Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu UV

Phonesoap: Handy gleichzeitig Laden und Desinfizieren


Das Problem verkeimter Festnetztelefone hat ja bekanntlich schon ganze Zivilisationen dahingerafft, in unserer Ära der innigster Mensch-Smartphone-Symbiose scheint demnach erst recht Obacht geboten. Das Desinfektions-Gadget Phonesoap verbreitet vor diesem Hintergrund schon vom Namen her sauberen Optimismus, auch wenn hier natürlich nichts eingeseift wird: In der Box sollen vielmehr Handys mittels UV-Bestrahlung in 4 bis 5 Minuten von ansteckenden Bewohnern befreit werden, während gleichzeitig der Akku (via USB) lädt. Ansteckungsneurotiker sind für 50 Dollar dabei.

[via coolest-gadgets]

Weiterlesen Phonesoap: Handy gleichzeitig Laden und Desinfizieren

Netatmo June: Fashion-Armband trackt UV-Strahlung und empfiehlt Sonnencreme



Auf der CES hat die Firma Netatmo das Armband June vorgestellt. Ein Fashion-Wearable, das eher für die Dame als für den gemeinen Herrn konzipiert ist. Versteckt sich doch hinter dem "Edelstein" ein Lichtsensor, der erkennen will, wann die Trägerin zuviel Sonne abkriegt. In sonnigen Gegenden sollte man bekanntlich sparsam mit UV-Strahlungseinwirkungen umgehen. Der Grat zwischen getunten Teint und verfalteter Toasterbräune kann schmal sein. Natürlich gibt es eine passende iOS-App dazu, mit der sich die Sonnendusche tracken lässt und der richtige Sonnenschutzfaktor angezeigt wird. Geplanter Preis: 99 Dollar. Video nach dem Break.

Weiterlesen Netatmo June: Fashion-Armband trackt UV-Strahlung und empfiehlt Sonnencreme

Interaktive Laser-Shirts: Für die Künstler unter den Ravern


Das nachts leuchtende T-Shirt ist ein alter Keks. Fast so aus der Mode, dass es schon wieder tragbar wird, vor allem, wenn es sich um eine derart kreative Auslegung handelt, wie bei diesem Glow Shirt. Dort wird das Textil via kleinem UV-Stift "aktiviert" und leuchtet eine Weile nach, so dass deliriösen Schabernacken nichts mehr im Weg steht. Da sollte einem doch mehr einfallen, als "Tritt mich" auf den Rücken zu schreiben. Demo nach dem Break.

Weiterlesen Interaktive Laser-Shirts: Für die Künstler unter den Ravern

UV-Sensor-Armband verfärbt sich, wenn die Sonnenbaddosis kritisch wird


Ein persönliches, denkbar einfach zu nutzendes "UV-Dosimeter" soll 2013 Sonnenanbeter vor gesundheitlich heiklen Sonnenbadexzessen schützen, jedenfalls plant das schwedische Start-up Intellego Technologies entsprechende Armbänder auf den Markt zu bringen, die sich nach einer bestimmten UV-Dosis vom ursprünglichen Gelb zu Pink verfärben. Klingt soweit vernünftig, allerdings handelt es sich dabei um Einwegprodukte, weshalb das Fazit wohl mal wieder lautet: Schade aber toll.

[via dvice]

Weiterlesen UV-Sensor-Armband verfärbt sich, wenn die Sonnenbaddosis kritisch wird

FOKI-Schuhe reinigen und desinfizieren Fußboden im Vorbeigehen


Der indonesische Designer Adika Titut Triyugo hat ein Konzept für Schuhe ausgetüftelt, die beim Laufen den Boden reinigen und desinfizieren: Unter den FOKI getauften High-Tech-Galoschen rotieren dafür jeweils zwei kleine antistatische Bürsten als Staubfänger, Untersohlen-UV-Beleuchtung soll derweil Bakterien killen. Fazit: Tolle SciFi-Anmutung, fragwürdiger Nutzwert, wenn man nicht im medzinischen Bereich oder im Reinraum arbeitet und da gibt´s wohl jeweils schon solidere Reinigungkonzepte.

Weiterlesen FOKI-Schuhe reinigen und desinfizieren Fußboden im Vorbeigehen

Germ Genie killt Bakterien auf der Tastatur, hat schmutzige Finger exakt im Blick


Wir wissen es, aber es kratzt uns eigentlich kein Stück: Tastaturen sind Drecksschleudern, in deren Ritzen die aberwitzigsten Bakterien gedeihen. Im medizinischen Bereich wird die Geschichte dann aber wirklich unappetitlich, weshalb es hier einige Speziallösungen gibt, etwa Vioguards Tastatur UVKB50, die zum Saubermachen ins Gehäuse eingefahren wird. Etwas flexibler kommt da der Germ Genie von Falcon Innovations daher: Hier sitzt der Killerstrahl oberhalb der Tastatur und beginnt sein antibakterielles Werk, wenn das Gerät nicht mehr genutzt wird - auf die Finger sollte man diese UV-Strahlen nämlich nicht bekommen. In UK demnächst für 160 Euro zu haben.

[via gizmag]

Weiterlesen Germ Genie killt Bakterien auf der Tastatur, hat schmutzige Finger exakt im Blick

UVmini sterilisiert den Zahnbürstenkopf mit USB-Power


So ganz klar ist uns nicht, wer nach sowas Bedarf haben sollte, aber UVmini ist trotzdem ein faszinierendes USB-Gadget: Nach dem bekannten Prinzip killt das Teil mittels UV-Beleuchtung böse Bakterien und zwar am Zahnbürstenkopf.

[via coolest-gadgets]

Weiterlesen UVmini sterilisiert den Zahnbürstenkopf mit USB-Power

Endlich keimfrei telefonieren: VIOLights Handy-Desinfektions-Apparat


Sowas kannten wir bisher nur aus Südkorea: Den Desinfektions-Apparat für die Gadget-Sammlung. Klar ist, dass sich in Tastaturritzen besonders viele Keime und Bakterien einnisten, ob diese dann zur Gefahr werden, sei mal dahingestellt. Wer´s braucht, weil er medizinisch tätig ist oder wer´s glaubt zu brauchen, weil er paranoid ist: Hier kommt der Cell Phone Sanitizer von VIOlight für rund 50 Dollar, das Teil soll mittels UV-Bestrahlung Handys in 3 Minuten sterilisieren und im Oktober in die Läden kommen.

[via gizmodiva]

Weiterlesen Endlich keimfrei telefonieren: VIOLights Handy-Desinfektions-Apparat

Bakterien jagen, Star Wars Style



Reicht eine nur fadenscheinige Ähnlichkeit zu einem Lichtschwert, etwas blaues Licht und ein Salatkopf aus, eine Gadget-Nachrichten über ein elektrisches Desinfektionsgerät zu schreiben? Solch hochtrabenden Gedanken haben an einem Freitag natürlich nichts in einem Gadgetblog zu suchen: Geht es doch ums Staunen, große Augen machen, der Welt ein Lächeln abzuringen. 160 Dollar für einen Evolutionsbeschleuniger sind aber doch viel, bedenkt man etwa die Magensäure, die all die fiesen Bakterien, die das UV-Licht töten soll, ebenso wegfressen kann. Und wie schreibt Red Ferret? "As with all these fabbo kitchen utensils, it's not the 99.9% of bugs it kills I'm worried about, but the 0.1% of super tough, 'don't mess with me' ones it leaves behind to breed."
Thinkgeek hat gleich noch weitere Anwendungsgebiete: Haustiere sterilisieren, Keyboard tiefreinigen, Telefon putzen. Oh weh, so nah waren sich Star Wars und neurotische Zwangshandlungen nie.

Weiterlesen Bakterien jagen, Star Wars Style

Unsichtbarer Blitz macht Fotos ohne Blendeffekte




Dilip Krishnan und Rob Fergus von der Universität New York haben einen dunklen bzw. unsichtbaren Blitz für Fotokameras entwickelt. Die Idee klingt einleuchtend: Der Blitz verwendet Infrarot- und UV-Licht, um das Objekt auszuleuchten und umgeht so die typischen Blendeffekte, die bei normalen Blitzen auftauchen. Die Fotos, die so entstehen sind zwar farblich unecht, sehen aber nicht so aus wie die bekannten Nachtsichtbilder. Die Farbkorrektur wird mit einem Trick hergestellt, indem direkt nach dem Blitzbild automatisch eines ohne Blitz geschossen wird, hier ist die Schärfe schwach, aber die Farben korrekt. Per Software können nun beide Bilder übereinandergerechnet werden. UV-Licht-absorbierende Dinge wie Sommersprossen verschwinden bei dieser Art Fotos zu machen leider gänzlich. Die Zukunft der Fotografie? Wir werden sehen. Die beiden werden im August auf der Siggraph Konferenz in New Orleans einer größeren Öffentlichkeit präsentieren.


Weiterlesen Unsichtbarer Blitz macht Fotos ohne Blendeffekte

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien