Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Solar

Fono: DJ-Kanzel für Spielplätze mit Solarstrom und Smartphone-Integration


Der niederländische Spielplatzausrüster Yalp hat eine DJ-Kanzel namens Fono entwickelt, die gleich mehrere bemerkenswerte Eigenschaften mitbringt: Zunächst ist der Betontrumm äußerst stabil, daneben auch regensicher, außerdem wird er per Solarenergie betrieben (mit Details dazu hält sich Yalp aber leider zurück) und nicht zuletzt kommt er mit einer interaktiven Komponente: Smartphones können per Bluetooth mit dem DJ-Tisch verbunden werden, um die gespeicherten Songs in den Mix zu bringen. Billig ist der Spielplatztanzspaß allerdings nicht, inklusive (vermutlich abnehmbaren) CD-Player soll Fono 18.500 Euro kosten. Wo man das Teil in Aktion erleben kann, hat Yalp auf dieser Karte verzeichnet. Video nach dem Break.



[via theverge]

Weiterlesen Fono: DJ-Kanzel für Spielplätze mit Solarstrom und Smartphone-Integration

E-Fahrrad-Konzept mit Solarpanel-Rädern bleibt technisch reichlich rätselhaft


Ein Fahrrad mit Elektroantrieb mit eigener Solarstromversorgung wäre selbstredend eine feine Sache. Und die potentiell größten Flächen an einem Fahrrad sind offensichtlich die Räder, dort die Solarpanels zu platzieren ist also eine sinnige Überlegung. Soweit ist das E-Fahrrad-Konzept namens Ele des Designers Mojtaba Raeisi nachvollziehbar, danach wird es dann leider unausgegoren, insbesondere was die Radlagerung auf dem ganzer Reifenlänge betrifft, die das Kippen der Solarpanels in Sonnenrichtung ermöglichen soll. Aber auch Details wie das Umklappen eines Pedals im vollelektrischen Modus scheinen reichlich praxisfern, daher lautet das Fazit leider wieder mal: Schade aber toll. Video nach dem Break.

Weiterlesen E-Fahrrad-Konzept mit Solarpanel-Rädern bleibt technisch reichlich rätselhaft

Das billigste Solarauto der Welt (Video)



Für schlappe 2 Dollar kann man dieses putzige Solarauto erstehen, da wird das Porto schon teurer. Im Video nach dem Break stellt es seine Fahrtüchtigkeit unter Beweis und mit nur 3,3x2,2x1,4 unterläuft es wirklich jedes Matchbox Auto.

Weiterlesen Das billigste Solarauto der Welt (Video)

Ab unters Solarsegel: Volvo verleiht dem V60-Hybrid Flügel


Die Tüftler von Synthesis Design + Architecture haben sich im Auftrag von Volvo ein Solar-Panel ausgedacht, unter dem dann der V60-Hybrid verdammt optimistisch wirkt, wenn er sich zum Akkuaufladen unter die Schwingungen der Kohlenstofffaser-Konstruktion parkt - hier gerne auch mal länger als die 12 Stunden, die eine volle Ladung bei gutem Wetter dauert. Ein Prototyp des Pure Tension getauften Konzepts soll im September in Rom gezeigt werden, bleibt zu hoffen, dass er halbwegs hält, was die Renderings versprechen. [Bilder: c by Volvo / Synthesis Design + Architecture]



[via theverge]

Weiterlesen Ab unters Solarsegel: Volvo verleiht dem V60-Hybrid Flügel

Video: Solarjet Solar Impulse fliegt quer über die USA


Der Solarflieger Solar Impulse hat kürzlich seinen ersten Flug quer über die USA abgeschlossen. 2003 entwickelt, flog er bereits 2010 den ersten 26-Stundenflug. 2011 ist er von Brüssel nach Paris gejettet, alles nur mit Sonnenenergie. Der Flug von Kalifornien nach New York war unterdessen kein Nonstopflug. Die Reise begann im Mai in San Francisco und endete jetzt im Juli in New York und erstreckte sich über fünf Etappen. Nichtsdestotrotz eine beeindruckende Leistung und laut Initiatoren die Revolution im Fluggeschäft. 2015 soll die gesamte Welt umrundet werden. Nach dem Break gibt es eine sehenswerte Dokumentation des Trips mit kurzen Gastrollen von Richard Branson und Larry Page (ja, mit Google Glass auf der Nase) inklusive.

Weiterlesen Video: Solarjet Solar Impulse fliegt quer über die USA

Geodätische Kuppel mit Beinen: Steampunk-Gefährt Deluxe (Video)



Scott Parenteau hat auf der Maker Fair ein obskures Gefährt vorgestellt, dass ein wenig (schon wieder) aussieht wie eine Spinne. Gedacht als Burning Man Übergangs-Heimat sind es vor allem die schleichenden Beine unter der geodätischen Kuppel die das Ganze Ding so beeindruckend machen, aber auch die Tatsache, dass es mit nur 800 Watt läuft und gleichzeitig ein Solarpanel integriert. Video nach dem Break.

Weiterlesen Geodätische Kuppel mit Beinen: Steampunk-Gefährt Deluxe (Video)

Wearable Solar: Pauline van Dongen macht ernstzunehmende Kraftwerk-Mode


Krawatte, Handtasche, Jacke wie Hose: Richtig überzeugen konnte Solarzellen-Mode soweit nicht, aber das könnte sich mit den Entwürfen der niederländischen Modedesignerin Pauline van Dongen ändern: Hier werden die Solarflächen nämlich nicht einfach auf eine freie Stelle gepappt, sondern mit ihrer eigenen Funktionalität zur modischen Inspiration - so einen SciFi-Mantel mit einklappbarem Solarkragen würden wir glatt eine Chance geben. Und weil das verwendete Solarstöffchen eigens von Schlaumeiern an der University of Applied Sciences Nijmegen ausgefuchst wurde, könnte es nachher sogar noch mit dem Wirkungsgrad klappen. Daumen drücken, dass Wearable Solar nicht nur Konzept bleibt. Video nach dem Break.



[via technabob]

Weiterlesen Wearable Solar: Pauline van Dongen macht ernstzunehmende Kraftwerk-Mode

Smartphonestrom: Transparente Solarzellen sollen 20% mehr Akkuleistung bringen


Die Firma SunPartner ist ein kleines 30-Mann StartUp aus Aix-en-Provence in Frankreich und hat sich der Entwicklung von transparenten Solarzellen für Smartphones verschrieben. Während am MIT und UCLA an dem Verbau von Solarzellen direkt im Display gearbeitet wird (was allerdings aufwendig und teuer ist), haben die Franzosen eine Folie entwickelt, die auf das Handydisplay appliziert werden kann und so bis 20 Prozent mehr Akkuleistung verspricht. Ein kleines Problem stellt noch die Transparenz der Solarfolien dar. Momentan können 82 Prozent erreicht werden, man arbeite aber bereits an Modellen, die bis zu 90 Prozent Lichtdurchlässigkeit erlauben sollen. Bei Tageslicht kann die Folie sogar für die vollständige Stromversorgung sorgen. Laut SunPartner haben drei Smartphonefirmen bereits Interesse bekundet und man würde gemeinsam an Prototypen arbeiten.

Weiterlesen Smartphonestrom: Transparente Solarzellen sollen 20% mehr Akkuleistung bringen

FlipSide iPhone Case: Game-Controller mit Solarenergie

Keine Frage, die meistgekauften Apps sind Spiele für das iPhone. Kein Wunder also, dass ständig neue Game-Controller rauskommen. Meist sind die etwas umständlich und vergrößern das iPhone um einen beträchtlichen Anteil. Mit dem FlipSide Case (oben ein Prototyp) könnte das alles einiges schlanker werden, und trotzdem haben sie für die nicht allzu batteriehungrigen Tasten eine Solarzelle mit eingebaut. Crowdfunding basiert soll das Projekt von iDevices mit Bluetooth 4.0 als normales Case fungieren, wenn man gerade nicht spielen will, die Tasten lassen sich dann zusätzlich anclippen. Video nach dem Break.

Weiterlesen FlipSide iPhone Case: Game-Controller mit Solarenergie

Solar-Rucksack von Chinavasion für preisbewusste Smartphone-Wandervögel


Wenn es ein Solar-Rucksack sein soll, der beim Wandern durch die Pampa Saft fürs geliebte Smartphone generiert, aber die Designer-Variante zu teuer ist, dann passt vielleicht die Trash-Version von Chinavasion: der schwarze Rucksack ohne Schnickschnack kommt mit Solarpanel, das innerhalb von 8 Stunden den Akku lädt, mit dem man dann über eine Adapterschar alle möglichen Gadgets versorgen kann, auf dass man im abendlichen Biwak nicht auf die elektronische Unterhaltung verzichten muss (oder die GPS-Navi einen wieder aus der Wildnis herausführt). Für 35,19 Euro seid ihr dabei.

Weiterlesen Solar-Rucksack von Chinavasion für preisbewusste Smartphone-Wandervögel

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien