Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu SpecialEffects

Volantis: Lady Gaga trägt fliegendes Hexacopter-Kostüm



Dass die Sängerin Lady Gaga ein Faible für Extravaganzen hat, ist keine Neuigkeit. Doch im Rahmen ihrer Albumpräsentation kam Stefani Germanotta nicht mit Fleischkostüm sondern mit etwas ganz Besonderem auf die Bühne. Ein Hexacopter-Kostüm mit dem Namen "Volantis". Das lässt selbst Special Effects-Gelangweilte kurz aufhorchen. Ein bisschen Mut gehört auf jeden Fall dazu. Seht ein Video dazu nach dem Break.

Weiterlesen Volantis: Lady Gaga trägt fliegendes Hexacopter-Kostüm

Magisch: Danielle altert in 4 Minuten vom Kleinkind zur Greisin (Video)


Manchmal sind digitale Filmeffekte tatsächlich magisch, etwa wenn eine Frau namens "Danielle" im gleichnamigen Video innerhalb von vier Minuten vom Kleinkind zur Greisin altert - und zwar so unmerklich, dass der Betrachter sich unweigerlich fragt: Wie haben sie das bloß gemacht? Der Kniff von Danielles unheimlicher Verwandlung liegt in der Kombination von Bildern, die der Fotograf Keith Sirchio von Danielles weiblicher Verwandtschaft allen Alters geschossen hat, und jeder Menge Postproduktion. Ausgeheckt wurde das Projekt von Videoeditor Anthony Cerniello auf der Thanksgiving-Feier der echten Danielle, die heute eine junge Frau ist, also etwa die Person in Minute 2 im Video nach dem Break.

[via laughingsquid]

Weiterlesen Magisch: Danielle altert in 4 Minuten vom Kleinkind zur Greisin (Video)

World War Z: Künstliche Intelligenz bewegt blöde Zombie-Horden (Video)


Die Macher des Zombie-Streifens World War Z (mit Brad Pitt und Mireille Enos, läuft bereits in den Kinos) haben aus dem Nähkästchen geplaudert und gezeigt, wie die rekordverdächtigen Zombiehorden im Film animiert wurden: Hinter den blöden Zombies, die sich massenhaft gegenseitig zerquetschen, steckt ausgerechnet eine ausgefeilte AI (Artificial Intelligence). Dabei griffen die Schlaumeier der Effektfirma Motion Picture Company auf eine bestehende AI für Massenszenen zurück, wobei einige Parameter genau gegenteilig eingestellt wurden: wenn in einer Menge "normaler" Menschen Kollisionen verhindert werden, klettern die Zombies jetzt munter übereinander und schichten sich so zu ganzen Zombie-Wellen auf. Video nach dem Break.

[via theverge]

Weiterlesen World War Z: Künstliche Intelligenz bewegt blöde Zombie-Horden (Video)

So funktioniert das digitale Gemetzel in The Walking Dead (Video)


Die Firma Stargate Studios zeichnet für die digitalen Effekte der AMC-Zombieserie The Walking Dead verantwortlich und lässt sich jetzt in einem Video über die Special-Effects-Schultern der dritten Staffel schauen: in dem Filmchen wird die Machart des Kopfein- und Gliedmaßenabschlagens durch Ein-, Aus- und Überblenden verschiedener Arbeitsschritte schön verdeutlicht. Natürlich nur für Freunde deftiger Splatterkost: Video nach dem Break.

[via laughingsquid]

Weiterlesen So funktioniert das digitale Gemetzel in The Walking Dead (Video)

James Bond Skyfall: Special- und Visual-Effects unter die Lupe genommen


Achtung Spoiler: wer den neuesten James Bond noch nicht gesehen hat, sollte den Sprung über den Quelle-Link zu fxGuide besser auf später verschieben. Denn dort wird in Wort und Bild erklärt, mit welchen Tricks bei einigen Szenen und im Vorspann von Skyfall gearbeitet wurde. In einem Interview kommen außerdem Mitarbeiter der Spezialeffekte-Firma Framestore zu Wort, die für die Umsetzung des Vorspanns verantwortlich war. Das Design dazu stammt von Daniel Kleinmann, der schon zum sechsten Mal eine der legendären Bond-Titelsequenzen inszenieren durfte. Mehr verraten wir hier lieber nicht, weiter geht's nach einem Klick.

[Via The Verge]

Weiterlesen James Bond Skyfall: Special- und Visual-Effects unter die Lupe genommen

Video: Kampf der Titanen - Lava vs. Eis

Ein ungleiches Duell. Lava gegen Eis. Zwar ist das Video schon ein wenig älter, da dieses Experiment aber zu der Kategorie "Wird so einfach zuhause nicht umzusetzen sein" gehört, dürfte das durchaus einen Blick wert sein. Vor allem Designer von Special Effects könnten hier einiges an Inspirationsmaterial abgreifen. Video wie immer nach dem Break.

[Via Geekologie]

Weiterlesen Video: Kampf der Titanen - Lava vs. Eis

Video: Mit der POrtal-Wumme durch Haus und Garten


Jason Craft ist Visual-Effects-Profi und ein großer Fan des Games Portal, woraus sich fast zwangsläufig der Kurzfilm "POrtal: Terminal Velocity" (zu deutsch: Aufschlaggeschwindigkeit) ergibt, den Craft als Freizeitprojekt mit Freunden und Verwandten produziert hat: definitiv sehenswerte 3 Minuten POrtal-Wummen-Slapstick-Action im Eigenheim mit feinen Effekten und nettem DIY-Charme. Video nach dem Break.

Weiterlesen Video: Mit der POrtal-Wumme durch Haus und Garten

Die Roboter Hollywoods: John Nolan Animatronic Showreel


John Nolan ist ein Experte für Special Effects und Animatronik und hat unter anderem für Wo die wilden Kerle wohnen, Harry Potter, Robin Hood und Hellboy die abgefahrensten Roboter und Effekte gebaut. Aber nicht nur im Film arbeitet Nolan, u.a. bastelt er auch automatische Bühnenoutfits für Popstern Lady Gaga. Das alles zeigt dieser tolle und beeindruckende Showreel. Den gibt es nach dem Break zu bewundern.

[Via Nerdcore]

Weiterlesen Die Roboter Hollywoods: John Nolan Animatronic Showreel

Weta Legs: Hüpfen wie ein Känguru dank Umschnallfederfüßen


Die Firma Weta Workshop hat unter anderem für die Herr-der-Ringe-Filme Spezialeffekte ausgetüftelt und beschäftigt sich generell mit Körpererweiterungen für Menschen - bis hin zur Meerjungfrau-Prothese für die Neuseeländerin, die als Kind beide Beine bei einem Unfall verloren hatte. Der neueste Weta-Streich ist dagegen ein reines Sport- und Spaßgerät, mit den Weta Legs soll man nämlich wie ein Känguru durch Landschaft hüpfen können. Die Teile gibt´s in zwei Größen für 945 Dollar. Video nach dem Break.

[via gizmodiva]

Weiterlesen Weta Legs: Hüpfen wie ein Känguru dank Umschnallfederfüßen

Video: Reise durch 100 Jahre Visual Effects



Eine sehr kompakte Sache ist dieser fünf Minuten-Zusammenschnitt von Filmen, die in den letzten 100 Jahren mit Visual Effects gepunktet haben. Eigentlich sind es ja 108 Jahre, denn den Anfang macht The Enchanted Drawing von 1900, und dann führt die Zeitreise über King Kong (1933) und Mary Poppins (1964) in 26 Stationen bis zu Benjamin Button im Jahr 2008. Klar, dass nun mancher den einen oder anderen Streifen vermissen wird. Urteilt selbst im Video nach dem Break.

[Via Neatorama]

Weiterlesen Video: Reise durch 100 Jahre Visual Effects



Die Neusten Galerien