Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu TSMC

Apple schließt Chip-Deal mit TSMC


Schon seit langem berichtet die Gerüchteküche, dass Apple seine Chips nicht mehr von Samsung, sondern von TSMC beziehen will. Jetzt soll der Wechsel schwarz auf weiß sein: Apple hat laut The Wall Street Journal in diesem Monat klammheimlich einen Deal mit TSMC unterzeichnet. Dem Bericht zufolge wird die Taiwan Semiconductor Manufacturing Company ab dem Jahr 2014 Teile der Chip-Produktion für Apple übernehmen. Von einem kompletten Wechsel kann aber trotz der Prozesse und Konkurrenzkämpfe zwischen den beiden Streithähnen noch nicht die Rede sein. Wie TSMC-Führungskräfte dem WSJ gegenüber erklärten, wird Samsung für Apple noch auf Jahre hinaus der wichtigste Chip-Hersteller bleiben. Apple und Samsung lehnen jeden Kommentar ab.

Weiterlesen Apple schließt Chip-Deal mit TSMC

LG zeigt eigene Chip-Designs auf der CES



Die Korea Times berichtet, dass LG auf der CES im kommenden Januar die ersten eigenen Prozessoren vorstellen könnte. Bereits im April 2011 hatte das Unternehmen angekündigt, Lizenznehmer von ARM zu werden, um so größere Kontrolle über das Chip-Design für Geräte zu haben. Für mehr "Unabhängigkeit und Würde", wie CEO Koo Bon-joon es nannte. Der erste Chip soll H13 heißen und auf TSMCs 28-Nanometer-Prozess basieren. Wer jetzt auf ein neues Smartphone von LG mit Killer-Prozessor hofft, der muss sich leider noch gedulden. Eine entsprechende Modifikation des Chips sei angedacht, aber noch nicht fertig.

Weiterlesen LG zeigt eigene Chip-Designs auf der CES

TSMC schraubt 28nm ARM Cortex-A9 Chips auf 3.1GHz

Und weiter geht es in der Prozessorspirale. Etwas unerwarteterweise hat TSMC in Taiwan einen Dual-Core Cortex-A9 unter 3,1GHz laufen lassen. Normal wären 2GHz gewesen. Damit ist der Chip ca. zweimal schneller als die 40nm Variante. Bis es zur Marktreife in Handys und Tablets kommt ist es wohl noch was hin, aber wir freuen uns schon mal auf erste ARM-Desktops und Notebooks.

Weiterlesen TSMC schraubt 28nm ARM Cortex-A9 Chips auf 3.1GHz

Gerücht: TSMC und nicht Samsung soll Apples A6 Chips produzieren


Apple soll allen Gerüchten nach die kommende Generation ihrer mobile Chips bei TSMC produzieren lassen. Der A6, der Nachfolger des A5, könnte u.U. schon mit vier Prozessorkernen kommen, zumal NVIDIAs Tegra 3 Kal-El ebenfalls mit Quad Core auch schon in den Startlöchern steht. Der Grund für den Herstellerwechsel könnten die andauernden Justizfehden zwischen Apple und Samsung sein. Beide Firmen liefern sich gerade eine üppige Schlammschlacht vor den Gerichten. Die Stimmung ist also gelinde gesagt angespannt. Bislang haben nämlich die Südkoreaner die Prozessoren für iPhone und Co. produziert. Apple scheint damit ein wenig mehr Unabhängigkeit vom koreanischen Giganten erlangen zu wollen. Vielleicht wollen sie aber auch ein wenig mehr Legitimationsboden gewinnen, um ihre Patentklagen auch weiterhin glaubwürdig aufs Tapet bringen zu können.

Weiterlesen Gerücht: TSMC und nicht Samsung soll Apples A6 Chips produzieren



Die Neusten Galerien