Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Statement

Hmmm: Wieso alle Apple lieben (Video)

Der YouTuber Doktorallwissend geht zum Ende des Jahres einer essentiellen Frage nach: "Wieso alle Apple lieben." Ein bisschen Stammtischphilosophie und Phrasengedresche, aber dennoch mit einer besänftigenden Conclusio am Ende. Seht das Video nach dem Break.

[Via iPhone Ticker]

Weiterlesen Hmmm: Wieso alle Apple lieben (Video)

Rückzieher: Instagram tauscht neue AGB wieder gegen alte aus


Nachdem Anfang dieser Woche der Shitstorm über die neuen Geschäftsbedingungen von Instagram einige Wellen geschlagen hatte, zieht der Fotoservice nun wieder zurück. In einem aktuellen Statement heißt es, dass vorerst die AGB für die Sektion "Werbung" wieder zu den ursprünglichen von Oktober 2010 zurückgeschraubt werden. Ob auf Instagram tatsächlich der große Exodus eingesetzt hat, wie von vielen Usern behauptet, können wir nicht als Grund für den diesen Zug machen. Einige kritische User dürfte es zumindest vorläufig ruhig stimmen, vielleicht stellen sie ja auch jetzt fest, dass sich gar nicht so viel geändert hat?

Weiterlesen Rückzieher: Instagram tauscht neue AGB wieder gegen alte aus

Apple veröffentlicht korrigiertes "Samsung-hat-doch-nicht-geklaut"-Statement

Hoffentlich der letzte Akt im Theater um Apples Entschuldigung bei Samsung: Wie von der britischen Justiz gefordert erscheint auf der Startseite der britischen Apple-Seite nun ein ausdrücklicher Hinweis auf die korrigierte Fassung des Statements, dass Samsung nicht kopiert habe. Die neue Version ist deutlich kürzer. Sie stellt einfach nur fest, dass Samsung laut Gerichtsbeschluss das registrierte Apple Design No. 0000181607-0001 nicht verletzt habe und verlinkt auf die Patent- und Gerichtsunterlagen. Dass der Streit vor einem deutschen Gericht einen anderen Ausgang genommen hat, wird nicht mehr erwähnt. Bis zum 14. Dezember soll das Statement online bleiben.

Weiterlesen Apple veröffentlicht korrigiertes "Samsung-hat-doch-nicht-geklaut"-Statement

Apple veröffentlicht "Samung-hat-doch-nicht-geklaut"-Statement


Und weiter geht's in dem vielleicht größten Sandkastenstreit seit dem Kalten Krieg oder der Affäre Effenberg/Strunz. Nachdem ein britisches Gericht Apple dazu verdonnert hat, offiziell anzuerkennen und zu verlautbaren, dass Samsung nicht in Cupertino "kopiert" hätte, ist dieses Statement nun auch online zu lesen. Mit nicht zu verkennendem Zähneknirschen und so hingelegt, dass es auch bloß nicht nach Ive'scher Eleganz aussieht. Apple wäre aber auch nicht Apple, wenn sie keine Meister der Auslassung wären und natürlich auch noch darauf hinweisen, dass in Deutschland bspw. Gerichte anderer Meinung gewesen seien. So, wäre diese Akte in dieser Dauerzickerei geschlossen, gibt ja parallel noch einige Schlachtfelder, die beackert werden müssen. Lest die Mitteilung nach dem Break.

Weiterlesen Apple veröffentlicht "Samung-hat-doch-nicht-geklaut"-Statement

Samsung: Keine 3D-Pläne für Smartphones



Gefühlt vergeht kein Tag ohne neuen Galaxy S III-Leak - so auch heute. Einen einigermaßen vertrauenserweckenden Eindruck machten aber bisher nur die Infos zum Quad-Core Exynos-Chip und zum Veröffentlichungstermin im April, weil sie von leitenden Samsung-Angestellten in Umlauf gebracht wurden. Zumindest das Gerücht zu einem 3D-Display fürs Galaxy S III können wir jetzt endgültig abhaken, denn Engadget-US hat von Samsung folgendes Statement erhalten: "Obwohl Samsung Electronics ständig neue Technologien für mobile Geräte entwickelt, haben wir keine unmittelbaren Pläne, Displays mit 3D-Technologie in unserere kommenden Smartphones zu integrieren".

Weiterlesen Samsung: Keine 3D-Pläne für Smartphones

Message Ball: Mitmenschen die eigene Meinung an den Kopf werfen


Menschen, die sich dauernd übergangen fühlen, sollten es vielleicht einmal mit dem Message Ball versuchen: einfach die eigene Meinung in einem knackigen 10-Sekunden-Statement aufnehmen und in der nächsten hitzigen Diskussion den Kommunikations-Alphatieren an den Kopf werfen - beim Aufprall ertönt die aufgenommene Nachricht dann laut und deutlich genau in dem Moment unbedingter Aufmerksamkeit, der durch den Wurf erzeugt wird. Für 15 Dollar plus Versand seid ihr dabei.

[via redferret]

Weiterlesen Message Ball: Mitmenschen die eigene Meinung an den Kopf werfen



Die Neusten Galerien