Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Zulieferer

China Labor Watch berichtet: Arbeitszustände bei Apples neuem Zulieferer Pegatron "noch schlimmer" als bei Foxconn



Apple hat in jüngerer Vergangenheit einige neue Zulieferer an Land gezogen, wie zum Beispiel Pegatron aus Taiwan. Wie China Labor Watch berichtet, seien die Arbeitszustände in den dortigen Fabriken aber "noch schlimmer" als bei Foxconn. Neben Sicherheitsmängel und schlechten gesundheitlichen Bedingungen, fand China Labor Watch zudem miserable Zustände in den Unterkünften. Außerdem würden Mitarbeiter genötigt ihre Personalien und Geldkarten abzugeben. Apple teilte mit, dass Pegatron ausführlich untersucht wurde, bevor ein Zulieferervertrag unterschrieben wurde. Bezüglich der Angelegenheit mit den unterschlagenen Personalausweisen, würde man sich aber sofort damit auseinandersetzen und Untersuchen angehen.

[Via WSJ]

Weiterlesen China Labor Watch berichtet: Arbeitszustände bei Apples neuem Zulieferer Pegatron "noch schlimmer" als bei Foxconn

WSJ berichtet: Apple arbeitet an größeren Displays für iPhone und iPad


Dem Wall Street Journal zufolge arbeitet Apple an größeren Displays für die kommenden iPhone- und iPad-Serien. Einige Apple-Zulieferer sollen berichtet haben, dass an einem 12,9 Zoll großen iPad designt wird und Prototypen gebaut würden. Auch das iPhone dürfte dem Report nach größer werden als die bisherigen vier Zoll. Die Nachrichtenagentur Reuters berichtete vor einiger Zeit, dass 4,7 und 5,7 Zoll große Displays im Gespräch seien.

Weiterlesen WSJ berichtet: Apple arbeitet an größeren Displays für iPhone und iPad

HTC One: Das Flaggschiff verspätet sich


Das Bauchgefühl bestätigt sich: HTC verschiebt den Markstart seines neuen Android-Flaggschiffs HTC One nach hinten. Grund ist laut Wall Street Journal ein Engpass bei den Komponenten, betroffen sind vor allem die Metallhülle und die Kamera. Wie HTC der Zeitung gegenüber erklärte, würden Zulieferer von Kamerateilen HTC nicht mehr als Top-Kunden wahrnehmen. Vorbesteller könnten das One zwar noch diesen Monat erhalten, aber viele Märkte müssten sich noch bis April gedulden. Wie das WSJ weiter berichtet, will HTC-CEO Peter Chou aus einem Flop des One persönliche Konsequenzen ziehen. In einem Treffen Ende 2012 habe er Managern der Firma mitgeteilt, dass er bei einem Misserfolg des neuen Smartphones zurücktreten werde.

Unsere Review zum HTC One findet ihr hier.

Weiterlesen HTC One: Das Flaggschiff verspätet sich

Foxconn im Februar mit großem Umsatzverlust


Der große chinesische Technikproduzent Foxconn (iPhone, iPad etc.) musste diesen Februar heftige Umsatzeinbuße hinnehmen. Wurden im Januar 2013 noch 8,12 Mrd. Euro umgesetzt, waren es im Februar nur noch 6,09 Mrd. Euro. Fast ein Viertel weniger. Foxconn hat seit einiger Zeit mit einem Umsatzverlust von jährlich 22,1 Prozent zu kämpfen. Die schwachen Smartphoneabsätze nach dem Jahreswechsel kommen hier wohl erschwerend hinzu. Klingt fast so, als wären iPhone und iPad nur für Apple ein profitables Geschäft.

[Via Digi Times]

Weiterlesen Foxconn im Februar mit großem Umsatzverlust

Interaktive Google-Karte listet sämtliche Apple-Zulieferer



Landläufig geht man davon aus, dass so ziemlich jedes Einzelteil für Apple-Geräte mehr oder weniger aus China stammt. David Barreda von ChinaFile hat mit viel Akribie eine interaktive Google-Karte angelegt, in der fein säuberlich alle Zulieferer von Cupertinos Imperium aufgelistet sind. Apple hat demnach insgesamt 748 Zulieferer. Davon 600 in Asien und 331 davon in Festland-China. Aber auch in den USA, Europa und dem Nahen Osten gibt es Lieferanten. Wer eine Runde darüber abnerden möchte, der gehe auf den Quelle-Link.

[Via Slash Gear]

Weiterlesen Interaktive Google-Karte listet sämtliche Apple-Zulieferer

Apple kickt Zulieferer wegen Arbeit von Minderjährigen


Apple kümmert sich seit der Ära Tim Cook scheinbar intensiver mit den Arbeitsbedingungen der einzelnen Zulieferer wie Foxconn und Co. Nun wurde der neue Supplier Responsibility Report veröffentlicht. Abnorme Überstunden und die Arbeit Minderjähriger standen im Fokus der Firma, wie SVP of Operations Jeff Williams der Nachrichtenagentur Reuters erklärte. So trennte sich Apple auch vom Zulieferer Guangdong Real Faith Pingzhou Electronics, da es dort scheinbar zu Anstellungen von Minderjährigen kam. Ein durchaus fairer Ansatz, wie es allerdings überhaupt so weit kommen konnte, steht wohl auf einem anderen Blatt geschrieben.

Weiterlesen Apple kickt Zulieferer wegen Arbeit von Minderjährigen

Bereits genug? Apple soll Display-Bestellungen für das iPhone 5 halbiert haben

Wie es scheint, verkauft sich das iPhone 5 doch nicht so gut, wie erwartet. Zumindest berichten der Wall Street Journal und der japanische Nikkei, dass Apple seine Bestellungen bei diversen Zulieferern teils halbiert haben soll. Vor allem die Display-Hersteller Sharp und Japan Display soll es hart getroffen haben. Von den ursprünglich 65 Millionen Displays für das iPhone 5 soll nun nur noch die Hälfte ausgeliefert werden. Für die beiden deshalb auch schwierig, da es sonst kaum Absatzmöglichkeiten für das 4-Zoll-Retinadisplay gibt. Von LG, dem dritten Zulieferer wurde bislang nichts bekannt. Was nicht heißen soll, dass das iPhone 5 ein Ladenhüter wäre, beim Verkaufsstart kürzlich in China wurden immerhin zwei Mio. Geräte verkauft. Auch sonst berichtete Apple vom stärksten iPhone-Launch aller Zeiten. Aber ist der Markt vielleicht schon ein Stück weit gesättigt? Ende des Monats dürfte Apple genauere Zahlen veröffentlichen.

Weiterlesen Bereits genug? Apple soll Display-Bestellungen für das iPhone 5 halbiert haben

Großbestellung: Apple soll 10 Mio. iPad mini geordert haben


Noch in diesem Jahr soll aller Voraussicht nach das iPad mini in den Handel kommen und Apple will laut dem Wall Street Journal gleich 10 Millionen Einheiten bestellt haben, was in etwa doppelt so viel ist wie beim Amazon Kindle Fire für den gleichen Zeitraum. Das berichten Zulieferer aus Asien. Dass 10 Mio. Bestellungen aber nicht gleich 10 Mio. Geräte bedeutet, dürfte auch klar sein. Gerade bei wichtigen Zulieferern wie Foxconn kam es in der Vergangenheit immer wieder zu Komplikationen und Engpässen. Laut Gerüchten soll am 17. Oktober das kleine iPad präsentiert und am 2. November veröffentlicht werden.

[Via Trusted Reviews]

Weiterlesen Großbestellung: Apple soll 10 Mio. iPad mini geordert haben

Zuliefererindustrie: Apple-Fernseher kommt spätestens im Herbst 2012



Die taiwanische DigiTimes beruft sich auf Quellen in der Zulieferer-Industrie: Um Apples Zeitplänen für den Launch eines Fernsehers im zweiten oder dritten Quartal 2012 nachkommen zu können, wird ab Jahresbeginn mit der Produktion von Bauteilen begonnen. Die Geräte sollen bis spätestens Ende September auf den Markt kommen und eine Bildschirm-Diagonale von 32 und 37 Zoll haben. Frühere Gerüchte sprachen von einem 50 Zoll-Fernseher. Wir warten ab, denn mit ihren Informationen liegt die DigiTimes ja bekanntlich gerne auch mal falsch.

Weiterlesen Zuliefererindustrie: Apple-Fernseher kommt spätestens im Herbst 2012

iPad 3 mit Retina-Display Anfang 2012 wird immer wahrscheinlicher


Die Schlagzeile des Wall Street Journal - "Apple Developing New iPad" - ist nun wirklich keine Überraschung. Gemeint hat das Wirtschaftsblatt damit wohl eher die Produktion des iPad 3: Zulieferer sollen Bestellungen von Apple fürs vierte Quartal erhalten haben, und die Gerüchte, dass das iPad 3 mit einem Retina-Display ausgestattet wird, scheinen sich zu verdichten. Anfang 2012 soll das iPad mit dem 2048 x 1536er Bildschirm dann auf den Markt kommen. Mehr dazu hinter dem Quelle-Link.

Weiterlesen iPad 3 mit Retina-Display Anfang 2012 wird immer wahrscheinlicher

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien