Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu armreif

CST-01: Dünnste Armbanduhr ist 0,8 Millimeter flach (Video)


Die wohl glaubhaft dünnste Armbanduhr überhaupt ist dieser Tage sowohl auf der CES in Las Vegas als auch auf Kickstarter an den Start gegangen und bereits jetzt ist absehbar, dass das Teil namens CST-01 in Produktion gehen wird. Die dünnste Armbanduhr besteht aus einem flexiblen Stahlarmreif, auf den verdammt flache Komponenten geklebt werden, wobei das Display von E Ink kommt. Insgesamt ist die Uhr zarte 0,8 Millimeter dick, Flachakku "Micro-Energy Cell" inklusive, der nach 10 Minuten an der Induktionsladestation für einen Monat Betrieb gut sein soll. Bei Kickstarter kann man das Projekt noch 44 Tage unterstützen, für 129 Dollar plus 15 Dollar Versand nach Europa kriegt man eine CST-01 der ersten Charge. Videos nach dem Break.



Weiterlesen CST-01: Dünnste Armbanduhr ist 0,8 Millimeter flach (Video)

Armbanduhrkonzept Crystallized ist ein Schmuckstück von einer LED-Rätseluhr


Der nächste vielversprechende Kandidat aus Tokyo Flashs Designblog (ihr wisst schon: je mehr Menschen auf den Würde-ich-kaufen-Button klicken, desto größer die Chancen auf eine Realisierung) heißt Crystallized und kommt vom ungarischen Designer Laszlo. Der Entwurf kombiniert recht pfiffig eine freie Armreifenform mit dem bekannten LED-Uhrzeitanzeigeratespiel, das sich in diesem Fall allerdings recht einfach lösen lässt: die 11 LEDs des äußeren Kreises zeigen die Stunden, die 11 LEDs des inneren Kreises 5-Minutenschritte und die vier LEDs oben in der Mitte einzelne Minuten. Schade aber toll heißt in diesem Fall dann: Warum nur muss der Armreif so ausgesucht hässlich sein?



[via gizmodiva]

Weiterlesen Armbanduhrkonzept Crystallized ist ein Schmuckstück von einer LED-Rätseluhr

Schmuckkonzept eJOUX macht aus dem Armreif ein Display


Der indische Designer Biju Neyyan verdient seine Brötchen bei Samsung, nebenher tüftelt er aber auch an eigenen Ideen wie dem Bluetooth-Schmuckkonzept eJOUX: Der Armreif ist ein Display, an das man ständig neue Muster funken kann, natürlich auch bewegte, die dann als Laufband fungieren. Nett.

[via yankodesign]

Weiterlesen Schmuckkonzept eJOUX macht aus dem Armreif ein Display

Armbanduhr "Second Skin" wagt sich aus der Design-Nische


Irgendwie futuristisch anmutende Armbanduhren gibt es dieser Tage wie Sand am Meer und insbesondere LEDs sind dabei schwer angesagt, um mehr oder weniger kryptisch die Zeit darzustellen. Allerdings bleiben diese Armbanduhren durchwegs bei einer sehr klassischen Formgebung, was durchaus nicht sein muss, wie die New Yorker Designerin Svetlana Blum mit ihrem Entwurf "Second Skin" zeigt: Das Teil ist ein Hybrid aus Armreif und Uhr, wobei zwei LED-Reihen minimalistisch die Zeit anzeigen (auf einer Seite die Stunden, auf der anderen Minuten in Fünferschritten). Jetzt heißt es Daumen drücken, dass dieses Konzept in Serie geht.

[via thedesignblog]

Weiterlesen Armbanduhr "Second Skin" wagt sich aus der Design-Nische

Thanko Armreif-Akku



Das Ding sieht aus wie eine Fußfessel. Oder ein Batman-Accessoire. Also musste der alte Trick mit dem Girl im Blümchenkleid her, um der Bracelet Battery die berüchtigte Thanko-Kuscheligkeit zu verpassen. Den Akkureif gibt es zwar schon seit 2007, aber nun lässt sich die 1500mAh-Batterie mit noch mehr Geräten verbinden, und Thanko hat dem Schmuckstück sogar einen ON/OFF-Schalter gegönnt. Kostet 3980 Yen, also ca. 32 Euro.



[Via Akihabara News]

Weiterlesen Thanko Armreif-Akku

Zukunftskonzept: Handy goes Fashion





Die Kollaborationen von Handy- und Fashionproduzenten holen mittlerweile keinen mehr wirklich vor die Haustür. Und trotz LG Watch wär es mal an der Zeit solche Konzepte wie das von Jung Dae Hoonin Zukunft mehr zu berücksichtigen, der hier sehr stilsicher Handy und Armreif zusammenbringt. Besonders angetan sind wir natürlich vom LED-Projektionsinterface.

Weiterlesen Zukunftskonzept: Handy goes Fashion

Lisco USB Snake: Armreif für USB-Hungrige Stylefanatiker


Klar, ein USB-Kabel sieht in den meisten Fällen einfach blöd aus. Weshalb man es in der Tasche versteckt, ständig vergisst, am liebsten gar nie wieder sehen möchte, und genau dann nicht dabei hat, wenn man es am dringendsten braucht. Mit der Lisco USB Snake (noch im Konzeptstadium, aber die Idee ist so einleuchtend, dass wir nicht mit mehr als ein paar Monaten rechnen, bis ähnliche Produkte die Gadget-Shops en masse bevölkern) hat man einen Armreif, der vielleicht ein wenig wie ein Schweissband aussieht, aber dafür immer zur Hand ist. Wenn es jetzt noch mit zusätzlichem Mini-USB käme, oder im proprietären Flavour unseres Lieblingshandys wäre das Problem zumindest mal gelöst.

Weiterlesen Lisco USB Snake: Armreif für USB-Hungrige Stylefanatiker



Die Neusten Galerien