Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Twitter Music

Twitter #Music ist tot


Im Oktober hatte AllThingsD berichtet, dass Twitter seine #Music-App einstellt, und so ist es nun auch gekommen. Twitter hat angekündigt, dass die App ab sofort nicht mehr als Download zur Verfügung steht. Der Service wird am 18. April beendet - ein Jahr nachdem er startete. In einem Tweet erklärt das Team, dass es neue Wege einschlagen will, um weiterhin mit Musik experimentieren zu können: "We continue to experiment with new ways to bring you great content based on the music activity we see every day on Twitter."

Weiterlesen Twitter #Music ist tot

Twitter Music soll eingestellt werden



Laut AllThingsD ist das noch ziemlich frische #music bei Twitter schon wieder kurz davor das Zeitliche zu segnen. Der Zuspruch war wohl eher gering, vermutlich auch, weil man ja eh dafür dann auch noch Spotify oder Rdio braucht um wenigstens etwas zu hören. Kevin Thau, der Macher hinter #music hatte Twitter eh schon verlassen um mit Biz Stone an Jelly zu arbeiten.

Weiterlesen Twitter Music soll eingestellt werden

iOS-App Twitter #Music jetzt auch in Deutschland verfügbar


Vor vier Monaten hat Twitter seinen Musikentdeckungsdienst gestartet, der dann aber nur in einigen englischsprachigen Ländern verfügbar war. Mit dem neuesten Update der iOS-App auf Version 1.2 kommt nun auch eine Handvoll europäische Länder zum Zuge: Twitters Musik-App steht jetzt auch in Frankreich, Dänemark, Finnland, Norwegen, Schweden, den Niederlanden, Portugal, Spanien, Italien, der Schweiz und hier in Deutschland zum kostenlosen Download bereit. Mit Twitter #music könnt ihr Musik über iTunes, Rdio oder Spotify hören, Lieblingskünstlern folgen und herausfinden, welchen Künstlern sie folgen.

Weiterlesen iOS-App Twitter #Music jetzt auch in Deutschland verfügbar

Twitter Music: nicht in Deutschland, nicht für Android


Tja, wir hatten gehofft vielleicht mit Twitter Music doch noch in den Genuss einer vorsortierten Musikauswahl unserer zwitschernden Freunde zu kommen, aber leider ist Deutschland beim Start nicht dabei. USA, Kanada, Großbritannien, Irland, Australien und Neuseeland sind die einzigen Länder bislang. Und auch Android ist noch nicht mit einer App beglückt worden. Warum das passiert mag an den Rechten liegen, denn auch wenn die Musikstreamings letztendlich via iTunes (Vorhören) oder Rdio und Spotify (ganze Tracks) laufen, scheint es da noch Hürden zu geben. Wir können also jetzt alle aufhören ständig auf diesen Spotify-Link zu klicken, um einen Server-Error zu bekommen und wenden uns für diesen Kram einfach erst Mal wieder unseren Facebook-Freunden zu.

Weiterlesen Twitter Music: nicht in Deutschland, nicht für Android

Twitter kündigt heute in TV-Show "Großes" an


Twitter will heute in der Nachrichtensendung Good Morning America irgendetwas "Großes" ankündigen. Warum Twitter sich für seine Big News ausgerechnet eine TV-Show ausgesucht hat, ist uns ein Rätsel, neu ist es aber nicht. Ein Redesign wurde im vergangenen September ebenfalls im Fernsehen - in The Today Show - veröffentlicht. Um was es heute gehen könnte? Naheliegend, weil sowieso schon halboffiziell, wäre Twitter Music. Am Nachmittag oder früheren Abend wissen wir mehr.

Weiterlesen Twitter kündigt heute in TV-Show "Großes" an

Twitter Music: Musikentdeckungsdienst kurz vor dem Launch


Es ist Coachella Festival Zeit in den USA und dafür hat sich Twitter etwas ausgedacht. Nach dem Ankauf von "We Are Hunted" ist die music.twitter.com Seite aufgetaucht, bei der man sich aber noch nicht anmelden kann. Alle vermuten es wird ein Service bei dem Audio direkt in Twitter-Streams integriert werden wird und Quellen von Soundcloud und Rdio sind über Testtweeter schon bestätigt. Wie genau das Empfehlungssystem in die virale Maschinerie eingebettet wird ist noch nicht ganz klar, aber es dürfte nicht mehr lange dauern bis sich die Pforten zu Twitter Music öffnen.

Weiterlesen Twitter Music: Musikentdeckungsdienst kurz vor dem Launch



Die Neusten Galerien