Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu SocialMedia

Real Life Instagram: Echte Farbfilter für echte Schnappschüsse


Es gibt Menschen, die können von Instagram gar nicht genug kriegen. So hat der brasilianische Künstler Bruno Ribeiro in London diverse Farbfolien im Instagram-Design aufgestellt. Real Life Instagram nennt sich das Projekt und erfreut sich großer Beliebtheit. Vor allem all jene Passanten, die die Street Art mit dem Smartphone abfotografieren, und genau, auf Instagram posten. Social Media frisst seine eigenen Kinder. Findet den Blog dazu hinter der Quelle.

[via Gizmodo]

Weiterlesen Real Life Instagram: Echte Farbfilter für echte Schnappschüsse

MakerBot-Plattform Thingiverse bekommt iOS-App



Thingiverse von MakerBot hat eine iOS-App bekommen. Die große 3D-Maker-Plattform kann nun auch auch von unterwegs aus nach Neuigkeiten und spannenden Projekten durchforstet werden. Fast klar, dass hier auch Social Media und E-Mail-Sharing integriert sind. Ebenfalls können selbst gemachte Bilder von eigenen Projekten direkt hochgeladen werden. Die App braucht mindestens iOS 6. Findet den Download hinter der Quelle. Die PM gibt es nach dem Break.

Weiterlesen MakerBot-Plattform Thingiverse bekommt iOS-App

Infografik: Einbrecher und Social Media


Sommerferienzeit ist Urlaubszeit und Urlaubszeit ist in der Regel auch die Hochsaison für Einbrecher. Dass Einbrecher sich in jüngster Zeit auch für Social Media interessieren, dürfte kein Geheimnis sein. Einige offenbaren mit Instagram, Facebook, Twitter und Foursquare derart viele Informationen im Internet, dass es einer schriftlichen Einladung zum Ausrauben gleicht. Diese Infografik von Distinctive Doors zeigt alle Gefahrequellen noch einmal auf und erklärt auch, wie man sich am besten vor Diebstählen schützen kann, ohne gänzlich auf die heiß geliebte Social Media zu verzichten. Denn es geht nicht nur um Foursquare-Checkins am Flughafen. Auch das Zurschaustellen von Wohlstand ist ein Motivator für Kriminelle, das viele Betroffene erst zu spät merken. Grafik nach dem Break.

Weiterlesen Infografik: Einbrecher und Social Media

Fliike: Analoger Zähler von Facebook-Likes


Fliike ist der vielleicht erste analoge Zähler von Facebook-Likes. Für Social Media-Profis und Marketingabteilungen genau das Richtige. So hat man immer die wachsende Zahl der Fans im Blick und wird eine runde Zahl überschritten, kann der Cremant Rosé geköpft werden. 30.0000, yeah! Allerdings bietet Fliike nur fünf Stellen, für Fußballer und andere Superstars, deren Fanzahl gerne mal die Millionengrenze überschreiten also nur bedingt geeignet. Dafür sieht es aber todschick aus, der Rest ist doch Nebensache. Wären da noch die Kosten, schlappe 390 Dollar macht das Teil, kann jetzt vorbestellt und soll ab November ausgeliefert werden.

[via Likecool]

Weiterlesen Fliike: Analoger Zähler von Facebook-Likes

#Square: Neue Android-App macht Schluss mit Instagram-Quadrat



Instagram hat zwar mit seinem quadratischen Bildformat eine Art eigene Fotosprache entwickelt. Irgendwie ist es in der Regel aber ziemlich blöd, sich für einen Ausschnitt entscheiden zu müssen. Für Android gibt es dafür nun eine App: #Square nennt sie sich und macht endlich Schluss mit dem Quadrat. Sehr simpel und irgendwie doch genau das, worauf die Welt gewartet hat.

[via Phone Arena]


Weiterlesen #Square: Neue Android-App macht Schluss mit Instagram-Quadrat

Instagram Video: Fünf Mio. Clips am ersten Tag hochgeladen


Wie Facebook mitteilte, wurden innerhalb der ersten 24 Stunden nach dem Launch der neuen Instagram-Videofunktion, fünf Millionen Videos hochgeladen. Das beweist, dass sich die User von 15 Sekunden-Videos und Filterfunktionen durchaus angetan zeigten. Während Spitzen kam es sogar auf bis zu 40 Stunden Video in nur einer Minute. Vor allem während des Donnerstagabendspiels bei den NBA Finals zwischen Miami Heat und den San Antonio Spurs kam es zu solchen "Quoten" gekommen sein, so ein Facebook-Mitarbeiter gegenüber CNET.


Weiterlesen Instagram Video: Fünf Mio. Clips am ersten Tag hochgeladen

Geo-Twitter: Wer postet wo auf der Welt mit welchem OS?



Eine äußerst interessante Seite, die von GNIP und Mapbox erstellt wurde. Auf Basis von über 280 Mio. Tweets und einem Google Maps-Mash-Up lassen sich Städte auf ihre Tweets untersuchen, die von dort gesendet wurde und vor allem mit welchem mobilen OS. Findet man in Städten wie London oder New York eine ziemlich klare iPhone-Dominanz, ist es erwartungsgemäß in Seoul eher Android-dominiert. Städte wie Philadelphia zeigen auf, dass in reicheren Gegenden eher iOS als Android genutzt wird, wie umgekehrt. Zeit für soziale Analysen, die Interpretation liegt ja wie immer im Auge des Betrachters. Woher kommt es beispielsweise, dass in den Niederlanden, viel mehr, also viel, viel mehr getwittert wird als in Deutschland? Muss wohl am Neuland liegen. Eine wunderbare interaktive Infografik, die ihr hinter der Quelle findet.


Weiterlesen Geo-Twitter: Wer postet wo auf der Welt mit welchem OS?

Macht Facebook Vine Konkurrenz? Instagram soll am 20. Juni Videofunktion bekommen


Laut TechCrunch soll Facebook am 20. Juni eine neue Videofunktion bei Instagram vorstellen. Damit geht der Social Media-Riese auf Konfrontation mit Twitter, die ja bekanntlich den Mikrovideodienst Vine am Start haben, der sich immer größerer Beliebtheit erfreut. Laut den Quellen sollen Videos bei dem neuen Service eine Länge von fünf bis zehn Sekunden haben, ob da allerdings mit Filtern gearbeitet werden kann, wisse man noch nicht. Erst kürzlich hatte Facebook, die von Twitter bekannten Hashtags bei sich eingeführt. Auch das ist nicht bei allen so gut angekommen. Mal abwarten was Vinestagram, pardon, wir wissen noch nicht wie es heißt, dann können wird.


Weiterlesen Macht Facebook Vine Konkurrenz? Instagram soll am 20. Juni Videofunktion bekommen

Google Buzz geht im Juli endgültig offline



Und es wird weiter geholzt im Dickicht der Google-Anwendungen, die scheinbar nicht mehr so viele interessieren. Nach dem Google Reader wird nun auch Google Buzz offiziell eingestellt. Zwar wurde Buzz mit dem Launch von Google Plus bereits mehr oder weniger der Saft abgedreht. User konnten seit Januar 2012 den Service aber weiterhin nutzen, bzw. die Inhalte weiter lesen. Ab dem 17. Juli soll aber auch damit vorbei sein. Die bisherigen Inhalte sollen dann in den hauseigenen Cloud-Service Drive übersiedelt werden.

[Via Googlewatchblog]

Weiterlesen Google Buzz geht im Juli endgültig offline

Vinepeek: Tweetvids in Echtzeit angucken


Vine, die neue Video-App von Twitter steckt zwar noch in den Kinderschuhen, und keiner weiß so recht, was man damit machen soll. Aber dafür gibt es ja Early Adopter und Vinepeek. Eine neue Webseite, die in Echtzeit alle Kurzfilmchen zeigt, die auf Vine hochgeladen wurden. Da sind brabbelnde Babys genauso dabei wie peinliche Momente, die vielleicht nicht für die Sichtung aller gedacht sind. Das allerdings ist die Krux, die in die Social Media-DNA fest eingeschrieben ist. Profilneurotiker finden hier einen wunderbaren Kanal. Latente Stalker eine tolle Sichtungsplattform und alle, die jetzt den Kopf schütteln, dass das doch alles gar nicht sein muss, lassen einfach die Finger von Vine. Ist doch einfach. Die sollten aber auch nicht auf den Quellelink gehen, wo die neuesten Neuigkeiten zu finden sein werden. Macht dann doch neugierig, oder?

Weiterlesen Vinepeek: Tweetvids in Echtzeit angucken

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien