Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu airbag

Ducati bringt Funk-Airbag für Biker und Beifahrer (Video)


Ducati und der Motorradausstatter Dainese haben gemeinsam einen Airbag für Biker und deren Beifahrer entwickelt, der sich auch noch öffnet, wenn der Mensch sich bereits vom Motorrad gelöst hat und durch die Luft Richtung Asphalt segelt. Das entsprechende Funk-Airbag-System heißt D-Air und soll zunächst zusammen mit einer Sonderedition der Ducati Multistrada 1200 angeboten werden. Der Airbag bläst sich in 45 Millisekunden auf und schützt dann den Torso von vorne und hinten, außerdem wird der Kopf durch eine Nackenstütze gehalten, was dann zwar noch keinen Ganzkörperschutz darstellt, aber schon auf gutem Weg dahin ist. Video nach dem Break.

[via gizmag]

Weiterlesen Ducati bringt Funk-Airbag für Biker und Beifahrer (Video)

Slow Motion Video: Airbag bläst Wasserglas auf die Wiese


Die Slow Mo Guys haben sowieso ein unterhaltsames Hobby und ihr neuster Zeitlupenstreich trifft obendrein genau unseren Neugiernerv: Airbag Action mit 2500 fps. Eigentlich weiß man ja eh, wie die Dinger funktionieren, trotzdem fragen wir uns immer wieder, wie die Blitzentfaltung wohl en Detail vor sich geht? Eine feine Idee auch, ein fallendes Wasserglas als Dummy zu benutzen: im Video nach dem Break.

[via laughingsquid]

Weiterlesen Slow Motion Video: Airbag bläst Wasserglas auf die Wiese

Kopf-Airbag Hövding deklassiert Fahrradhelme im Crashtest


Der Kopf-Airbag Hövding hat uns vor rund zwei Jahren ausnehmend gut gefallen, leider hat das Teil anschließend eher in Design- und Modekreisen Wellen geschlagen, während der Verkehrssicherheitsaspekt in Vergessenheit geriet - jedenfalls bis jetzt. Denn nun hat die schwedische Versicherung Folksam Hövding zusammen mit Fahrradhelmen getestet und siehe da: die Sicherheitshalskrause genügt nicht nur CE-Kriterien, unter verschärften Bedingungen schnitt Hövding sogar eindeutig besser als sämtliche Helme ab. Bei einem Unfall mit 25 km/h bekamen die Dummys mit Helm jedenfalls einen ziemlichen tödlichen Schlag ab, einzig der Kopf-Airbag konnte den Aufprall halbwegs glimpflich abfedern. Wird wohl ernsthaft Zeit, dass das Ding in Produktion geht.

[via gizmag]

Weiterlesen Kopf-Airbag Hövding deklassiert Fahrradhelme im Crashtest

Volvo kommt 2013 mit Aussen-Airbags für Fußgänger (Video)


Na endlich. Innen in Autos ist es bei Unfällen ja fast schon kuschelig geworden. Aussen ist das Blech immer noch so hart wie eh und je. Volvo will nun für ihren V40 ab 2013 Aussen-Airbags einführen und damit zumindest die ärgsten Verletzungen verhindern. Wie das gehen soll seht ihr im Video nach dem Break.

Weiterlesen Volvo kommt 2013 mit Aussen-Airbags für Fußgänger (Video)

Video: Airbag schießt Autofahrern ihr Handy auf die Nase


Die Polizei in Dallas hat es nach eigenen Angaben immer öfter mit eigentlich leichten Unfällen zu tun, die zu schweren Verletzungen von Autofahrern führen, weil diese am Steuer mit ihrem Handy beschäftigt waren, das dann vom Airbag getroffen zum gefährlichen Geschoss wurde. Um die Gefahr zu demonstrieren, haben die wackeren Cops einige Airbags ferngezündet und so einen Dummy unter Handybeschuss genommen: im Video nach dem Break.

