Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu asus padfone

ASUS präsentiert sein PadFone 2: Quad-core-Prozessor, LTE, NFC und weniger Gewicht


ASUS-Chef Jerry Shen hat in Taipeh die zweite Version der Smartphone/Tablet-Kombi PadFone vorgestellt und wie nicht anders zu erwarten ist das Teil größer, schneller und leichter geraten. Das Smartphone hat jetzt ein 4,7-Zoll-Display mit der ehrfurchtgebietenden Bezeichnung "720p Super IPS+", einen APQ8064-Quad-core-Prozessor von Qualcomm, der unter Ice Cream Sandwich läuft, eine 1,2-Megapixel-Kamera vorne und ein 13-Megapixel-Pendant hinten, das auch 1080p-Videos mit 30 fps filmt, 2 GB RAM, NFC, 50 GB ASUS-Speicher in der Wolke (aber dafür keinen SD-Kartenslot) und LTE 800/1800/2600 MHz, wobei das Gerät auch noch schlanker als sein Vorgänger ausfällt. Das Docking-Tablet kommt nach wie vor mit 10,1-Zoll-Display (1.280 x 800 Pixel) aber mit etwas schwächerem Akku (5.000 statt 6.600 mAh), um es leichter zu machen (514 Gramm). Wann das PadFone 2 wo auf der Welt zu welchem Preis zu haben sein wird, steht allerdings noch aus.



Weiterlesen ASUS präsentiert sein PadFone 2: Quad-core-Prozessor, LTE, NFC und weniger Gewicht

Video und Pressebilder zum ASUS PadFone 2



Kurz vor der Vorstellung des PadFone-Nachfolgers am 16.Oktober hat Bloomberg ein Video zum PadFone 2 veröffentlicht, in welchem auch ASUS-Ceo Jerry Chen zu Wort kommt. Die zweite Ausgabe des PadFones ist demnach mit einem 4,7 Zoll großen HD-Bildschirm (vermutlich mit einer Auflösung von 720p) und einer 13-Megapixel-Kamera ausgestattet - was mit den Specs auf dieser angeblichen Verpackung übereinstimmt. Außerdem sind jetzt auch Pressebilder aufgetaucht, die ihr unten in der Galerie sehen könnt. Video nach dem Break.

Weiterlesen Video und Pressebilder zum ASUS PadFone 2

ASUS PadFone kommt erst im August nach Deutschland



Das PadFone von ASUS wird in Deutschland erst im August 2012 verkauft. Das hat der taiwanische Hersteller auf Nachfrage hin Areamobile bestätigt. Die unverbindliche Preisempfehlung für das ausgefallene Duo aus einem Android-Smartphone und einer Tablet-Dockingstation beträgt demnach 699 Euro. Dafür erhält ihr die 16GB-Variante des 4,3 Zoll-Smartphones als Bündel zusammen mit dem Tablet-Dock und dem Bluetooth-Stift mit Headset-Funktion. ASUS plant keinen einzelnen Verkauf des Smartphones, will aber später zusätzlich auch noch das Tastatur-Dock anbieten. Hier findet ihr übrigens die Review von Engadget-US.


Weiterlesen ASUS PadFone kommt erst im August nach Deutschland

ASUS PadFone kommt in Taiwan Mitte April, Preise stehen fest



Das PadFone von ASUS kommt wie versprochen im April - zumindest in Taiwan. Ab morgen kann man dort das Duo aus einem Android-Smartphone und einer Tablet-Dockingstation vorbestellen. Ab dem 20. April wird es ausgeliefert. In Singapur, Honkong, Deutschland und weiteren europäischen Ländern soll laut Taiwan News der Marktstart kurz danach erfolgen.

Preise für Europa gab ASUS noch nicht bekannt, aber Engadget China berichtet, wieviel die verschiedenen Kombis in Taiwan kosten: Das von einem 1,5 GHz-Snapdragon-Prozessor mit zwei Kernen angetriebene Smartphone liegt ohne Tablet-Begleitung bei 17.990 Taiwanesischen Dollar - umgerechnet sind das 465 Euro. Für das Set mit Tablet und Bluetooth-Headset (das zugleich als Stylus dient) verlangt ASUS 24.980 Taiwanesische Dollar, was etwa 645 Euro entspricht. Und für das unten in den Galerien abgebildete Tastaturdock werden weitere 3000 Taiwanesische Dollar, also etwa 77 Euro, fällig.


Weiterlesen ASUS PadFone kommt in Taiwan Mitte April, Preise stehen fest

Die besten MWC Smartphones im Überblick


Endlich ist der Trubel des Mobile World Congress vorbei und es ist Zeit für einen Überblick über die Gewinner des Jahres. Und es dürfte klar sein, dass es dieses Jahr mal wieder eine Menge an Sensationen von HTC, Nokia, LG, Huawei und Asus gegeben hat. Also: nach dem Break die besten aus Barcelona

Weiterlesen Die besten MWC Smartphones im Überblick

ASUS' Tablet-Strategie: Transformer Prime am 9. November, Windows 8 im Sommer 2012



Wir wissen bereits, dass das Transformer Prime von ASUS am 9. November mit einem großen Knall angekündigt werden soll, wird interessant, aber was hat der Hersteller sonst in petto, was Tablets angeht? Die Roadmap zeigt: Anfang des kommenden Jahres erwarten uns zwei weitere Android-Tablets (das eine davon dürfte wohl dieses hier sein), im 3. Quartal des kommenden Jahres dann liegt der Fokus auf Windows 8. Für Microsofts neues Betriebssystem hat man schon jetzt ebenfalls zwei Tablets geplant. Bingo, wir sind gespannt.

Weiterlesen ASUS' Tablet-Strategie: Transformer Prime am 9. November, Windows 8 im Sommer 2012

Transformer-Klasse: CMIT TransPhone gesellt sich zu ASUS PadFone


Gerade erst hat ASUS seinen Smartphone-Tablet-Transformer PadFone vorgestellt, schon kriegt das Gerät Gesellschaft: CMITs TransPhone ist ebenfalls ein Tablet mit integriertem, abnehmbarem Smartphone, auch wenn eine Menge Details noch nicht klar sind, allen voran unter welchem OS das TransPhone läuft. Klar ist, dass der Einschubmechanismus eleganter wirkt als die ASUSsche Klapplösung, des weiteren dass das TransPhone mit 1,2GHz Dual-Core Qualcomm Prozessor, SVGA-Display, USB- und HDMI-Buchsen kommt. Zwei weitere Bilder nach dem Break.

Weiterlesen Transformer-Klasse: CMIT TransPhone gesellt sich zu ASUS PadFone



Die Neusten Galerien