Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Strategie

Apple vor einem Jahr: "Kunden wollen Dinge, die wir nicht haben"


2013, vor ziemlich genau einem Jahr gab es ein internes Meeting bei Apple, bei dem es um die Pläne der Firma für 2014 ging. Die Seite Recode hat eine Präsentation geleakt, die ihr hier hinter der Quelle findet. Darunter befindet sich eine Folie mit dem Eingeständnis, dass offensichtlich Techkunden sich Dinge wünschen, die Apple nicht anbieten kann. Diese wollen vor allem eine Sache. Große Displays für wenig Geld. Eine Strategie, die Cupertino lange ignoriert hat. Darunter auch der Kommentar, dass Android-Hersteller eine "obszöne" Summe für Werbung ausgeben würden. Womit wohl nur die besten Freunde von Samsung gemeint sein können.

[via Recode]

Weiterlesen Apple vor einem Jahr: "Kunden wollen Dinge, die wir nicht haben"

Gerüchte: Cisco trennt sich von Linksys



Die Hardwarepalette von Cisco wird von mal zu mal dünner. Laut der Nachrichtenagentur Bloomberg habe Cisco bei Barclays angefragt, um sich von der Abteilung Linksys trennen zu können. Das könnte einer ähnlichen Strategie nachgehen, wie die Trennung von Flip. Noch wird es von beiden oben genannten Teilnehmern dementiert. Der Weg raus aus der Consumer Electronic scheint aber vollends eingeleitet worden zu sein. Es wird vermutet, dass beim Verkauf weitaus weniger als die 500 Mio. Dollar herausspringen könnten, die Cisco bei der Übernahme 2003 gezahlt hat.

Weiterlesen Gerüchte: Cisco trennt sich von Linksys

Steve Ballmer: Hardware ist Microsofts Zukunft (und Services)


Microsoft-Chef Steve Ballmer hat gegenüber Aktionären noch einmal in besonderer Deutlichkeit erklärt, dass sein Konzern die längste Zeit ein Software-Firma war, und dass derzeit die Weichen für eine Zukunft als Hardware-Produzent und Dienstleister gestellt würden. Demnach gibt es "fundamentale Änderungen" der Konzernstrategie, die auch immer wieder neue Microsoft-Hardware hervorbringen werde, wobei neuartige oder wegweisende Geräte, wie die unlängst präsentierten Surface-Tablets im Fokus stehen sollen. Konflikte mit Hardware-Herstellern, die durch diese Entwicklung zwangsläufig entstehen, sind demnach wohl auch in Zukunft unumgänglich, aber für Microsoft offensichtlich zweitrangig.

[via theverge]

Weiterlesen Steve Ballmer: Hardware ist Microsofts Zukunft (und Services)

Bestätigt: Sony streicht 10.000 Jobs, Rettungsplan für die Firma heißt "One Sony"


Die Gerüchte haben sich bestätigt: Sony wird noch dieses Jahr rund 10.000 Stellen streichen. Der CEO Kaz Hirai hat die "One Sony"-Strategie jetzt öffentlich vorgestellt, mit der der angeschlagene Konzern wieder auf die Spur gebracht werden soll. 6,4 Milliarden Dollar Verlust im Jahr 2011 sind die Ausgangsbasis für die Neuorganisation der Firma, die sich auch von ganzen Geschäftszweigen trennen wird. Der Fokus liegt zukünftig auf den Kamera-, Gaming- und Mobile-Sparten, im Jahr 2014 sollen diese Bereiche für rund 70 Prozent des Umsatzes verantwortlich sein. Drastisch umgebaut wird das Fernseh-Geschäft, wo die entsprechenden Strategien bereits umgesetzt werden. Auch die TV-Sparte soll 2014 wieder profitabel sein. Dazu wird das Portfolio der Geräte um rund 40 Prozent geschrumpft, der Fokus soll zukünftig auf neuen Technologien wie OLED und Crystal LED liegen. Das umfangreiche Statement von Sony könnt ihr weiter unten nachlesen.

Weiterlesen Bestätigt: Sony streicht 10.000 Jobs, Rettungsplan für die Firma heißt "One Sony"

Sony-Ericsson-Chef bedauert iPhone-Ignoranz, erklärt Interesse an Windows Phone


Sony Ericssons CEO Bert Nordberg hat in einem Interview mit dem Wall Street Journal erklärt, dass seine Firma 2007 das Auftauchen des iPhones nicht wirklich ernst genommen habe, was bedauerlich sei - auch wenn Nordberg damals seinen derzeitigen Posten noch gar nicht inne hatte. Im selben Atemzug verteidigte der Manager die Android-Strategie seines Konzerns, lässt sich dabei aber irgendwie ein Windows-Phone-Fensterchen offen: Er würde sich "derzeit nicht damit wohl fühlen", in eine Plattform zu investieren, "die nicht so gut wie unsere aktuelle" sei, aber auf Windows Phone sei er schon "neugierig". Alles klar?

[via electronista]

Weiterlesen Sony-Ericsson-Chef bedauert iPhone-Ignoranz, erklärt Interesse an Windows Phone

Fleet Commander: Umwerfendes Multitouch-SciFi-Game-Konzept


Das schaut mal durchweg überzeugend aus, was Arthur Nishimoto da gebaut hat. Fleet Commander nennt sich sein Hochschulprojekt und ist ein Multitouch-basiertes Science Fiction Strategy Game. Da schwingt eine gesunde Portion Star Wars-Enthusiasmus natürlich auch noch eine Rolle. Sieht wirklich grandios aus. Mehr in den Clips nach dem Break.

Weiterlesen Fleet Commander: Umwerfendes Multitouch-SciFi-Game-Konzept



Die Neusten Galerien