Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu analyse

Analyse: Viele Ohrhörer, Tastaturen und Mäuse sind Giftbomben


Erschütternd nennt Heise die c't-Analyse von 28 Technikprodukten, und das kann wohl man so stehen lassen: Krebserregende Giftstoffe - teilweise in hohen Konzentrationen - finden sich in Tastaturen und Mäusen ebenso wie in Ohrhörern - also in Produkten, die man täglich stundenlang berührt. "Die Funde sind ein Fall für die Marktaufsicht", bestätigt Dr. Johanna Wurbs vom Umweltbundesamt die Ergebnisse. Ein Viertel der Produkte enthielt demnach den verbotenen krebserregenden Stoff SCCP. Interessanterweise scheint ein starker Chemiegeruch nicht auf eine besonders hohe Belastung hinzuweisen. Wer wissen will, welche Produkte belastet waren, und wie man Schadstoffauskünfte von Händlern anfordert, liest den ausführlichen Testbericht im Heft c't 5/14, das ab Montag am Kiosk zu haben ist. Ein Video-Interview mit Heiko Hinrichs vom Bureau Veritas zur Einordnung von Gerüchen seht ihr hier bei Heise.

Weiterlesen Analyse: Viele Ohrhörer, Tastaturen und Mäuse sind Giftbomben

Gartner schätzt: 102 Mrd. App-Downloads weltweit im Jahr 2013


Die Forschungsagentur Gartner hat Zahlen zum Sektor Apps und Downloads veröffentlicht. Demnach dürften 2013 weltweit insgesamt 102 Mrd. Apps auf den diversesten Smartdevices landen. Eine beeindruckende Zahl. Der App-Verkaufsmarkt wird somit auf 26 Mrd. Dollar geschätzt (19,22 Mrd. Euro). 17 Prozent des Umsatzes gehen auf die Kappe von In-App-Purchases. Der App-Umsatz dürfte die nächsten Jahre über weiter rasant steigen. Für 2017 wird ein Umsatz von 76,5 Mrd. Dollar geschätzt. Der Löwenanteil der Downloads (90%) laufen über den App Store von Apple und dem Google Play Store.

[via Techcrunch]

Weiterlesen Gartner schätzt: 102 Mrd. App-Downloads weltweit im Jahr 2013

Infragram: günstige Infrarot-Digicams für Gärtner und Umweltaktivisten


Von der Umweltgruppe Public Lab initiiert, gehen bei Kickstarter gerade günstige Infrarot-Kameras ihrer Realisierung entgegen: Das nötige Kapital zur Produktion ist bereits im Kasten, wobei drei Varianten angeboten werden: das Bastelset für 10 Dollar (plus 2 Dollar internationaler Versand), mit dem eine vorhandene Webcam modifiziert werden kann, die Infragram Webcam für 35 Dollar und die Infragram Point and Shoot für 95 Dollar (jeweils plus 15 Dollar internationaler Versand). Mit den Infragram-Cams kann man dann Infrarot-und reguläre Fotos aufnehmen, die dann online zu einem Analysebild gerechnet werden, das Aufschluss über den Gesundheitszustand der abgebildeten Vegetation erlaubt. Video nach dem Break.



[via cnet]

Weiterlesen Infragram: günstige Infrarot-Digicams für Gärtner und Umweltaktivisten

Smartphone-Verkäufe in den USA: Samsung macht im Weihnachtsquartal einen Riesensprung, Apple bleibt an der Spitze


Ein Schocker ist es nicht, was uns das US-amerikanische Marktforschungsunternehmen NPD Group verrät: Apple steht im Weihnachtsquartal mit 39 Prozent an der Spitze der Smartphoneverkäufe in den USA. Letztes Jahr waren es noch 41 Prozent. Samsung hingegen hat sich stark verbessert und springt dank der hohen Nachfrage nach dem Galaxy S III gegenüber dem Vorjahr von 21 auf 30 Prozent. Damit liegt Samsung im Q4 2012 hinter Apple an zweiter Stelle. Auf dem dritten Platz folgt Motorola mit 7 Prozent, während HTC und LG jeweils bei 6 Prozent liegen. Mehr dazu in der Pressemitteilung hinter dem Break.

Weiterlesen Smartphone-Verkäufe in den USA: Samsung macht im Weihnachtsquartal einen Riesensprung, Apple bleibt an der Spitze

Social Sentiment Index: Steampunk wird laut IBM Trend des Jahres 2013



Zugegeben, IBM hätten wir jetzt nicht als unfehlbare Trendindikationsinstanz auf dem Zettel gehabt. Aber schenkt man dem nun präsentierten sogenannten "Social Sentiment Index" Glauben, wird 2013 das Jahr des Steampunk. Über eine halbe Millionen Blogposts von verschiedenen Quellen wurden dafür analysiert. Wird die Ära "reduziert, minimal, Apple" endlich ein Ende haben? Sollen wir wirklich demnächst mit viktorianisch angehauchten Gadgets durch die Gegend laufen? Wird IBM die ThinkPad-Sparte (quasi der Ur-Steampunk-Laptop) von Lenovo zurück kaufen? IBM spricht erstmal von einem popkulturellen Phänomen. Wir sind wirklich gespannt, wie das als Massenphänomen aussehen soll. Vorstellen kann man sich ja alles.

[Via The Verge]

Weiterlesen Social Sentiment Index: Steampunk wird laut IBM Trend des Jahres 2013

Tablet Verkäufe sollen dieses Quartal Notebooks mit fast 50% überrunden


Die Analysten bei NPD haben neue Zahlen in den Raum geworfen, die den Kampf zwischen Notebooks und Tablets nun endgültig entscheiden. Im Weihnachtsquartal sollen Tablets die Notebooks mit 21,5 zu 14,6 Millionen weit hinter sich lassen. Das wären fast 50% mehr Tablets als Notebooks. Und das trotz Windows 8 Start, der ja mit nicht wenigen neuen Formaten im Notebook-Sektor aufwartet. Generell sollen das gesamte Jahr über zumindest in den USA auch erstmal die Tablets die Nase vorn haben mit 80 Millionen vs. 63,8 Millionen, weltweit aber ist davon noch nichts zu sehen und dort rechnet man erst 2015 mit einem Sieg der Tablets über die Laptops. Wir hoffen bis dahin eher auf völlig passable Zwittergeräte.

Weiterlesen Tablet Verkäufe sollen dieses Quartal Notebooks mit fast 50% überrunden

IDC: Tablet-Verkäufe steigen um 6,7 Prozent, Apple verliert Marktanteile


Nachdem wir heute schon Fakten zum Smartphone-Markt in Deutschland erfahren haben, werfen wir (genauer gesagt IDC) nun einen Blick auf die weltweite Tablet-Nutzung. Kurz nach der Smartphone-Analyse liegen diese Zahlen nun vor. Der Tablet-Markt ist im letzten Quartal um 6,7 Prozent gewachsen und Apple kann nach wie vor über die Hälfte aller Tablet-Verkäufe verbuchen. Die Verluste am Markt sind dennoch drastisch: Cupertinos Anteil ouegt aktuell bei 50,4 Prozent, das sind 15 Prozent weniger als noch im zweiten Quartal 2012. Samsung ist auf Aufholjagd, hat 18,4 Prozent Marktanteil und verkaufte über fünf Millionen Tablets. Amazon mit den Kindle Fires und Asus mit dem Nexus 7 haben im vergangenen Quartal jeweils rund 2,5 Millionen Tablets verkauft.

Weiterlesen IDC: Tablet-Verkäufe steigen um 6,7 Prozent, Apple verliert Marktanteile

IDC Smartphone-Weltmarktanalyse: Samsung und Apple weiterhin Chefs im Ring



Das Marktforschungsinstitut IDC hat die Zahlen zu den weltweiten Marktanteilen im Smartphone-Segment für das dritte Quartal 2012 veröffentlicht. Der gesamte Handymarkt sei um 2,4% im Vergleich zum Vorjahr gewachsen. Der Anteil der Smartphones ist in der Zwischenzeit um 45,3% gestiegen, was selbst Analysten überraschte. Von den insgesamt 179,7 Mio. Smartphones machen Apple und Samsung die Hälfte mehr oder minder unter sich aus (mit Vorteilen für die Koreaner). Nokia fällt aus den Top 5 raus und wird durch RIM ersetzt. HTC hat scheinbar enorm unter schrumpfenden Marktanteilen zu leiden. Der Konkurrent aus dem Chinesischen Festland ZTE ist mittlerweile gleichauf. Mehr Zahlen findet ihr in der Studie hinter der Quelle.

Weiterlesen IDC Smartphone-Weltmarktanalyse: Samsung und Apple weiterhin Chefs im Ring

Marktforschung: Acht Prozent weniger PC-Verkäufe im 3. Quartal 2012



Die zwei Marktforschungsinstitute Gartner und IDC sind sich einig: der Verkauf von traditionellen Computern ließ im letzten Quartal stark nach. Nur ASUS und Lenovo konnten sich verbessern, alle anderen wichtigen PC-Hersteller mussten Einbußen hinnehmen, die im Vergleich zum Vorjahr oft über zehn Prozent lagen. Insgesamt gingen die Auslieferungen von PCs demnach weltweit über acht Prozent zurück. Den Marktforschern zufolge sind neben dem bevorstehende Start von Windows 8 die schlechte Wirtschaftslage und die Beliebtheit von Tablets für die sinkenden Zahlen verantwortlich. Eine weitere Infografik von IDC wartet hinter dem Break.

Weiterlesen Marktforschung: Acht Prozent weniger PC-Verkäufe im 3. Quartal 2012

Video: Sensor-Tank-Top mit angeschlossener Yoga-Lehrerinnen-App


Jennifer Darmour von der Wearables-Designbude Electricfoxy hat ein Sport-Tank-Top ausgetüftelt, das die Bewegungen der Trägerin (soweit ist das Teil nur für Frauen ausgelegt) registriert, über eine iOS-App analysiert und grafisch darstellt. Das Teil ist nur ein Protoyp, aber insbesondere der Zubehör-arme Yogamarkt könnte die Produktion tatsächlich lohnenswert machen, denn die Move getaufte, schlaue Textilie ist auf die Analyse genau solcher Turnübungen ausgelegt. Darüber hinaus spielt Darmour aber mit dem Gedanken ihr Konzept auch auf Sporthemden für Golfspieler, Tänzer oder Baseballspieler umzulegen. Welche Bewegungen Move wie erfasst wird im reichlich weichgespülten Video nach dem Break visualisiert.

[via cnet]

Weiterlesen Video: Sensor-Tank-Top mit angeschlossener Yoga-Lehrerinnen-App

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien