Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Trekstor

Volks-Tablet von Trekstor und Bild geht in die nächste Runde


Nach der ersten gemeinsamen Aktion im Oktober 2013 kooperieren Trekstor und Bild.de erneut und legen ein weiteres "Volks-Tablet" auf. Bis zum 3. Mai ist das 10,1"-Gerät für 199 Euro erhältlich, das dann doch verdammt diesem Tablet hier ähnelt, jedoch mit geringfügig weniger Geschwindigkeit im Vierkern-Prozessor daherkommt. Ausgeglichen wird dieses Manko mit drei Monaten Umsonst-Zugang zu BILDplus Digital, Bundesliga inklusive.

Der Prozessor kommt von MediaTek, die Grafik besorgt eine Mali400-GPU. Eine SIM-Karte lässt sich ebenfalls einlegen.

Weiterlesen Volks-Tablet von Trekstor und Bild geht in die nächste Runde

Trekstor SurfTab xiron 10.1: 200 Euro für QuadCore-Tablet

Vielleicht was für unter dem Weihnachtsbaum? Der Tablet-Neuling von Trekstor ist ab sofort im Handel erhältlich. Angetrieben von einem 1,6GHz schnellen Quadcore-Prozessor (Cortex A-9), 2 GB RAM, 16 GB Speicher und Android 4.2.2 als Betriebssystem sollte sich doch ein Großteil von Apps einerseits und der Medienkonsum andererseits bewerkstelligen lassen. Das 10,1"-Display (IPS) löst mit 1.280 x 800 Pixeln auf, Miracast, Bleutooth, HDMI und USB 2.0 sind ebenfalls an Bord.

678 Gramm wiegt das Tablet, das außerdem über zwei Kameras (zwei und fünf Megapixel) verfügt und dessen Rückseite aus Aluminium gefertigt ist.

Weiterlesen Trekstor SurfTab xiron 10.1: 200 Euro für QuadCore-Tablet

Trekstor und Bildzeitung kooperieren: "Volks-Tablet" kostet 199 Euro


Für 199 Euro bietet Trekstor zusammen mit Bild.de ab heute bis zum 17. November das "Volks-Tablet" an. Volkstablett wäre wohl der passendere Name, aber egal. Das Gerät ist mit einem 10,1" großen IPS-Display (1.366 x 768 Pixel), einem 1,6 GHz schnellen Quadcore-Prozessor, einer Mali-400-GPU und 16 GB Speicher ausgestattet.Der integrierte microSD-Slot akzeptiert Karten mit bis zu 32 GB Kapazität. Akku: 8.000 mAh, Dicke: 11mm. Nicht verraten wird hingegen das Gewicht des Tablets, auf dem Android 4.2.2 als OS läuft. Teil des Deals sind drei Monate Zugriff auf Bildplus. Die App ist vorinstalliert, der Account ist auch im Netz und auf dem Smartphone nutzbar.

Weiterlesen Trekstor und Bildzeitung kooperieren: "Volks-Tablet" kostet 199 Euro

Trekstor Pyrus 2 LED: E-Reader mit beleuchtetem Display kommt im Oktober


Nach dem Cinema-Display für Krimis und Co lässt Trekstor wissen, dass das nächste Mitglied der E-Reader-Familie, der Papyrus 2 LED, im Oktober in den Handel kommen soll. Das Lesegerät mit beleuchtetem 6"-Display (800x600 Pixel) soll 80 Euro kosten. 2 GB Speicher sind verbaut, erweitert wird über microSD. 9,5 mm dünn ist der Reader, 199 Gramm ist er schwer.

Ausprobieren kann man den neuen Papyrus zum ersten Mal auf der IFA in Berlin ab dem 6. September. Dort gibt es dann auch andere Neuheiten von Trekstor: ein 7"- und ein 10"-Tablet mit IPS-Displays, Android 4.2, und Quadcore-Prozessoren. Na also.

Weiterlesen Trekstor Pyrus 2 LED: E-Reader mit beleuchtetem Display kommt im Oktober

Trekstor Pyrus maxi: Neuer 8" E-Reader kommt im Juni


Trekstor vermeldet Zuwachs der E-Reader-Familie Pyrus. Mit einem 8"-Display ist der Pyrus maxi das zukünftig größte Modell, wenn er im Juni für 149 Euro in den Handel kommt. Das Display verfügt über 1.024x768 Pixel und ist kein Touchscreen. Trekstor setzt weiterhin auf die Bedienung mit Hardware-Knöpfen. Dafür wurde die Benutzeroberfläche laut Hersteller komplett überarbeitet 4 GB interner Speicher steht zur Verfügung, der via SD-Karte auf bis zu 36 GB erweitert werden kann. Der Pyrus maxi wiegt 320 Gramm und kommt allen den meisten E-Book-Formaten klar.

Weiterlesen Trekstor Pyrus maxi: Neuer 8" E-Reader kommt im Juni

TrekStor kommt mit drei Android-Tablets für Schnäppchenjäger

TrekStor steigt ins Tablett-Geschäft ein und regelt den Kampf um potenzielle Marktanteile über den Preis, das ist jedenfalls der Plan des Herstellers. Drei Geräte kommen in den Handel, los geht es Anfang Oktober mit dem SurfTab ventos 9.7, hier im Bild zu sehen. Das IPS-Display unterstützt 10-Finger-Multitouch, ist mit einem 1,6 GHz schnellen nicht näher spezifizierten Doppelprozessor ausgestattet und kommt mit 1 GB RAM und 16 GB internem Speicher. Per Karte kann mehr Platz für eure Daten geschaffen werden, außerdem gibt es USB und HMDI. Der Preis: 249 Euro.

Der kleine Bruder, die 8"-Variante, kommt mit 8 oder 16 GB Speicher "einige Wochen später" und kostet 199 Euro bzw. 219 Euro. Beide Tablets bieten lediglich eine Bildschirmauflösung von 1024x768p, also 133 dpi auf dem großen und 161ppi auf dem kleinen Tablet. Die Auflösung der beiden Kameras ist nicht näher beschrieben. Dafür wissen wir, dass der Akku 8.000 mAh stark ist und so für zehn Stunden Film-Vergnügen gut sein soll.

Bereits ab Ende September kommt das SurfTab breeze für 119 Euro in den Handel. Das 7"-Modell läuft mit einem 1,2 GHz schnelle Doppelprozessor und verfügt über 4 GB Speicher.

Allein drei Tablets gemein ist Android 4.0 und die Mali 400 MP GPU.

Weiterlesen TrekStor kommt mit drei Android-Tablets für Schnäppchenjäger

IFA 2009: Trekstor USB-Stick ist im Nebenberuf Diktiergerät



Trekstors USB-Stick MEMO hat zwar keinen Kopfhöreranschluss, aber einen eingebauten Minilautsprecher und ein Mikrofon, mit dem sich im WMA-Format Audio aufnehmen lässt. Was er kostet und wann er erhältlich sein wird wissen wir noch nicht...

Weiterlesen IFA 2009: Trekstor USB-Stick ist im Nebenberuf Diktiergerät

Medien-Server MovieStation Antarius von TrekStor streamt HD-Filme via WLAN



TrekStor hat einen Medien-Server für den Hausgebrauch vorgestellt, der per WLAN oder Ethernet Inhalte auf die Screens im Haushalt verteilt. Dank HDMI-Schnittstelle werden Vidoes dabei HD gestreamt, über das Netz, 2 USB-Ports und diverse Karten-Slots (SD, SDHC, MMC und MS) kann man das Teil mit neuen Inhalten füllen. Das Antarius getaufte Gerät hantiert mit den Audioformaten MP3, WMA, OGG, WAV, AC3, MP4, Bilder können als jpg oder bmp gestreamt werden, außerdem beherrscht der Medienverteiler natürlich noch einen Haufen Videoformate (AVI, MKV, MPEG, MP4, MPEG1, MPEG2 bis MP@HL, MPEG4.2 SP/ASP). Antarius soll ab Ende des Monats inklusive Fernbedienung für 139 Euro zu haben sein.

Weiterlesen Medien-Server MovieStation Antarius von TrekStor streamt HD-Filme via WLAN

Trekstor MovieStation pocket c.uc: Die Festplatte zum Fernsehen


Mitunter nervt die Verkabelung von Rechner mit Fernseher, wenn man doch einfach nur eben mal ein Avi sehen wollte. Und genau in diese Lücke prescht die MovieStation pocket c.uc, von der aus man direkt auf dem Fernseher Filme, Bilder und MP3s hören und sehen kann. Die mitgelieferte Fernbedienung und das On-Screen Menu machen es möglich. Unterstützte Videoformate: MPEG-1, MPEG-2 (DVD) und MPEG-4-Format (AVI: DivX3/5, Xvid), Audio in WMA, WAV und MP3, Bilder als JPEG. Von Speicherkarten (SD, MMC und xD) liest die Festplatte auch auf Knopfdruck über den eigenen Slot und das neue 2,5 Zoll Format macht die Platte auch endlich gegenüber ihren Vorgängern schön klein. Die Preise? 149 EUR (250 GB) bis 219 EUR (500 GB) incl. SCART, AV- und YUV-Adapterkabel.

Weiterlesen Trekstor MovieStation pocket c.uc: Die Festplatte zum Fernsehen

TrekStor zeigt schwarmfähige WLAN-Boxen



TrekStor hat auf der IFA einen Lautsprecher-Würfel namens SoundBox vorgestellt, der vor allem durch seine Schwarmfähigkeit besticht: Das Basis-Setup beinhaltet einen WLAN-USB-Stick über den zwei SoundBoxen an den Rechner angeschlossen werden. So weit so schön, aber richtig lustig wird´s erst weil man bis zu 20 der kompakten Würfel auf einmal nutzen kann, und zwar in bis zu 25 Metern Entfernung. Das Basis-Set gibt´s ab Oktober für 50 Euro, jede weitere Box soll dann 30 Euro kosten (womit klar ist, dass nur Basis-Sets weggehen werden...).

[Artikel in Englisch]

Weiterlesen TrekStor zeigt schwarmfähige WLAN-Boxen

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien