Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Wikitude

Französische Datenbrille ORA tritt mit größerem Bildschirm gegen Google Glass an (Video)


Das Display von Google Glass ist zu klein, findet Kayvan Mirza. Er ist CEO des französischen Unternehmens Optinvent, das mit Unterstützung der österreichischen Entwicklerfirma Wikitude eine eigene Datenbrille baut. Im Gegensatz zu Google Glass soll die ORA „echte" Augmented Reality bieten. Deswegen ist der Bildschirm der sogenannten ORA nicht nur deutlich größer, sondern er kann auch je nach Bedarf in zwei verschiedene Positionen geschoben werden. Im AR-Modus liegt er direkt im Blickfeld, oder aber man senkt ihn in den Glance-Modus ab, wo sich die digitalen Informationen weniger aufdrängen. So oder so macht der ORA-Träger eine klare Ansage an seine Umgebung, denn unauffällig ist diese Brille nun wirklich nicht, wie ihr im Video nach dem Break sehen könnt.

Ab Januar liefert Optinvent eine Entwickler-Version aus, die derzeit für 699 Euro vorbestellt werden kann, und deren Spezifikationen ihr hier findet. Die Endkundenversion soll 2014 erscheinen und laut ars technica etwa 300 US-Dollar kosten.

[Via Ars Technica]

Weiterlesen Französische Datenbrille ORA tritt mit größerem Bildschirm gegen Google Glass an (Video)

AR window: Wikitude bringt Augmented Reality ins Web (Video)



Die AR-Bude Wikitude Lab will Augmented Reality in Zukunft in beliebige mobile Webbrowser integrieren. Bisher gab es das standortbezogene Wikitude als AR-App für iOS, Android, Windows Phone und BlackBerry. Nun haben die Österreicher mit "AR window" eine neuartige Lösung zum Patent angemeldet: Mobile Webseiten sollen Augmented Reality über einen nativen Browser implementieren und den mit der Kamera des Smartphones aufgenommenen Live-Videostream mit zusätzlichen Inhalten erweitern können. Im Video nach dem Break erklärt Martin Lechner, der Technische Direktor von Wikitude, wie es funktioniert.

[Via derStandard]

Weiterlesen AR window: Wikitude bringt Augmented Reality ins Web (Video)

LG Optimus 3D kommt mit Augmented Reality in 3D


LGs Android-Smartphone Optimus 3D mit Brillen-losem 3D-Display soll demnächst auch hierzulande auf den Markt kommen und wenn es denn soweit ist (Mitte Juni sagen die Auguren), wird es auch einen Augmented-Reality-Browser in 3D für das Gerät geben. Der kommt von Wikitude und soll die Orientierung in der erweiterten Realität viel übersichtlicher gestalten. Das wollen wir sehen. Mehr zum Thema dann danach.

[via akihabaranews]

Weiterlesen LG Optimus 3D kommt mit Augmented Reality in 3D

Wikitude Drive für Android ist das erste AR Navi überhaupt


War überfällig und scheint durchaus praktikabel zu sein. Die AR-Klitsche Wikitude hat ihre eigene Navigations-Software für Android relast (ab 2.1). Wikitude Drive nimmt das Bild von der Smartphone-Kamera und legt alle relevanten Fahrinfos über das aufgenommene Bewegtbild. Es verspricht natürlich sicherer zu sein, da man auch auf dem Navi-Bild immer das Straßenbild auf dem Schirm hat und endlich können auch eindeutig Abbiegungen angezeigt werden. Wikitude Drive nutzt Daten von Navteq, um darüberhinaus Hotels, Tankstellen und andere wichtige Spots anzuzeigen. Mehr in dem Video nach dem Break.

[Via AM]

Weiterlesen Wikitude Drive für Android ist das erste AR Navi überhaupt



Die Neusten Galerien