650 Metern das zweithöchste Gebäude sein wird. Er befindet sich noch im Bau, was das ganze Unterfangen noch ein bisschen dramatischer macht. Das Video, das selbst bei geübten Balkonspuckern starke Schwindelgefühle erzeugt, seht ihr nach dem Break. Uns ist noch immer ein bisschen schlecht.

[via FastCo]

Weiterlesen Video: Wie man auf das zweithöchste Gebäude der Welt klettert

Huawei Ascend Sx: Neues Flaggschiff mit 64-Bit



Wie MyDrivers via Weibo herausgefunden hat, soll es eine neue Linie im Portfolio von Huawei geben. Die S-Serie, die mit High-End Spezifikationen der D-Serie aufwartet und sich im Design an der P-Serie orientiert. Das erste geplante Smartphone soll Ascend Sx heißen und bei 6,9 Millimetern Dicke mit einem 64-Bit Prozessor kommen. Weitere Spezifikationen: 3GB RAM, 16GB Speicher, 2560x1440 Display unbekannter Größe, 16 Megapixel Kamera und wuchtige 3050mAh Batterie. Der Preis wird sich an den Flaggschiffen der Konkurrenten Apple und Samsung orientieren. (Ein Bild war noch nicht aufzutreiben, deshalb das ebenso kommende Acend Mate 2 oben).

Weiterlesen Huawei Ascend Sx: Neues Flaggschiff mit 64-Bit

COS: China arbeitet wieder an einem eigenen Betriebssystem für Mobilgeräte (Video)


Nachdem die OPhone-Initiative wieder eingeschlafen ist, nimmt man in China jetzt erneut Anlauf, ein eigenes Betriebssystem für Smartphones und Tablets zu etablieren. Die Firma Liantong aus Shanghai arbeitet gemeinsam mit dem ISCAS (das ist die Software-Abteilung der chinesischen Wissenschaftsakademie) und anderen Regierungsstellen an COS, dem "China Operating System". Hardware-Partner in Warteposition: HTC.

Das Projekt wurde gestern offiziell vorgestellt. Warum das Ganze? Um die Probleme in den Griff zu bekommen, mit denen man bei Betriebssystemen aktuell konfrontiert sei, hieß es auf der Pressekonferenz. Fehlende Offenheit (iOS), Fragmentierung (Android) und Sicherheitsmängel (Android und Windows Phone). COS basiert auf einem Linux-Kernel und soll eine komplette Eigenentwicklung sein.

Interessanter Weise erinnern die COS-Versionen - zu denen auch eine für Set-Top-Geräte gehört - im Moment sehr an Android. Das kann auch daran liegen, dass das UI noch gar nicht fertig ist und die im Promo-Video verwendeten HTC-Geräte so weiterhin ihre Sense-Oberfläche behalten durften. Abwarten.

Weiterlesen COS: China arbeitet wieder an einem eigenen Betriebssystem für Mobilgeräte (Video)

Xiaomi will Smartphone-Verkäufe in diesem Jahr verdoppeln


2013 war ein fantastisches Jahr für Xiaomi. Der chinesische Smartphone-Hersteller verkaufte 18,7 Millionen Smartphones - 160 Prozent mehr als im Jahr 2012 und damit auch deutlich mehr als die anvisierten 15 Millionen Geräte. Wie CEO Lei Jun via Sina Weibo weiter mitteilt, setzte sein Unternehmen im vergangenen Jahr Smartphones für insgesamt 31,6 Milliarden Chinesische Renminbi um (etwa 3,8 Milliarden Euro). Gegenüber 2012 ist das eine Umsatzsteigerung von 150 Prozent. Besonders gut lief der Weihnachtsverkauf, alleine im Dezember lieferte Xiaomi 3,22 Millionen Smartphones aus. Und der Xiaomi-Boss ist sich sicher: Die Zahlen werden auch in diesem Jahr fröhlich weiter steigen und sich mit 40 Millionen verkauften Smartphones in 2014 mehr als verdoppeln.

[Via TNW]

Weiterlesen Xiaomi will Smartphone-Verkäufe in diesem Jahr verdoppeln

Bedenken in Fernost: China und die Übernahme von Nokia durch Microsoft


Wenn das taiwanesische Branchenblatt DigiTimes die Gerüchteküche um neue Gerätegenerationen befeuert, winkt man mittlerweile weltweit ab: Der Fehlerquotient ist einfach zu hoch. Die kleine Meldung zur geplanten Übernahme von Nokia durch Microsoft klingt allerdings plausibel. Nachdem die US-amerikanischen und europäischen Kontrollbehörden zugestimmt hatten, scheint man sich in China querzustellen. Die Argumentation laut DigiTimes: Microsoft müsse sich bereiterklären, die Lizenzgebühren für Patente zu senken, um sich keinen Ärger mit den chinesischen Behörden einzuhandeln und möglicherweise kartellrechtliche Probleme zu bekommen.

China setzte diesen Machthebel zuletzt bei der Übernahme von Motorola durch Google an und verzögerte die Freigabe um mehrere Monate.

Nokia hält aktuell über 7.000 relevante Patente und klagt immer wieder weltweit gegen Mittbewerber, gerade aus aisatischen Ländern.

Weiterlesen Bedenken in Fernost: China und die Übernahme von Nokia durch Microsoft

Nokia Lumia 1320 kommt zuerst nach China


Das Nokia Lumia 1320 ist ab sofort in China erhältlich. Die günstige Variante des Lumia 1520 ist 6 Zoll groß und bietet einen 3.400mAh Akku. Ansonsten sind die Spezifikationen wenig aufregend: ein 720p Bildschirm, Dual-Core 1,7GHz Snapdragon 400 CPU, 1GB RAM, 8GB erweiterbarer Speicher (um 64GB) und eine 5-Megapixel-Kamera. In Deutschland soll das Windows Phone im ersten Quartal 2014 erscheinen und etwa 340 Euro kosten.

[Via WM Power User]

Weiterlesen Nokia Lumia 1320 kommt zuerst nach China

China landet auf dem Mond


Jetzt ist auch China Mitglied eines sehr exklusiven Clubs - als drittes Land der Welt nach den USA und der früheren Sowjetunion sind die Chinesen am Samstag um 14:12 Uhr MEZ auf dem Mond gelandet - an einem Ort mit dem poetischen Namen "Bucht der Regenbogen". Das Raumschiff "Chang'e 3" war die erste Sonde seit 37 Jahren, der eine Mondlandung glückte. Das Erkundungsfahrzeug „Yutu", auf Deutsch „Jadehase", wird drei Monate lang den Mond erforschen, während das Raumschiff die Erde und andere Objekte im All beobachtet. Die ersten Fotos vom Mond sendete Chang'e 3 schon kurz nach der Landung.

Weiterlesen China landet auf dem Mond

Bericht: Apple schließt iPhone-Vertrag mit China Mobile


Das ging schnell: Vor einigen Stunden hat die chinesische Regierung wie versprochen dem Mobilfunk-Giganten China Mobile seine ersten 4G-Lizenzen zugesprochen - und jetzt meldet das Wall Street Journal, dass der iPhone-Vertrag zwischen Apple und dem größten Mobilfunkanbieter der Welt unter Dach und Fach sei. China Mobile hatte das iPhone bisher nicht im Angebot. Kommentiert haben die beiden die Nachricht allerdings noch nicht. Sollte sich der Deal bestätigen, dürfte er Apple in China neuen Schwung verleihen.

Weiterlesen Bericht: Apple schließt iPhone-Vertrag mit China Mobile

< Vorherige Seite | Nächste Seite >



Die Neusten Galerien