Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu ces 2012

Polaroid Kids Tablet: Gummierung, Android und Alterskontrolle für 150 Dollar (Video)


Polaroid zeigt auf der diesjährigen CES nicht nur eine Wechselobjektiv-Android-Kamera, sondern auch ein Tablet für Kinder, das auch genauso heißt: Kids Tablet. Das Teil läuft unter Android 4.0, kommt mit 1-GHz-Prozessor, 8 GB Speicher, 512 MB RAM und 7-Zoll-Touchscreen, der im Augenschein nicht gerade umhaut, was aber angesichts des 150-Dollar-Preisschilds nicht weiter verwundert. Dazu gibt´s große Knöpfe und vorinstallierte Alterskontrolle, beispielsweise in Form einer YouTube-App. Ein launiger Polaroid-Mitarbeiter zeigt dann, wie stabil das Kinder-Gadget ist, im Video nach dem Break.

Weiterlesen Polaroid Kids Tablet: Gummierung, Android und Alterskontrolle für 150 Dollar (Video)

Fujifilm X-Pro1 kommt im Februar


Auf der CES haben wir die neue spiegellose X-Pro1 schon ausführlich bestaunt und jetzt hat Fujifilm bekannt gegeben, dass sie in Japan schon am 18. Februar zusammen mit drei verschidenen Objektiven auf den Markt kommen soll. "Fujinon Lens XF 18mm F2 R," "Fujinon Lens XF 35mm F1.4 R" und "Fujinon Lens XF 60mm F2.4 R Macro". Mit der X-Pro1 will Fujifilm ja eine neue Serie einläuten und mit der 16 Megapixel APS-C ILC könnte es ihnen auch gelingen, wenn auch der Preis mit geschätzten 1500 Dollar (ohne Objektive) ganz schön zulangt. Wir warten jetzt erst Mal auf ein finales Modell aber so lange geniesst schon mal die Galerien und das Video nach dem Break.

Weiterlesen Fujifilm X-Pro1 kommt im Februar

G-Shock-Toughphone hält den Ball flach - aus Scham?


Laut einem Bericht der japanischen Site MyNavi hat Casio ein G-Shock-Handy auf der CES gezeigt - was uns vollständig entgangen war. Nachdem es das robuste Android-Handy (Gingerbread) mit seiner bulkigen Gestalt nicht leicht hat in der gehässigen Blogwelt ("wahnsinnig hässlich"), könnte diese CES-Unsichtbarkeit natürlich schlicht auf Scham zurückzuführen sein. Wahrscheinlicher ist unterdessen, dass Casio selbst noch am wasserdichten (10 Meter) und sturzresistenten (3 Meter) G-Shock-Phone zweifelt, von einer Markteinführung ist jedenfalls bisher nicht die Rede.

[via droid-life]

Weiterlesen G-Shock-Toughphone hält den Ball flach - aus Scham?

Die erste Engadget Show des Jahres 2012: CES, Apple, RED und MakerBot



Es ist wieder soweit: die erste Engadget Show des Jahres 2012 ist da. So kurz nach der CES geht es natürlich in erster Linie um die coolsten Gadgets der Riesenmesse, beispielsweise um die Scarlet X, die neueste High-End-Kamera der Firma Red, und den 3D-Drucker MakerBot Replicator, der jetzt noch größere DIY-Träume wahr werden lässt. Aber auch Apples Vorstoß in die Schulranzen wird besprochen, und es erwartet euch die eine oder andere Überraschung: im Video nach dem Break.

Weiterlesen Die erste Engadget Show des Jahres 2012: CES, Apple, RED und MakerBot

AMD legt die Preissäge ans Ultrabook-Segment


AMD hat auf der gerade beendeten CES seine neue Trinity-Prozessorfamilie präsentiert, allerdings ohne wirklich großartig Details zu verraten, nur so viel wurde klar: er handelt sich um CPUs mit integrierten Koprozessoren (APU, Accelerated Processing Unit), die in drei Kategorien kommen, von denen eine Intels Ultrabook-Klasse Konkurrenz machen soll - hier verspricht AMD die Leistung eines aktuellen 35-Watt-Chips, der sich mit 17 Watt zufrieden gibt. Inzwischen haben die Jungs von DigiTimes ein wenig nachgebohrt und wollen dabei in Erfahrung gebracht haben, dass die Ultrabook-Konkurrenten wie gehabt mit der Preissäge angreifen: demnach werden die schlanken AMD-APUs für mobile Leitchgewichtsrechner 100 bis 200 Dollar günstiger zu haben sein als vergleichbare Intel-Chips.

Weiterlesen AMD legt die Preissäge ans Ultrabook-Segment

Oregon Scientific zeigt Portable WiFi Projector mit Vibrations-Sound-Fuß


Auf der gerade beendeten CES hat Oregon Scientific den weitgehend funktionsfähigen Prototyp eines interessanten Projektor-Gadgets gezeigt: das kompakte Teil zeigt Filme von Smartphones oder anderen Geräten aus dem WiFi-Netzwerk und zwar mit 854 mal 480 Pixeln, einem Kontrastverhältnis von 1:1000 und 80 Lumen, was bei runtergedimmtem Licht und einem Abstand von 3,2 Metern für ein recht feines Bild mit 3-Meter-Diagonale sorgt. Das sinnigerweise "Portable WiFi Projector" getaufte Gerät wird dazu auf den zylindrischen Fuß gestellt, dessen Oberfläche die Touch-Einstellung von Laut- und Lichtstärke erlaubt, während die Unterseite fleißig vibriert, womit die Abstellfläche zum Lautsprcher wird. Der WiFi-Projektor soll in der zweiten Jahreshälfte für 640 Dollar aka 500 Euro zu haben sein.

Weiterlesen Oregon Scientific zeigt Portable WiFi Projector mit Vibrations-Sound-Fuß

Galaxy S3: Taucht es im Video der Samsung-Pressekonferenz CES 2012 auf?



Die amerikanische Samsung-Tochter hat ein Video ihrer CES-Pressekonferenz auf YouTube gestellt, in welchem der italienische HDBlog ein neues Smartphone entdeckt hat. Es scheint sehr dünn zu sein und gleicht dem Samsung Galaxy S2, wobei der Bildschirm noch größer wirkt. Vielleicht will Samsung ja schon mal ein wenig das Feuerchen in der Gerüchteküche schüren, um dann Ende Februar am Mobile World Congress 2012 in Barcelona mit dem S3 den großen Auftritt hinzulegen. Das Video wartet nach dem Break, bei 7:12 Minuten taucht das Ding auf.

Weiterlesen Galaxy S3: Taucht es im Video der Samsung-Pressekonferenz CES 2012 auf?

Holt mich hier raus: Hello Kitty auf der CES 2012



Auch die Katzenprominenz stürzte sich mit gewetzten Krallen ins Getümmel und buhlte an der CES um die Gunst des Publikums. Bei unseren Kollegen funktioniert die rosa Charme-Attacke offensichtlich gut, denn sie haben alles mitgenommen, was ihnen dort an Hello Kitty-Kram in die Augen stach. Erfreulicherweise sind, wie ihr unten in der Galerie sehen könnt, nicht nur Laptoptaschen und Handyhüllen dabei, sondern auch Karaokemaschinen, ein Wecker mit Laserbeamer, drahtlose Telefone und einiges mehr. Ein kurzes Video mit Kitty-Highlights folgt demnächst.

Weiterlesen Holt mich hier raus: Hello Kitty auf der CES 2012

Samsung Smart Window: Fensterglas ist so last season


Wenn wir bislang über Windows und Technologien gesprochen haben, dann ging es in der Regel im PC-Betriebssysteme von Microsoft. Das Smart Window von Samsung ist hingegen wortwörtlich zu nehmen, denn es handelt sich um ein transparentes Display, das tatsächlich ein Fenster ist und über diverse digitale Funktionen verfügt. In der Art wahrscheinlich eine Weltneuheit. Besonders beeindruckend ist die elektronische Jalousie, aber es lässt sich auch der triste Blick nach Außen mit Ozeanvideos, Fernsehen oder anderem Bildmaterial verschönern. Faszinierend, seht mehr in dem Video nach dem Break.

[Via Neatorama]

Weiterlesen Samsung Smart Window: Fensterglas ist so last season

Double-DIN: Android für den Autorückspiegel


Ein bisschen abseits der großen CES-Aufmerksamkeitsspanne, gab es auch Firmen, die sich u.a. darum bemühen, mobile Betriebssysteme immer mehr ins Automobil zu bringen. Diese Rückspiegel-Stereo-Kombination kommt mit Android 2.2 und wirkt auf dem ersten Blick erstmal ungewöhnlich, wenn Angry Birds auf dem Rückspiegel gespielt wird. Was allerdings nicht die primäre Funktion sein dürfte, denn Google Navigation und andere Tools (von Blitzer.de reden wir natürlich nicht) könnten im Sichtfeld des Fahrers durchaus Sinn machen. 2013 sollen die ersten serienreifen Produkte der Double-DIN-Reihe in den Handel kommen. Seht mehr in dem Hands On-Video nach dem Break.

Weiterlesen Double-DIN: Android für den Autorückspiegel

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien