Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Spiele

Xbox One: So heißen die ersten beiden Indie-Spiele


ID@Xbox ist Microsofts Programm, das auch unabhängigen Spiele-Entwicklern die Möglichkeit geben soll, Spiele für die neue Konsole veröffentlichen zu können. Im Eigenverlag sozusagen. Jetzt stehen zwei der ersten Titel fest: Worm Battlegrounds und Nutjitsu. Ein genauer Starttermin steht zwar noch aus, in diesem Jahr soll es aber auf jeden Fall noch soweit sein. Das ID-Programm soll außerdem noch im ersten Quartal an den Start gehen: Da muss man nur 1:1 zusammenzählen.

Weiterlesen Xbox One: So heißen die ersten beiden Indie-Spiele

3-Stunden-Video: Sämtliche NES Start Screens in alphabetischer Reihenfolge


OK: Der Film mit den Startsequenzen sämtlicher Games fürs Nintendo Entertainment System läuft nur 2 Stunden und 50 Minuten, aber das ist immer noch eine Menge Holz und auf jeden Fall genug Material, um einen halben Tag mit Staunen und vagen Erinnerungen an Spielenachmittage Anno Klick zu vertrödeln. Wobei wir keineswegs garantieren können, dass NicksplosionFX für sein epochales Werk PRESS START tatsächlich alle NES-Spiele berücksichtigt hat, es sind aber so und so umwerfend viele: Im Video nach dem Break.

[via geekosystem]

Weiterlesen 3-Stunden-Video: Sämtliche NES Start Screens in alphabetischer Reihenfolge

Video Game Art Archive: Bilder aus Videospielen als zeitgenössische Kunst


Seit Jahresbeginn betreibt Jon Gourley ein Tumblr mit Bildern, die in Videospielen tendenziell wenig beachtet die Wände zieren und nach rund drei Wochen hat sich dieses Video Game Art Archive bereits zu einer kleinen aber ansehnlichen Ausstellung zeitgenössischer Pixel/Glitch-Kunst entwickelt, die täglich um weitere Exponate ergänzt wird. Nice. [Oben zu bewundern: Ein Meisterwerk aus dem Klassiker "Leisure Suit Larry: Land of the Lounge Lizards" für C64, NES, etc.]

[via nerdcore]

Weiterlesen Video Game Art Archive: Bilder aus Videospielen als zeitgenössische Kunst

Daddelretro: Internet Archive bringt mehr Oldschool-Konsolen ins Netz



Die Software Sammlung beim Internet Archive hat großen Zuwachs bekommen. Ab jetzt sind (mit ein paar verschmerzbaren Lücken) die Spiele von Astrocade, Atari 2600, Atari 7800, ColecoVision und Magnavox Odyssey dort unter dem Banner Console Living Room untergebracht. Uralt-Spiele der 70er und 80er die sich mit einigen Mängeln auch im Browser spielen lassen. Leider fehlt bislang der Ton. Aber es wurde schon versprochen, den bald nachzuliefern. Bis dahin ist es ein etwas stummer Zeitvertreib für all jene, die ihre Emulatoren immer zu Hause vergessen.

Weiterlesen Daddelretro: Internet Archive bringt mehr Oldschool-Konsolen ins Netz

Stotternder Mauszeiger: Microsoft liefert Windows 8.1-Update


Mit Windows 8.1 oder Windows Server 2012 R2 kann es bei Spielen zu Problemen mit dem Mauszeiger kommen: Er stottert oder bleibt sogar komplett stehen. Microsoft hat jetzt für Abhilfe gesorgt und Updates veröffentlicht, über die ihr euch hier informieren könnt. Dort findet ihr auch die Downoads für die verschiedenen Versionen.

Weiterlesen Stotternder Mauszeiger: Microsoft liefert Windows 8.1-Update

Valve kündigt den Steam Controller an


Jetzt ist die Katze komplett aus dem Sack: Valve hat den Steam Controller enthüllt, nach dem SteamOS und SteamMachines die dritte Ankündigung in dieser Woche. Der neue Controller will die Lücke zwischen dem Computerschreibtisch und dem Wohnzimmer schließen. Seine Formgebung ist klassisch, aber sofort fällt auf, dass zwei klickbare Touchpads die Analog-Sticks ersetzen. Ihre Auflösung soll der einer Desktop-Maus sehr nahe kommen. In der Mitte des Controllers findet sich ein hochauflösender Touchscreen, der ebenfalls geklickt werden kann. Und wie jedes Gamepad verfügt auch der Steam Controller über eine Handvoll Knöpfe - 16 sollen es Valve zufolge sein. Alle Steam Spiele können mit dem Contoller gespielt werden, auch solche, die keine Unterstützung für Controller bieten. Die Verwendung von Maus und Tastatur wird dann vorgetäuscht, wie es in der Ankündigung heißt. Neben vielen weiteren Details erfahrt ihr dort auch, wie ihr an der Steam Hardware Beta teilnehmen und sie so aktiv mitgestalten könnt.

Weiterlesen Valve kündigt den Steam Controller an

Countdown-Page: Valve zählt die Sekunden bis zur Vorstellung der Steam Box


Am kommenden Montag um 19:00 Uhr wird Valve höchstwahrscheinlich die Steam Box, eine Linux-basierte Spielekonsole, vorstellen. Das lässt ein Countdown vermuten, den Valve jetzt auf einer Teaser-Seite ablaufen lässt (und neben dem, wenn wir das richtig interpretieren, zwei weitere Uhren warten). Sie zeigt unter den drei Uhren die Silhouette einer Katze vor einem Controller, dessen Kabel ins Dunkel führt, und ein kurzer Text kündigt die Expansion des Steam Universums im Jahr 2014 an. Aber bevor wir euch diesen jetzt hier runterzitieren, seht ihr euch das Ganze am besten selbst schnell an.

Weiterlesen Countdown-Page: Valve zählt die Sekunden bis zur Vorstellung der Steam Box

Pixel Press: Videospiele selber zeichnen und spielen



Eine ziemlich großartige Idee ist Pixel Press. Eine DIY-Gamingplattform für iOS und Android, die es einem ermöglicht 8-Bit-Spiele zu zeichnen und später zu spielen. Vorausgesetzt das Projekt schafft es durch die Kickstarterphase. Jeder, der allerdings mit Super Mario, Metroid oder den Gianna Sisters aufgewachsen ist, wird sofort das Potential erkennen. Pixel für Pixel kann man hier zunächst die Levels gestalten, später mit der App scannen und das Spiel designen. Der User bringt sozusagen die kreative Leistung, den Rest (heißt das Programmieren) übernimmt Pixel Press. Seht ein ausführliches Video dazu nach dem Break.

Weiterlesen Pixel Press: Videospiele selber zeichnen und spielen

Disney beendet Computerspielentwicklung bei LucasArts


Ein halbes Jahr nachdem der Walt Disney-Konzern Lucasfilm von Star Wars-Produzent George Lucas übernommen hatte, schließt der neue Eigentümer nun LucasArts. Die vor gut dreißig Jahren gegeründete Spieleschmiede (z.B. Monkey Island oder Star Wars) soll in Zukunft nur noch Lizenzen für die Star Wars-Spiele vergeben. Nahezu alle Mitarbeiter seien entlassen worden. Spiele wie Star Wars 1313, an denen gerade noch gearbeitet wurde, werden aber möglicherweise extern weiterentwickelt, wie ein Firmensprecher Kotaku gegenüber erklärte.

[Via Joystiq]

Weiterlesen Disney beendet Computerspielentwicklung bei LucasArts

Studie: Senioren, die Videospiele mögen, sind glücklicher


Sind Gamer die glücklicheren Menschen? Zumindest auf ältere US-Amerikaner scheint das zuzutreffen, wie Wissenschaftler der North Carolina State University mit einer Studie belegen wollen. Sie befragten 140 Menschen in einem Alter von mindestens 63 Jahren, ob und wie häufig sie Videospiele spielten. Danach unterzogen sich die Senioren einer Testreihe zur Bewertung ihres emotionalen und sozialen Befindens. Das Resultat: wer gelegentlich spielt, fühlt sich besser als diejenigen, die mit Videospielen nichts am Hut haben. "Die Untersuchung lässt vermuten, dass es einen Zusammenhang zwischen Gaming und Wohlbefinden gibt", wie Studienautor Dr. Jason Allaire feststellt. Die Frage, ob zuerst das Huhn oder das Ei da war, scheint aber noch offen zu sein, denn laut Allaire sind weitere Studien notwendig um festzustellen, ob digitale Spiele tatsächlich die psychische Verfassung älterer Erwachsener verbessern.

[Via derStandard, MedicalXpress]

Weiterlesen Studie: Senioren, die Videospiele mögen, sind glücklicher

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien