Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu billig

1 Millionen am ersten Kickstarter-Tag: Billig-3D-Drucker The Micro überzeugt die Massen


Es passiert nicht alle Tage, dass man einer Kickstarter-Kampagne beim übererfolgreich werden zuschauen kann, wie das beim 3D-Drucker The Micro der Fall ist: das Gerät konnte innerhalb eines Tages bereits mehr als eine Millionen Dollar einsammeln - angepeilt waren 50.000 Dollar. Ganz überraschend ist dieser Erfolg natürlich nicht, schließlich verspricht Hersteller M3D mit The Micro 3D-Druck für jedes Wohnzimmer: das limitierte Einsteigerangebot lag bei 200 Dollar, aktuell ist man noch für 300 Dollar (plus ungenannte Versandgebühren) dabei. Der Drucker selbst ist ansehnlich, kompakt (18,5 cm im Quadrat), leicht (1 kg) einfach zu steuern (die M3D-Software läuft auf Windows, Mac und Linux), kann Objekte von maximal 10,9 x 11,3 x 11,6 cm produzieren und zwar aus ABS, PLA, Nylon und weiteren Materialien. Video nach dem Break.



[via coolest-gadgets]

Weiterlesen 1 Millionen am ersten Kickstarter-Tag: Billig-3D-Drucker The Micro überzeugt die Massen

Motorola plant 50 Dollar-Smartphone


Motorola will ein Smartphone auf dem Markt bringen, das nicht mehr als fünfzig Dollar (knapp vierzig Euro) kostet, so Motorola-CEO Dennis Woodside gegenüber der Webseite TrustedReviews. Er bezieht sich dabei auf das erfolgreiche Moto G, das in den USA für nur 179 Dollar zu haben ist: „In großen Teilen der Welt sind 179 Dollar viel Geld, so dass es einen großen Markt für einen Preis unter 179 Dollar gibt." Es sei extrem wichtig, diesen Markt zu bedienen. „Warum können diese Geräte nicht 50 Dollar kosten? Es gibt keinen Grund, warum das nicht passieren könnte, deswegen werden wir es angehen." Gleichzeitig will Motorola laut Woodside das Premium-Segment aufwerten. Es soll mehr Anpassungsmöglichkeiten für die Kunden geben, wie sie in den USA derzeit schon das Moto X bietet. Heute gebe es erst die Wahl zwischen Farben und wenigen Materialien, in etwa einem Jahr werde auch die Bildschirmgröße dazugehören.

[Via mobilegeeks]

Weiterlesen Motorola plant 50 Dollar-Smartphone

Indien: 116-Euro-Smartphone Xolo Q600 mit 4,5-Zoll-Display, quad-core CPU


Neben 2000-Dollar-Auto und 16-Dollar-Tablet gibt es in Indien natürlich auch Discount-Smartphones, auch wenn der Preis hier weniger verblüffend scheint. Xolo bietet jedenfalls sein neues Modell Q600 für schlappe 8.999 Rupien (116 Euro) an, dafür bekommt man dann einen quad-core Mediatek 6589M Prozessor mit 1,2 GHz, einen 4,5-Zoll-Touchscreen mit 854 x 480 Pixeln, 5-Megapixel-Kamera hinten, 0,3-Megapixel-Kamera vorne, 4 GB Speicher, microSD-Slot, 512 MB RAM, bequeme Dual-SIM-Funktionalität und Android 4.2.

[via fonearena]

Weiterlesen Indien: 116-Euro-Smartphone Xolo Q600 mit 4,5-Zoll-Display, quad-core CPU

Gerücht: Archos will in den Smartphone-Markt einsteigen


Der französische Unternehmen Archos, bekannt für günstige Android-Tablets, wird Gerüchten zufolge demnächst auch in den Smartphone-Markt einsteigen. Wie die französische Webseite Minimachines berichtet, will Archos 2013 drei Smartphones rausbringen: das Carbon 35, das Titanium 52 und das Platinum 48 - die Displaygrößen entsprechen jeweils den Zahlen in den Namen. Während die ersteren beiden mit Ice Cream Sandwich laufen sollen, nutzt letzteres wohl Android 4.1 Jelly Bean. Zu den beiden ICS-Geräten kennt Minimachines sogar schon Preise und Verfügbarkeit: das Carbon 35 wird demnach im April für 90 Euro zu haben sein, während das Platinum 48 einen Monat später für 249 Euro in den Verkauf kommen soll. Weitere Spezifikationen findet ihr hinter dem Quelle-Link.

Weiterlesen Gerücht: Archos will in den Smartphone-Markt einsteigen

Nur heute 20 Euro billiger: Amazon Kindle für 59 Euro



Wer sowieso schon mit dem Kauf eines E-Readers liebäugelt, den überzeugt Amazon möglicherweise mit einem Angebot, das nur am heutigen 4. Februar gilt: Den billigsten Kindle, also den ohne Touch, gibt es jetzt 20 Euro günstiger als sonst, nämlich für 59 Euro. Um Mitternacht endet die Sonderaktion - theoretisch, denn das Angebot gilt nur solange der Vorrat reicht, wie es bei Amazon hinter dem Quelle-Link heißt.

[Via stadt-bremerhaven]

Weiterlesen Nur heute 20 Euro billiger: Amazon Kindle für 59 Euro

Cyber Monday bei Amazon Deutschland: Sonderangebote vom 23. bis 30. November


Amazon Deutschland hat bekanntgegeben, dass es auch dieses Jahr einen sogenannten "Cyber Monday" geben wird. Cyber Monday ist eine Online-Schnäppchenaktion, die aus den USA stammt und dort am Montag nach Thanksgiving stattfindet, während in den Läden die Waren am Freitag zuvor unter dem Namen "Black Friday" zu reduzierten Preisen über die Theke gehen.

Amazon hat die Aktion auf acht Tage ausgeweitet: vom Freitag dem 23. bis Freitag dem 30. November 2012 sollen "mehr als 1800 Blitzangebote mit Hunderttausenden Produkten und Preisnachlässen bis zu 50%" angeboten werden. Die Blitzangebote sind zeitlich und mengenmäßig beschränkt und laufen täglich zwischen von 9 bis 23 Uhr für jeweils maximal bis zu zwei Stunden. "Das Blitzangebot für ein Produkt kann blitzschnell innerhalb kürzester Zeit ausverkauft sein", heißt es bei Amazon.de. Das widerspricht einem Urteil des Landgerichts Berlin: In einem von der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) angestrengten Verfahren entschied das Gericht im vergangenen März - allerdings noch nicht rechtskräftig - dass Amazon mit Tiefstpreisen nur werben darf, wenn die angebotenen Produkte mindestens eine halbe Stunde vorrätig sind.

Weiterlesen Cyber Monday bei Amazon Deutschland: Sonderangebote vom 23. bis 30. November

Ikea will ab 2016 nur noch LED-Leuchtmittel verkaufen und zwar "die günstigsten am Markt"


Wir hatten uns neulich schon mal gefragt, wann wir eigentlich das Meeting zu Ikeas neuer Technik-Strategie verpasst haben? Und irgendwas muss bei den Schweden passiert sein, jedenfalls haben wir sie plötzlich schwer auf dem Schirm und das hört nicht auf: Jetzt hat globale Einrichtungshaus angekündigt ab 2016 nur noch LED-Leuchtmittel zu verkaufen und verspricht dazu auch noch, dass man dann die billigsten LED-Birnen überhaupt im Angebot haben wird. Bleibt die Frage, ob und wer sich in vier Jahren noch an dieses Versprechen erinnern wird?

Weiterlesen Ikea will ab 2016 nur noch LED-Leuchtmittel verkaufen und zwar "die günstigsten am Markt"

Ainol Novo 7 Crystal: Dual Core-Tablet mit Jelly Bean und IPS-Display für 114 Euro

Der chinesische Hersteller Ainol bringt eine verbesserte Variante seines billigen ICS-Tablets Novo 7 raus: Das neue Novo 7 Crystal mit Jelly Bean und 1,5GHz-Prozessor kostet 114 Euro. Mit an Bord sind ein Amlogic 8726-M6 Cortex A9-Prozessor, eine Mali 400 GPU, 1GB RAM und 8GB interner Speicher. Der 7 Zoll große Touchscreen hat eine Auflösung von 1024 x 600 Pixel, und Ainol hat sich für einen IPS-Screen entschieden, was in dieser Preisklasse eher ungewöhnlich ist. Das Tablet wiegt 328 Gramm, ist 11,2 mm dick und kommt nur mit WLAN.

Das Novo 7 Crystal wird in den zwei Farbvarianten Schwarz und Weiß erscheinen - laut Notebook Italia soll der Verkaufsstart am 28. September sein. Auf der Produktseite hinter dem Quelle-Link findet sich dazu zwar keine Bestätigung, dafür aber die kompletten Spezifikationen.

Weiterlesen Ainol Novo 7 Crystal: Dual Core-Tablet mit Jelly Bean und IPS-Display für 114 Euro

Angebote im Apple Store zum Black Friday am 25. November



Am Black Friday, dem Tag nach Thanksgiving, überschlägt sich der Handel in den USA mit Schnäppchenpreisen, und Apple lädt am kommenden Freitag gleich international zu einem eintägigen "Shopping Event" ein. Die Rabatte werden vermutlich eher übersichtlich bleiben, aber wenn ihr sowieso zuschlagen wollt, bietet sich ja vielleicht in drei Tagen eine gute Gelegenheit.

Weiterlesen Angebote im Apple Store zum Black Friday am 25. November

Coby Kyros MID7012: Android-Tablet für 100 Dollar



Billigheimer Coby bringt mit dem Kyros MID7012 ein 100-Dollar-Gingerbread-Tablet auf den Markt, und das vermutlich bald. Zwar ist es auf der Coby-Webseite noch nicht gelistet, aber die US-amerikanische Zulassungsbehörde FCC hat den 7-Zoller bereits auseinandergeschraubt und fotografiert: 800Mhz-Prozessor, 256MB RAM, 4GB interner Speicher, WiFi und ein microSD-Kartenslot. Mehr Bilder warten hinter dem Quelle-Link.

[Via Wireless Goodness]

Weiterlesen Coby Kyros MID7012: Android-Tablet für 100 Dollar

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien