Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Webseite

Happy Hour Virus: Kleiner Feierabendscherz unter Kollegen


Es gibt wohl wenige Menschen, die beim Anblick der Kernel-Panik (oben) oder dem Blue Screen of Death von Windows nicht kurz einen Schock kriegen. Die Seite Happy Hour Virus simuliert genau das. So kann man während der Arbeit, dem Kollegen einen kleinen Streich spielen. Wie man wieder rauskommt? Ganz leicht. Einmal ESC drücken reicht. Findet die Seite hinter der Quelle.

[via aptgetupdate]

Weiterlesen Happy Hour Virus: Kleiner Feierabendscherz unter Kollegen

Träume werden wahr: Hey Girl tauscht Fotos im Netz mit denen von Ryan Gosling aus


Es gibt Menschen, vorzugsweise Frauen, die können gar nicht genug von Ryan Gosling bekommen. Das dachte sich wohl auch Katherine Champagne, die diese Browserextension für Chrome gebastelt hat. Genug von traurigen News und den grausamen Fotos oder den immer gleichen Facebook-Freunden? "Hey Girl" tauscht jedes Bild einer Webseite mit Fotos von Ryan Gosling aus. Einfach und effizient. Aber unter Umständen auch ein bisschen realitätsfern. Für alle Interessierten, zum Bookmarklet bzw. zur Extension gelangt ihr über die Quelle.

Weiterlesen Träume werden wahr: Hey Girl tauscht Fotos im Netz mit denen von Ryan Gosling aus

Skurril und juvenil: Mark Zuckerbergs erste Webseite von 1999 aufgetaucht

Jeder fängt mal klein an, heißt es bekanntlich und auch Mark Zuckerberg hat lange vor Facebook seine eigenen Webseiten programmiert. Im Alter von 15 bastelte er sich eine Angelfire-Webpräsenz, wo er erzählt, dass er am liebsten Quesadillas isst und sich selber Slim Shady nennt. Er war oder ist wohl Eminem-Fan. Nun ist diese teils skurrile Seite wieder aufgetaucht. Sehen könnt ihr Zuckerbergs erste Webseite hinter der Quelle. Dort könnt ihr auch sehen, dass er sich mit 15 bereits für den Geilsten hält. Sein Erfolg soll ihm Recht gegeben haben.

[Via Gizmodo]

Weiterlesen Skurril und juvenil: Mark Zuckerbergs erste Webseite von 1999 aufgetaucht

Google Drive wird jetzt zum kleinen Webserver


Google ist zur Zeit mächtig auf Feature-Expansionskurs, und Google Drive steht immer wieder im Zentrum. Mit Google Drive Site Publishing lassen sich Inhalte eines veröffentlichten Ordners jetzt als Webseite für alle zugänglich machen, inclusive Javascript und relativen Links. Bis jemand ein komplettes Blogging-Tool darauf aufsetzt wird es wohl noch eine Weile dauern, einen Webbasierten Editor gibt es mit Neutron Drive schon. Die Frage ist, stampft Google jetzt Google Sites endlich ein?

Weiterlesen Google Drive wird jetzt zum kleinen Webserver

Chinterest - Humorvoller Klon mit voraussichtlich kurzer Halbwertszeit


Es gibt solche und solche Klone. Wie im Falle der Samwer-Brüder geht es ums kaltblütige Kopieren, um die zahlreichen Investorenmillionen am Laufen zu halten (Pinspire), oder es gibt wie in diesem Fall Klone mit witzigem Abgang. Chinterest ist also eine Art Pinterest für das Kinn. Es soll Leute geben, die dem unteren Gesichtsabschluss sogar etwas Erotisches abgewinnen können. Daher wünschen wir den Machern von Chinterest erstmal viel Erfolg und daraus entstehende Terminologien wie Chinboard sind natürlich klasse. Also Fotos hochladen nicht vergessen (Quelle). Sonst ist morgen vielleicht schon wieder vorbei mit dem Hype.

Weiterlesen Chinterest - Humorvoller Klon mit voraussichtlich kurzer Halbwertszeit

cvmaker: Lebenslauf leicht gemacht



Es betrifft wahrscheinlich fast alles von uns, zu unqualifiziert, um gescheit mit Programmen wie InDesign umzugehen, aber auch feststellend, dass klassische Word-Dokumente viel zu schrecklich aussehen, um sein Leben in schriftlicher Form zu repräsentieren. Von den Formatierungen mal ganz abgesehen. Die Webseite cvmaker will uns diesen Schmerz im Hintern nehmen und bietet mit seiner Plattform einen Lebenslauf-Generator an. Man gibt einfach seine Daten und Qualifikationen in Tabellen ein und kann später aus unterschiedlichen Designs wählen, um auch bei verschiedenen Bewerbungen, immer das passende Layout parat zu haben. Vor allem ist es weitaus schneller als der konventionelle Weg.

[Via Lifehacker]

Weiterlesen cvmaker: Lebenslauf leicht gemacht

Apple gedenkt Steve Jobs mit Video und seinen großen Momenten

Vor einem Jahr ist Steve Jobs seinem Krebsleiden erlegen und Apple gedenkt an seinen Todestag mit einem Video auf der Webseite Apple.com. Einige der großen Zitate des früheren CEOs unterlegt mit Bachs Präludium der Cello Suite Nummer 1. Da will natürlich die Prise Cupertino-typischer Emotionalität nicht ausbleiben. Seht das Video und einige Worte von unter anderem seinem Nachfolger Tim Cook auf Apple.com.

Weiterlesen Apple gedenkt Steve Jobs mit Video und seinen großen Momenten

An alle Hexen, Zauberer und Muggel: Pottermore ist offen...



...der Zug steht auf Gleis Neundreiviertel zur Abfahrt bereit. Aber Achtung, jetzt nicht die Nerven verlieren - hinter dem Quelle-Link herrscht höchste Staugefahr. Bis ihr erfahrt, in welches Hogwarts-Haus ihr kommt, kann es dauern. Bis dahin könnt ihr euch die Zeit mit dem Sneak Peek-Video nach dem Break vertreiben.

[Via The Guardian, offizieller Pottermore Blog]

Weiterlesen An alle Hexen, Zauberer und Muggel: Pottermore ist offen...

Dropbox jetzt mit Drag-and-Drop Web-Upload


Dropbox ist in letzter Zeit ganz schön aggressiv in der Entwicklung neuer Features. Uns soll das Recht sein. Neulich erst hatten sie ihre Webseite rundumerneuert und jetzt kommt schon das nächste Feature. Drag-and-Drop-Uploads direkt über den Browser (Chrome, Firefox & Safari). Der immense Vorteil: egal wo man ist, man kann immer schnell Dinge in die eigene Dropbox werfen und muss nicht unbedingt den eigenen Rechner oder ähnliches dabei haben.

Weiterlesen Dropbox jetzt mit Drag-and-Drop Web-Upload

Zynga.com: Vorbörsliche Unruhe mit eigener Webseite


Jetzt geht es hoch her. Wir erinnern uns... Als Facebook ankündigte, endlich an die Börse zu gehen, waren zwei Dinge im großen Gespräch. Erstens: Mobile Einnahmen waren gleich Null und dagegen hat Facebook gestern schon mal eine neue Strategie vorgelegt. Börsianer beruhigt. Das zweite oft erwähnte, große Risiko des Börsengangs: Zynga ist die Haupteinnahmequelle. Und die machen sich jetzt mit einer eigenen Webseite schon mal ein wenig selbstständiger. Natürlich verzichten sie nicht auf die Facebook-Freunde, aber zumindest schaffen sie sich so ein Standbein jenseits der Facebook-Welt und genau das dürfte Facebook schon eine Weile befürchtet haben.

Weiterlesen Zynga.com: Vorbörsliche Unruhe mit eigener Webseite

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien