Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu UltraNova

Novation MiniNova: Neuer kleiner Synthesizer nicht nur für Dubstep-Wannabees (Video)


Im Oktober kommt Novation mit dem MiniNova um die Ecke. Der kleine Synthesizer mit 37 Tasten auf der Klaviatur ist eine geschrumpfte Version des UltraNova, Mikro und Vocoder inklusive. Neu allerdings ist "VocalTune", also Presets, die euch am Mikrofon noch schneller und überzeugender wie die Kids im Radio klingen lassen sollen. Umfangreiche Arpeggiator-Features und Performance-Helferlein kommen dazu. Rund 380 Euro wird der MiniNova kosten. Wir blenden über in ein Demo-Video von zweifelhafter musikalischer Qualität, hinter dem Break.

Weiterlesen Novation MiniNova: Neuer kleiner Synthesizer nicht nur für Dubstep-Wannabees (Video)

Novation UltraNova ist Synthesizer von der Stange, verwechselt Touch-Performance mit berührungsempfindlichen Potis

Virtuell analoge Synthesizer gibt es wie Sand am Meer, da hiflt auch das Schwanenhals-Mikro nicht. Novations UltraNova bietet acht Regler, mit denen Synthese-Details schnell und genau eingestellt werden, Wavetable-Synthese, eine integrierte Soundkarte mit zwei Ein- und vier Ausgängen und Vocoder-Funktionen. Ende November wird geliefert, der UltraNova soll rund 700 Euro kosten. Dann könnt ihr in den Laden gehen und die verdutzten Verkäufer nach dem Touch-Performance-System fragen, mit dem Novation seinen neuen Synth bewirbt. Da ist das wohl etwas über sein Ziel hinausgeschossen.

Weiterlesen Novation UltraNova ist Synthesizer von der Stange, verwechselt Touch-Performance mit berührungsempfindlichen Potis



Die Neusten Galerien