Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu ableton live

CONTACT: Tischplatte als Musikinstrument und erweiterte Lichtorgel (Videos)


Mit CONTACT hat Felix Faire einen Tisch zum Musikinstrument gemacht: die Schwingungen jeder Berührung der Oberfläche werden einerseits in eine Visualisierung, andererseits in die Klangerzeugung umgesetzt. Die Installation nutzt neben Kontaktmikros ein Passives Sonar, einen Arduino und einen Rechner, auf dem Ableton Live und ein MAX MSP-Patch läuft, um verschiedene Eingangssignale voneinander unterscheiden zu können und damit dann unterschiedliche Töne auszulösen. Sieht recht spacig aus und funktioniert nach einem ähnlichen Prinzip wie Mogees oder auch der Pulse Controller, kommt allerdings mit einer ordentlichen Portion Eye Candy: Videos nach dem Break.

Weiterlesen CONTACT: Tischplatte als Musikinstrument und erweiterte Lichtorgel (Videos)

Touchable mini: Remote Controller für Ableton Live als iPhone App (Video)


Touchable von Zero Debug ist eine der ersten und umfangreichsten Apps zur Steuerung von Ableton Live und bisher gab es sie nur fürs iPad. Seit gestern ist sie aber auch für iPhone/iPod Touch erhältlich und trotz des ziemlich umfangreichen Funktionsumfangs (Clips, Mixer, Devices, Keys, Pads, XY Pad und einem MIDI Clip Editor) lässt sie sich durch ein geschicktes Wegklapp-Konzept selbst auf so kleiner Fläche sehr gut bedienen. Touchable mini funktioniert sowohl mit Live 9 als auch mit der älteren Version Live 8 und unterstützt sogar den Browser von Live 9. Zu haben ab jetzt für 8,99 Euro bei iTunes, Video nach dem Break.

Weiterlesen Touchable mini: Remote Controller für Ableton Live als iPhone App (Video)

Project Autobahn: Auto macht Musik à la Kraftwerk (Video)


Tom Zimmerman hat mit seinem Project Autobahn den "Weirdest Hack"-Preis von Boing Boing errungen. Inspiriert von Kraftwerk wandelt er die OpenXC-Datenströme des Autos in Midi-Daten und damit in Musik um. Um dadurch nicht notorische Gasfüße zu motivieren, will er in Zukunft ruppige Fahrweise mit unangenehmen Klängen bestrafen. Könnte natürlich auch exakt das Gegenteil bewirken...Video nach dem Break.

[Via synthtopia]

Weiterlesen Project Autobahn: Auto macht Musik à la Kraftwerk (Video)

Video: Rolands TR-808 in Puppenhausgröße mit Analogorchester

Moritz Simon Geist heißt der Mann, der keine Lust mehr auf die echte TR-808 hatte, den legendären Drumcomputer von Roland. Wenn es euch ähnlich geht und die Sounds in der Wäsche oder schon wieder gelöscht sind, macht einen Termin mit Herrn Geist und schaut euch die MR-808 an. MR, das steht für mechanical replica und ja, die Instrumente sind echt. Gesteuert wird alles über einen Laptop und dem obligatorischen Portion Arduino. Natürlich hat der Klang dieser Installation nichts mit dem des Originals aus den frühen 80er-Jahren zu tun, warum denn aber auch! Wie groß die MR-808 wirklich ist und wie sie kling, seht ihr im Video.

[via Technabob]

Weiterlesen Video: Rolands TR-808 in Puppenhausgröße mit Analogorchester

DIY: SoundMachine wandelt Legosteine in Musik (Video)



Lego-Fan Mark Crosbie hat mit der SoundMachine einen Lego-Sequenzer gebastelt, der reichlich umständlich - aber nett anzusehen - aus einer Legoplatte Sequenzdaten einliest. Einlesen ist hier wörtlich zu verstehen, denn die Legoplatte wird mithilfe eines Mindstorm NXT und vier NXT 2.0-Farbsensoren gescannt, die Daten gehen dann über USB an einen angeschlossenen Laptop. Hier wird das Ganze mit einem Processing-Patch in Midi-Daten übersetzt, die dann schließlich von Ableton Live abgespielt werden. Video nach dem Break, fürs live musizieren empfehlen wir dann aber doch eher Yoshi Akais Variante.

[Via ars technica]

Weiterlesen DIY: SoundMachine wandelt Legosteine in Musik (Video)

iTrack Solo: Hochauflösendes Audio-Interface funzt am Rechner und am iPad


Ein Audio-Interface für iPad und Rechner? Focusrite macht das jetzt möglich, iTrack Solo funktioniert am Tablet und am Computer. Die Technik steckt in einem Aluminiumgehäuse, ein Mikrofoneingang und ein Instrumenteneingang stehen zur Verfügung, aufgelöst wird mit bis zu 24 Bit und 192 kHz. Und Einsteiger-Software gibt es umsonst dazu: Ableton Live Lite ist am Start, genau wie diverse PlugIns von Focusrite in der PlugIn-Suite Scarlett. 189 Euro kostet iTrack Solo, Ende Oktober soll es erhältlich sein.

Weiterlesen iTrack Solo: Hochauflösendes Audio-Interface funzt am Rechner und am iPad

MPC ist so gestern: NES Controller als Beatmaschine (Video)


Schon ziemlich dick, was der Produzent Side Brain hier abliefert. Er modelte ein altes Nintendo Joypad zum MIDI-Controller für Ableton Live um und bringt einen schön zeitgemäßen, britisch angehauchten Groove aufs Parkett. Womit sich die alte E-Mailcheck-Diskussion für elektronische Liveacts mal wieder auftun würde. "Der Typ auf der Bühne sieht aus, als spiele er Donkey Kong auf dem NES..." Seht dennoch unbedingt das Video nach dem Break.

[Via Buzzfeed]

Weiterlesen MPC ist so gestern: NES Controller als Beatmaschine (Video)

Gut: Apple investiert in Logic Audio, kauft italienische Software-Firma

Es ist ziemlich genau zehn Jahre her, seit Apple das letzte Mal einen großen Zukauf in Sachen Musik tätigte. Damals übernahm Cupertino die deutsche Firma Emagic, strich unter großen User-Protesten die Windows-Version von Logic und schlachtete den Code der Hamburger ordentlich aus. Logic wurde weiterentwickelt, Final Cut bekam umfassende Audio-Features mit Soundtrack Pro und natürlich basiert auch Garage Band auf dem Logic-Fundament. Letzteres Programm bekommt immerhin regelmäßig Updates und erlebt auf dem iPad und auch auf dem iPhone aktuell die Wiedergeburt, für die die App vielleicht immer bestimmt war. Bei Logic sieht es hingegen düster aus. Immer wieder munkelte man, dass die Tage der DAW gezählt seien. Techcrunch will jetzt erfahren haben, dass Apple die kleine italienische Software-Firma Redmatica kaufen will oder das bereits getan hat und das sind gute Nachrichten. Denn dort wurde in der Vergangenheit ganz konkret für Logic entwickelt. Nicht ausschließlich, aber doch stetig und iOS hat man dort auch im Blick. Die Konkurrenz in der Musikproduktion ist mittlerweile enorm groß: ProTools, Ableton Live, Propellerhead Reason, Cubase natürlich. Dazu kommen die dezidierten Lösungen für das iPad von Drittanbietern. Wir denken positiv und nehmen den Zukauf als Zeichen dafür, dass Apple auch weiterhin Interesse am porfessionellen Audio-Markt hat.

Weiterlesen Gut: Apple investiert in Logic Audio, kauft italienische Software-Firma

Ableton Live 8.3 integriert Soundcloud, verschenkt Soundcloud Pro-Accounts an seine User


Inzwischen hat fast jede DAW einen integrierten Soundcloud-Upload: Cubase, ProTools, Studio One, Wavelab, Sonar, Samplitude, von den ganzen Apps mit Unterstützung für den populären Audio-Cloud Service ganz zu schweigen. Da überrascht es nicht, dass auch Ableton mit der Version 8.3 von Live mitzieht, die dazu noch diverse Bugfixes und ein neues Reporting-Tool für Bugs bringt. Nettes Extra ist ein fünfmonatiger Soundcloud Pro-Account, der sonst mit 145 Euro zu Buche schlägt und für alle jetzigen Live 8-User und die, die es bis zum 31. Mai noch werden, kostenlos ist.

Weiterlesen Ableton Live 8.3 integriert Soundcloud, verschenkt Soundcloud Pro-Accounts an seine User

Winter Namm 2012: Livid Instruments und Richie Hawtin zeigen CNTRL:R (Videos)


Livid Instruments, bekannt für solide und zum Teil auch modulare MIDI Controller wie die Livid Block Station, haben für die in knapp zwei Wochen startende Winter Namm 2012 ihren neuen CNTRL:R vorgestellt. Entstanden ist der reichlich mit Knöpfen, Buttons und Pads ausgestattete Controller in Zusammenarbeit mit Richie Hawtin und Artists von seinem Label Minus. CNTRL:R kann nicht nur mit konventionellen MIDI-Geräten genutzt werden, sondern natürlich auch mit Traktor und Ableton Live, wo die feedbackfähigen RGB-LEDs der Buttons und Pads ihre Vorteile ausspielen. Als Extra gibt es für Ableton Live noch ein speziell angepasstes Max for Live-Patch, der die 32 Steptaster unten in einen ausgefuchsten Stepsequenzer verwandelt. Zu haben ab dem 25. Januar, vorbestellbar für 599 Dollar (ca 428 Euro) ab sofort. Videos nach dem Break.



[via De:Bug]

Weiterlesen Winter Namm 2012: Livid Instruments und Richie Hawtin zeigen CNTRL:R (Videos)

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien