Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu XPhone

Leak: Motorola X taucht bei Sprint auf


Das langerwartete Motorola X-Phone könnte kurz vor der Einführung stehen: Dieses Foto haben Phone Arena von einer Quelle bekommen, die es angeblich gerade für Sprints LTE-Netz testet. Abgesehen davon gibt es keine handfesten Daten, und wenn man mal von dem ausgeht, was bei der FCC aufgetaucht war, ist auch nicht klar (wenn auch wahrscheinlich), ob das hier das schlussendliche Design sein wird. Aber die inzwischen beinahe klein anmutende Greöße zwischen 4,5 und 4,7-Zoll gilt als sicher und wir sind gespannt, ob, wann und wie das Phone auch in Europa auftauchen wird.

Weiterlesen Leak: Motorola X taucht bei Sprint auf

Made in the USA: Motorola bestätigt das X Phone


Dennis Woodside von Motorola hat auf der D11 Klartext gesprochen. Endlich. Das X Phone, das lang erwartete Flagschiff, kommt im Sommer in den Handel. Der offizielle Name: Moto X. Das Telefon, um das sich die obskursten Gerüchte ranken und von dem wir zum ersten Mal im Dezember 2012 gehört haben, werde in den USA gefertigt, genauer im texanischen Fort Worth, einem ehemaligen Nokia-Standort. 2.000 Arbeitskräfte seien eingestellt worden, sagte Woodside, der das Telefon bereits in der Hosentasche hatte, es aber nicht öffentlich zeigte. Alter Trick.

Zumindest in den USA soll das Moto X bei zahlreichen Mobilfunkern erhältlich sein. Ob es mit der Motorola-typischen Android-Skin laufen wird, bleibt abzuwarten.

Weiterlesen Made in the USA: Motorola bestätigt das X Phone

Gerücht: Hardware von Motorolas X Phone soll sich von Käufern im Vorfeld individuell konfigurieren lassen


Android and me vermeldet Neuigkeiten zum X Phone von Motorola. Das Gerät soll im Juni auf den Markt kommen, also kurz nach der I/O-Konferenz von Google. Klingt plausibel. Verwirrender ist da schon die angebliche Ansage, dass für das Telefon mindestens ein "großes" Android-Update garantiert werden soll. Wenn wir davon ausgehen, dass das nächste Nexus-Telefon mit Android 5 ausgeliefert wird, würde Motorola also Version 5.5 oder auch Version garantieren. Die Updates sollen direkt von Motorola verteilt werden und nicht von den Mobilfunkern. Das weitaus interessanteste Gerücht ist jedoch, dass die Käufer sich die Hardware selbst konfigurieren und so auch den Preis ihres nächsten Handys mitbestimmen können. Das scheint uns dann doch ausgesprochen abwegig, denn welche Komponenten könnten das wohl sein? Der interne Speicher, klar, aber die Möglichkeit hat man heute bereits bei vielen Telefonen. RAM? Wohl kaum. Die Auflösung der Kamera? Vielleicht. Oder geht es hier um ganz etwas anderes? Um eine anstehende Nexus-Familie, also vielleicht um unterschiedliche Display-Größen und unterschiedliche Prozessoren? Im Mai wissen wir mehr.

Weiterlesen Gerücht: Hardware von Motorolas X Phone soll sich von Käufern im Vorfeld individuell konfigurieren lassen

Mysteriöses Android-Smartphone von Motorola aufgetaucht (Video)


Auf der vietnamesischen Webseite Tinhte ist ein unangekündigtes Smartphone von Motorola aufgetaucht. Um das angebliche Google-Motorola-Projekt "X phone" handelt es sich dabei aber offensichtlich nicht, da sein Bildschirm mit 4 Zoll und 720p nicht mit anderen Flaggschiffen konkurrieren könnte. Im Inneren des Android-Geräts stecken dem Bericht zufolge ein Snapdragon S4 Pro (oder besser), eine Adreno 320 GPU, 2GB RAM und ein 2,000mAh-Akku. Das Design erinnert mit seiner abgerundeten Rückseite an das HTC One und wirkt dank des schmalen Rahmens um das Display angenehm kompakt. Laut Tinhte trägt das Phone mit XT912A eine Modellnummer, die uns bekannt vorkommt: das Droid RAZR läuft unter XT912. Video nach dem Break, Fotos hinter dem Quelle-Link.

Weiterlesen Mysteriöses Android-Smartphone von Motorola aufgetaucht (Video)

Google X Phone: Konkurrenz von Motorola für das iPhone und die Galaxy-Geräte


Wie das Wall Street Journal berichtet, arbeiten Motorola und Google an einem "ausgefeilten" Handy namens "X phone", welches im kommenden Jahr rauskommen soll. Das Ziel? Es soll ein einzigartiges Smartphone werden und es mit dem iPhone und Samsungs Galaxy-Flaggschiffen aufnehmen können. Vermutlich werde Motorola später auch ein "X Tablet" auf den Markt bringen. Wie die anonymen Quellen weiter verrieten, wolle Motorola das X Phone mit High-End-Technik ausrüsten. So versuchte das Unternehmen angeblich bereits, einen biegsamen Bildschirm und "Material wie Keramik" einzusetzen, stieß dabei aber auf Schwierigkeiten. Außerdem soll die Technik der kürzlich übernommenen Bild- und Gestenerkennungssoftwarefirma Viewdle das X Phone verbessern. Viel mehr als den Namen - der auch nicht so bleiben muss - erfährt man letztlich aber nicht. Unklar bleibt auch, ob das X Phone sich unter die Nexus-Geräte einreihen wird.

Weiterlesen Google X Phone: Konkurrenz von Motorola für das iPhone und die Galaxy-Geräte

Hands-On: xpPhone auf der Computex (mit Video)



Schon letztes Jahr gab es auf der Computex das xpPhone zu sehen, allerdings hinter Glas und mit einem Gehäuse, das mit der heutigen Version nicht mehr viel zu tun hat. Die Grundidee bleibt aber erhalten: man nehme ein MID mit großzügigem QWERTY-Keyboard und 4,8-Zoll Touchscreen TFT, bestücke es mit einer AMD Super Mobile CPU, WLAN, GPS, Bluetooth 2.0 +EDR, VGA-Ausgang, USB 2.0 Port und einem Kopfhörerausgang und erlaube ihm als Nebenjob den Einsatz als ziemlich klobiges Handy. Fast vergessen: ungewöhnlich ist das Betriebssystem, denn es läuft auf einem Embedded Windows XP. Kurzes Hands-On Video von jkkmobile nach dem Break.

[via jkkmobile]

Weiterlesen Hands-On: xpPhone auf der Computex (mit Video)



Die Neusten Galerien