[via textually]

Weiterlesen Video: Airbag schießt Autofahrern ihr Handy auf die Nase

Video: Airbag-Anzug macht aus Motorradfahrern fliegende Orangen



Ihr seht ganz richtig, das ist ein Motorradanzug, dessen reißfeste Fallschirmseide sich im Bruchteil einer Sekunde aufbläst und den Fahrer bei einem Unfall in eine lustige Airbag-Kugel verwandelt. Mit diesem "Safety Sphere" getauften Konzept will Rejean Neron ängstliche Autofahrer vom Umstieg auf das Motorrad überzeugen, damit Städte nicht mehr so oft von Staus verstopft werden. Eine charmante Idee! Jetzt fehlt nur noch der Fußgänger-Airbag als Schutz vor den fliegenden Riesenorangen, und der Verkehr rollt. Video nach dem Break.

Weiterlesen Video: Airbag-Anzug macht aus Motorradfahrern fliegende Orangen

Airbag-Rucksack von The North Face soll Überlebenschancen in Lawinen erhöhen


Die Outdoor-Heimer von The North Face haben eine Art Airbag für Wintersportler entwickelt, der die Überlebenschancen in Schneelawinen erhöhen soll. Das Avalanche Airbag Safety System kommt in Form eines Rucksacks mit Reißleine im Schulterriemen, mit der im Notfall zwei Ballons á 75 Liter mit Stickstoff aufgeblasen werden, die dann für Auftrieb in den Schneemassen sorgen sollen. Das ABS Patrol 24 Pack getaufte System soll im Herbst 2012 für rund 670 Euro in ausgewählte Fachgeschäfte kommen. Video nach dem Break.

Weiterlesen Airbag-Rucksack von The North Face soll Überlebenschancen in Lawinen erhöhen

Humanix iSave-SC1: Supersicher-Auto mit Airbags außen

Schon beim Ansehen dieses Autos von Humanix das sich sinnvoll iSave-SC1 nennt, wird uns ganz sicher ums Herz. So kuschelig sind wir lange nicht mehr gefahren. Das Elektroauto ist nach eigener Beschreibung das sicherste der Welt und hat so eine Art Zeltstoff rings um die Karosserie die beim Aufprall aufgeplustert wird. Was soll da noch schief gehen, vor allem weil das Auto eh nur 50km/h schafft. In Japan sollen die ersten dieser knuffigen Kisten auf den Markt kommen. Der Preis, knapp unter 7500 Euro. So. Jetzt aber zum Video nach dem Break.

Weiterlesen Humanix iSave-SC1: Supersicher-Auto mit Airbags außen

Video: Der Airbag für den Kopf



Klingt erst mal wie ein nettes Konzept, welches dann doch keiner umsetzt: Der Hövding genannte Fahrradhelm besteht aus einem diskreten, schalartigen Teil, welches einen Airbag enthält. Ausgelöst wird er durch Sensoren, die ungewöhnliche Bewegungen des Fahrers registrieren. Die beiden schwedischen Industriedesignerinnen Anna Haupt und Terese Alstin meinen es aber offensichtlich ernst mit ihrem Lufthelm. Sie haben angeblich sechs Jahre an seiner Entwicklung gearbeitet - mit dem lobenswerten Ziel, "das Gefühl von Freiheit zu erhalten, und die Frisur nicht zu ruinieren". Und es scheint zu funktionieren, zumindest im Video nach dem Break.


[Via Toxel]

Weiterlesen Video: Der Airbag für den Kopf

Ford führt die ersten aufblasbaren Sicherheitsgurte ein - Lexus ebenfalls (mit Video)



Aufblasbare Autogurte. Auf den ersten Blick keine so schlechte Idee, vor allem für Passagiere auf Rücksitzen ohne Airbag. Ford will die Gurte ab 2010 in die nächste Ford Explorer-Generation einbauen, und sie dann später in der gesamten Flotte einsetzen, nur hinten, versteht sich. Im Falle eines Aufpralls blasen sich die Gurte in vierzig Millisekunden auf. Im nächsten Lexus LFA soll übrigens das gleiche System eingebaut werden. Jetzt brauchen wir nur noch zu rätseln, welches der beiden Vehikel es zuerst in die Showrooms schafft. Video nach dem Break.

Weiterlesen Ford führt die ersten aufblasbaren Sicherheitsgurte ein - Lexus ebenfalls (mit Video)

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien