Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Systemkamera

Fujifilm X-T1 Hands-On



Bislang sind die wettersicheren Linsen für die neue Fujifilm X-T1 noch nicht veröffentlicht, aber dennoch wird man sich allein wegen der drei haptischen Räder für ISO, Belichtungskorrektur und Verschlusszeit für die Kamera als Fotograf schon begeistern können. Manche Linsen haben auch noch ein extra Rädchen für die Belichtung selbst. Der 16,3 Megapixel APS-C X-Trans CMOS II Sensor mit EXR Prozessor II, nebst 3-Zoll 1.04 Megapixel LCD und 2,36 Megapixel OLED Sucher runden das ganze ab. Auf der CP+ war die Kamera bereit getestet zu werden und erwies sich als brilliant, schnell und sehr komfortabel. Übrigens ist sie eine der ganz wenigen, die SanDisks neuesSDXC UHS-II Format verstehen, so dass man extrem schnell selbst bei Serienbildern ist. Mit einem 18-55mm f/2.8-4 Kit kostet die Systemkamera ca. 1330. Ohne Linse sind es immerhin noch knapp über 1000 Euro.


Weiterlesen Fujifilm X-T1 Hands-On

Sony präsentiert den NEX-Nachfolger Alpha A6000 für 649 Euro


Sony hat den Nachfolger für die NEX-Serie am Start: Mit der Alpha A6000 ist der Nachfolger für die auch nicht gerade uralte NEX-6 gefunden. Sie kommt mit einem brandneuen 24,3-Megapixel CMOS APS-C Sensor in Kombination mit einem BIONZ X Prozessor, was ihr laut Sony "den weltweit schnellsten Autofokus" verschafft. Und der ist wirklich schnell: in nur 0,06 Sekunden ist scharfgestellt, was auch im Burst-Mode bei 11 Bildern pro Sekunde funktioniert. Mit dabei ist ein OLED-Sucher der das komplette Bild darstellt und ein klappbares 3-Zoll 921k-dot LCD-Display. Dazu kommt ein ausklappbarer Blitz, ein Multiinterface-Blitzschuh, 1080p/60p und 24p Videoaufnahme, sieben konfigurierbare Buttons und 4K-Fotoausgabe auf ein kompatibles TV. Wie der Vorgänger kommt die A6000 ebenfalls mit NFC und WiFi, wodurch sich via Android oder iOS App Fotos machen oder aufs Tablet/Smartphone übertragen lassen. Unsere US-Kollegen konnten schon ein kurzes Hands-On machen: die A6000 ist etwas größer als die NEX 6, fühlt sich dabei aber hochwertiger an und folgt dem gleichen Bedienschema wie die Vorgängerin. Ab April soll sie für 649 Euro (nur Body) zu haben sein, im günstigsten Kit mit dem Power-Zoom (16-50mm) SEL-P1650 Objektiv kostet sie dann 799 Euro.

Weiterlesen Sony präsentiert den NEX-Nachfolger Alpha A6000 für 649 Euro

Samsung NX 300M läuft bereits mit Tizen



Überraschung. Die Systemkamera Samsung NX 300M, die in Südkorea bereits im Handel erhältlich ist, läuft mit keinem anderen Betriebssystem als dem hauseigenen Tizen. Auf einem Entwicklertreffen bestätigte Samsung, dass die 20,3 MP-Kamera mit dem Open Source-OS ausgestattet ist. Ebenso bestätigte Nokia HERE, dass man an "Features auf Landkartenbasis" für Tizen arbeite.

Weiterlesen Samsung NX 300M läuft bereits mit Tizen

Sony Alpha 7R: spiegellose Systemkamera mit Vollformatsensor, 36 Megapixeln, NFC, WiFi (Video)


Keine Überraschung ist es, dass Sony die ersten spiegellosen Kameras mit Vollformatsensor vorgestellt hat, trotzdem bemerkenswert, was hier auf kleinstem Raum (12,7 x 9,4 x 4,8 cm, 416 Gramm Gehäusegewicht) alles aufgefahren wird, von den Schwestermodellen Alpha 7 und Alpha 7R, die sich maßgeblich nur durch Sensor und Preis unterscheiden: die Alpha 7R kommt mit 36,4-Megapixel-Exmor-Vollformat-Sensor im November für 2100 Euro, während die Alpha 7 sich mit 24,3 Megapixeln bescheidet und 1500 Euro kosten wird. Dazu gibt´s dann jeweils auch im DSLR-Vergleich sehr flottes Autofokus, 3-Zoll-Display, BIONZ-X-Bildprozessor, NFC, WiFi und beachtliche Video-Funktionen (Full HD, das via HDMI in Echtzeit gestreamt werden kann, regelbarer Audio-Eingang, etc). Zum Verkaufsstart kommt Sony zudem noch mit fünf E-Mount-Vollformat-Objektive ums Eck. Video nach dem Break.



Weiterlesen Sony Alpha 7R: spiegellose Systemkamera mit Vollformatsensor, 36 Megapixeln, NFC, WiFi (Video)

Samsung NX300M: Neue Systemkamera mit noch flexiblerem Display


Die spiegellose Kamera Samsung NX300 hat eine Erneuerung bekommen und tritt nun als NX300M in den Ring der Systemkameras. Wichtigstes, neues Feature dürfte das neue 3,31 Zoll große AMOLED-Touchdisplay sein, das sich um 180 Grad drehen lässt, um vor allem Selfies noch einfacher zu machen. Eine Disziplin, die nicht nur in Südkorea populär ist. Sonst ist vieles beim Alten geblieben: 20,3MP APS-C-Sensor, 100-25.600 ISO, WiFi und NFC. In Korea ist die NX300M bereits in weiß, braun und schwarz für 890.000 Won (ca. 611 Euro) erhältlich. In naher Zukunft sollte das Gerät auch bei uns erhältlich sein.



Weiterlesen Samsung NX300M: Neue Systemkamera mit noch flexiblerem Display

Nikon 1 AW1 ist die weltweit erste wasserdichte Wechselobjektiv-Kamera (Hands-On)


Hier kommt eine exklusive Begleitung für Unterwasserabenteuer: Nikon bringt eine wasserdichte und stoßfeste Kamera mit Anschluss für Wechselobjektive auf den Markt. Die Systemkamera Nikon 1 AW1 ist die erste ihrer Art, basiert aber, wie schon der Name verrät, auf der Nikon J1. Die AW1 hält allerdings sehr viel mehr aus als ihre Vorgängerin. Sie ist wasserdicht bis zu 15 m, stoßfest bei einer Fallhöhe von bis zu 2 m, frostbeständig bis –10 °C und staubdicht. Vorausgesetzt natürlich, dass eines der beiden miteingeführten Objektive an das mit diversen Gummidichtungen versehene Bajonett geschraubt wird. Der Sensor hat nach wie vor CX-Format und 14 Megapixel, neu sind hingegen GPS- und GLONASS-Unterstützung und integrierter Höhen-/Tiefenmesser.

Im Kit mit dem Zoomobjektiv 1 NIKKOR AW 11–27,5 mm 1:3,5–5,6 kostet die AW1 799 Euro. Kommt noch das Weitwinkelobjektiv 1 NIKKOR AW 10 mm 1:2,8 dazu, liegt der Preis bei 1019 Euro. Im Hands-On-Video nach dem Break vermitteln unsere US-Kollegen einen ersten Eindruck, weitere Details erfahrt ihr hier im Pressebericht.


Weiterlesen Nikon 1 AW1 ist die weltweit erste wasserdichte Wechselobjektiv-Kamera (Hands-On)

Sony NEX-5T: Neue Systemkamera bekommt NFC

Die NEX-5T von Sony ist der 5R zum verwechseln ähnlich, kommt aber mit NFC als Alleinstellungsmerkmal. So können Bilder problemlos und schnell an Smartphone und Tablet übertragen werden, so diese denn über das Feature verfügen. Die restliche Technik entstammt der NEX-5R: WiFi, 16,1-Megapixel-Sensor, hybrider Autofokus, 3"-Touchscreen (klappbar bis zu 180°) und und und. Die neue Kamera wird bei uns im September im handel erwartet. Los geht's bei 699 Euro. Alle Details gibt es hinter dem Quelle-Link.


Weiterlesen Sony NEX-5T: Neue Systemkamera bekommt NFC

Samsung Galaxy NX: Systemkamera mit Android und LTE (UPDATE)


Keine Überraschung: Samsung hat das neuste Mitglied der NX-Kamerafamilie in London vorgestellt. Die Systemkamera läuft mit Android und verfügt außerdem über LTE. Die technischen Details reichen wir nach, die Präsentation ist in vollem Gange.

UPDATE:

Die Galaxy NX ist mit allen Objektiven der existierenden NX-Reihe kompatibel. Und auch das User Interface kennt man bereits: Es kommt von der Galaxy Kamera. Der Sensor bringt 20 Megapixel auf die Waage und verfügt über den hybriden Autofokus-Mode. Die Galaxy NX läuft mit Android 4.2.2.

Das Display ist 4,8" groß, der Vierkern-Prozessor taktet mit 1,6 GHz.

Weiterlesen Samsung Galaxy NX: Systemkamera mit Android und LTE (UPDATE)

Samsung NX2000: Neue Systemkamera taucht bei der FCC auf. Android oder Tizen?


Die US-amerikanische Kontrollbehörde FCC winkt aktuell die NX2000 von Samsung durch: eine neue Systemkamera, von der bereits vor wenigen Tagen ein Bild der Rückseite aufgetaucht war. Eben jene zeigt kaum noch Knöpfe, sondern wird vielmehr dominiert von einem 4,8" großen Touchscreen. Ein Konzept, dass bei der Galaxy Camera sehr gut aufging. Und vielleicht das neue Alleinstellungsmerkmal der NX2000 sein soll. Denn der Sensor kommt mit 20 Megapixeln nicht über den Vorgänger aus der System-Reihe hinaus, der Dreh dürfte also das Betriebssystem sein. Android als OS einer Systemkamera? Oder doch Tizen? Auch das wäre, laut tizenblog.de, kein wirkliches Neuland für Samsung, wurden doch bei der NX300 bereits Code-Schnipsel des Betriebssystems gefunden, das Samsung als Alternative zu Android noch dieses Jahr auf Smartphones aufbauen will.

Aber gehen wir zunächst von Android aus. Mit besserem Sensor und Zugriff auf mehrere Objektive wäre die NX2000 eine interessante Neuausrichtung. Ein Bild der vermuteten NX2000 wartet hinter dem Break.

Weiterlesen Samsung NX2000: Neue Systemkamera taucht bei der FCC auf. Android oder Tizen?

Samsung kommt mit neuer Systemkamera NX1100, Handbuch in deutsch bereits online


Noch nicht Mal ein Jahr ist die NX1000 von Samsung jetzt alt, schon steht der Nachfolger in den Startlöchern. Die Bedienungsanleitung der neuen Systemkamera ist online und lässt sich herunterladen. Große Unterschiede oder neue Features sind auf den ersten Blick nicht zu entdecken. Die NX1100 verfügt weiterhin über 20,3 Megapixel, ein 3"-LCD-Display, ISO bis 12.800, WiFi ist ebenfalls nach wie vor an Bord. Warten wir ab: Die offizielle Pressemeldung dürfte nicht lange auf sich warten lassen.

Weiterlesen Samsung kommt mit neuer Systemkamera NX1100, Handbuch in deutsch bereits online

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien