Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu augmentedreality

Oculus Rift bekommt Android-Unterstützung


Das Oculus Rift-VR-Headset bekommt demnächst Android-Unterstützung. Das hat Oculus Rift-CEO Brendan Iribe auf der GamesBeat 2013 bestätigt. Eine iOS-Unterstützung wird es dagegen nicht geben, aus welchem Grund blieb aber unklar. Iribe lobt im Zusammenhang mit der Android-Unterstützung Neuzugang John Carmack: "Es ist ziemlich unglaublich, was er hinbekommen hat."
Die Android-Version wird über den Prozessor des jeweiligen Phones laufen und daher dementsprechend nicht ganz so performant wie die PC-Version sein. Sie soll in etwa zeitgleich zur PC-Version erscheinen.

[via Übergizmo]

Weiterlesen Oculus Rift bekommt Android-Unterstützung

Googles AR-Game Ingress kommt auch für iOS


Den Android-Usern unter uns ist das Augmented Reality-Game Ingress vielleicht ein Begriff. Mittlerweile eine Million Menschen spielen das Game mittlerweile. Der Produktmanager Brandon Badger hat nun erklärt, dass momentan auch an einer iOS-Version gearbeitet würde. Vor 2014 dürfe allerdings nicht mit einem Launch zu rechnen sein.

[via Slashgear]

Weiterlesen Googles AR-Game Ingress kommt auch für iOS

WarBot: AR-Shooter fürs Spielzeugregal



Spielsachen am Regal bewundern, um später den Geldbeutel der Eltern zu erleichtern ist eine Sache. Noch überzeugender dürfte der Kaufimpuls mit dieser Augmented Reality-App WarBot werden, die mit Hilfe eines Tablets das Spielzeugregal zur First Person Shooter-Umgebung macht. Entweder man verliert beim Schussduell oder man erhält bei einem Sieg sogar einen Rabatt auf das jeweilige Toy. Smart sagen die einen, perfide wohl die anderen. Eine interessante Umsetzung von AR ist es aber allemal. Seht ein Demovideo nach dem Break.

[via DVICE]

Weiterlesen WarBot: AR-Shooter fürs Spielzeugregal

Volkswagen XL1: 1 Liter Auto mit Augmented Reality Service



Der Volkswagen XL1 mit seinem Sensationsverbrauch von weniger als einem Liter Diesel pro 100 Km wird ja leider nicht nur sündhaft teuer, sondern auch noch in Kleinstzahlen produziert. Dafür aber haben es die Mechaniker wohl einfacher durch den komplexen Motor durchzusteigen, denn Metaio hat eine Augmented Reality Service App namens Marta entwickelt, die durch die Innereien des Motors mit digitaler Hand führt. Video der Vorstellung der App nach dem Break.

Weiterlesen Volkswagen XL1: 1 Liter Auto mit Augmented Reality Service

Kann losgehen: Google nimmt App-Vorschläge für Google Glass an


Google hat die Pforten für Google Glass-Appentwickler geöffnet. Programmierer können von nun an ihre eigene "Glassware" zur Veröffentlichung prüfen lassen. Mit dem nächsten Update wird Mountain View zudem die ersten fünf Apps im dazugehörigen MyGlass App-Hub releasen. Dazu gehören SportsYapper, Mashable, Fancy, KitchMe und Thuuz. Es kann also losgehen mit der neuen Techspielwiese Augmented Reality Wearable. Entwickler finden weitere Infos hinter der Quelle. Welche Apps stehen bei Euch auf der Wunschliste?

Weiterlesen Kann losgehen: Google nimmt App-Vorschläge für Google Glass an

Google Glass-App macht euch beinahe zum Automechaniker (Video)


Die Entwickler von Metaio kennen sich gut aus in Sachen Augmented Reality und haben auf Basis ihrer Audi eKurzinfo App einen Prototypen einer Google Glass-App entwickelt, die euch zum Automechaniker macht, na ja, nicht ganz, aber auf jeden Fall die Bedienungsanleitung für ein Auto interaktiv einblendet. Anstatt sich auf GPS oder Marker zu verlassen vergleicht die App das gerade Gesehene mit CAD-Modellen des Motorraums um zu erkennen, wo gerade hingeguckt wird und blendet entsprechend die Informationen ein. Die App, die ihr im Video nach dem Break beim Assistieren vom Nachfüllen der Scheibenwischerflüssigkeit sehen könnt, ist eher als Proof-of-concept für die eigene AR-Plattform gedacht, die nicht nur auf Google Glass, sondern auch mit Epsons Moverio und der Vuzix M100 laufen soll. Dementsprechend kann es gut sein, daß sie nie das Licht der Welt erblicken wird, auf jeden Fall könnt ihr sie aber auf Metaios jährlicher InsideAR-Konferenz im Oktober in München bewundern.

Weiterlesen Google Glass-App macht euch beinahe zum Automechaniker (Video)

Epson will Apps für die Datenbrille Moverio BT-100, zahlt Cash


Länger nichts mehr gehört von der Moverio BT-100 von Epson, der Datenbrille mit Android als OS. Um wieder ein bisschen Bewegung in die Sache zu bringen, hält Epson am 24. und 25. August eine Entwicklerkonferenz in Long Beach ab, bei der es einzig und allein um Brillen-Apps gehen soll. Dank Android ist hier ja einiges denk- und vorstellbar, so richtig scheint sich aber niemand für das Nischenprodukt zu interessieren. Mit 1.000 Dollar für das beste Konzept und je 500 Dollar für die Plätze zwei und drei soll genau das jetzt besser werden. Kann man nur Glück wünschen. Wer also gerade in Kalifornien ist und Android aus dem Effeff kennt: 50 Reservierungen werden angenommen.

Weiterlesen Epson will Apps für die Datenbrille Moverio BT-100, zahlt Cash

Pingtime: Psychedelische AR-Tischtennisplatte (Video)


Tischtennis und psychedelische Trips waren bislang kein Duo, dass man irgendwie zusammen gebracht hätte. Das ändert sich nun mit Pingtime einer Augmented Reality-Pingpong-Platte. Gebaut wurde dieses unglaubliche Stück von Sergiu Dorofteil, Silviu Badea, Ion Cotonescu und Bogdan Susma für das 2013 Rokolectiv Festival. Für die Installation wurde Programmiersprache VVVV benutzt, die auch gerne von VJs und Visual Artists genutzt wird. Aber was sollen die ganzen Worte, checkt das Video nach dem Break. Wir würden das Ding nur zu gerne ausprobieren.

[via Geek]

Weiterlesen Pingtime: Psychedelische AR-Tischtennisplatte (Video)

GlassUp: Italienische Google Glass-Alternative für 199 Dollar (Video)


Das italienische Startup GlassUp hat mit der Entwicklung seiner Datenbrille angeblich schon vor Google Glass angefangen und die sieht auch eher wie eine herkömmliche Brille aus. Die Features ähneln sich, wobei GlassUp aber nur empfangen können soll und weder Fotos noch Videos machen kann, also vor allem als erweitertes Display fürs Smartphone gedacht ist und so die Privatsphäre ein bisschen mehr wahrt. Die eingeblendeten Infos werden monochrom direkt vor das Auge projiziert, gesteuert wird die GlassUp über ein Touchpanel auf dem rechten Brillenbügel. Mitfinanziert wird das Projekt über Indiegogo (Projektseite nach dem Quelle-Link), wo man sich für 199 Dollar eines der ersten ausgelieferten Exemplare sichern kann, da es aber bereits auch andere Investoren gibt, ist der Erfolg der Kampagne nicht ausschlaggebend, die GlassUp soll auf jeden Fall Anfang 2014 (etwa zur gleichen Zeit wie Google Glass) ausgeliefert werden. Video nach dem Break.



[via Caschys]

Weiterlesen GlassUp: Italienische Google Glass-Alternative für 199 Dollar (Video)

Augmented World Expo zeigt über dreißig Datenbrillen


Einige Google Glass-Prototypen sind bekannt, aber die Ahnenliste ist natürlich sehr viel länger. Dank der Augmented World Expo können wir jetzt einen Blick auf eine Reihe dieser Vorgänger werfen, denn die Austellungsmacher haben eine große Zahl mehr oder weniger historischer Datenbrillen zusammengetragen, welche sie diese Woche in Santa Clara in Kalifornien dem Publikum präsentieren. Von Steve Manns handgemachten WearComp 1- und EyeTap-Prototypen bis zu den Glass-Vorboten von Optinvent und Vuzix ist alles dabei - insgesamt sind dort über dreißig Brillen und Headsets versammelt, aber seht selbst unten in der Galerie.

Weiterlesen Augmented World Expo zeigt über dreißig Datenbrillen

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien