Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Snapdragon600

Xiaomis MI2-Serie: Über 15 Millionen Smartphones ausgeliefert, Preissenkung


Xiaomi expandiert mit dem Redmi ins Ausland - gleichzeitig läuft es auf dem Heimatmarkt China wie geschmiert. Das Unternehmen meldet einen neuen Auslieferungsrekord für die Mittelklasse-Smartphones MI2, MI2s und MI2a: Mittlerweile sind es bereits 15 Millionen Geräte, während es beim Launch des MI3 im September noch 9,19 Millionen waren. Xiamomi feiert den Erfolg mit einer Preissenkung. Das 16GB, 8-Megapixel MI2 kostet in China nun statt CN¥1.699 (ca. 202 Euro) nur noch CN¥1.299 (ca. 155 Euro). Konkurrent Meizu reagierte prompt: Das 16GB MX2 RE (Refurbished Edition) kostet nun ebenfalls CN¥1.299 und die MX2 Enhanced Edition CN¥1.599 (ca.190 Euro).

[Via Engadget China]

Weiterlesen Xiaomis MI2-Serie: Über 15 Millionen Smartphones ausgeliefert, Preissenkung

HTC One Max offiziell: mit 5,9 Zoll und Fingerabdruckscanner


HTC hat heute das HTC One Max offiziell bekannt gegeben. Das 5,9 Zoll große Phablet wird wie vermutet mit einem Fingerabdruckscanner kommen, der sich allerdings auf der Rückseite des Geräts befindet. Innen taktet ein Snapdragon 600-CPU mit 2GB RAM, die 16 bzw. 32 GB Speicher lassen sich mit microSD auf 64 GB erweitern. Weitere Specs: Android 4.3 mit HTC Sense 5.5, 217 Gramm Gewicht, HTC Ultra Pixel-Kamera, 1080p Video, Bluetooth 4.0, NFC und vieles mehr. Wir werden bald mit einem ersten Hands-On kommen. So lange verweisen wir auf die offiziellen Pressebilder und die PM nach dem Break.

Weiterlesen HTC One Max offiziell: mit 5,9 Zoll und Fingerabdruckscanner

LG G Pad 8.3 ist offiziell



Letzte Woche gab es schon ein erstes Teaser Video, jetzt macht LG das G Pad 8.3 offiziell. Mit einem 1920x1200 Full HD Bildschirm, 4,6000mAh Batterie, Jelly Bean 4.2.2, 1,7 Quad-Core Snapdragon 600 und 2GB RAM ist es vor allem die extrem schlanke Form um die es LG geht. Nur 8,33mm und ein Gewicht von 338 Gramm. Die Softwarebesonderheiten: QPair und QSlide. Messaging App mit kompletter Konvergenz zu anderen Android Smartphones und Multitasking App, die 3 Apps auf dem Bildschirm auf ein Mal laufen lässt. Der Bildschirm zeigt sich übrigens auf Doppel-Click. Im vierten Quartal soll es mit 16GB in Schwarz und Weiss auf den Markt kommen. Es gibt also noch mehr Auswahl im Segment zwischen Nexus 7 und dem kommenden iPad Mini Der Preis wird allerdings noch nicht genannt. Video nach dem Break.

Weiterlesen LG G Pad 8.3 ist offiziell

HTC Butterfly S zeigt sich: 1,9 GHz Snapdragon 600, UltraPixel-Kamerasensor und 3200mAh Akku(Video)


Frisch enthüllt auf dem Launch-Event in Taiwan: das HTC Butterfly S. Das kommt zwar mit den sattsam bekannten Specs wie 5-Zoll 1080p-Display, BoomSound-Lautsprechern und Sense 5, hat aber dann doch ein paar Spezialitäten zu bieten. Unter anderem neben dem Quadcore 1,9GHz Snapdragon 600-Prozessor (schneller als das HTC One) einen Akku mit beachtlichen 3200mAh, Quadband HSPA/WCDMA, 2 GB RAM und 16 GB eingebauten Speicher, der sich per microSD erweitern lässt. Neben der UltraPixel Kamera mit Zoe-Software gibt es noch eine Frontkamera mit 2,1 Megapixel. Das Butterfly S soll in Taiwan im Juli für umgerechnet 572 Euro auf den Markt kommen, ob und wann es auch in anderen Ländern zu haben sein wird, bleibt abzuwarten.

Weiterlesen HTC Butterfly S zeigt sich: 1,9 GHz Snapdragon 600, UltraPixel-Kamerasensor und 3200mAh Akku(Video)

Review: Samsung Galaxy S4

Ihr kennt die Basics, die Details, das Pro und das Kontra: Die Fachpresse war sich selten so einig über ein neues Smartphone von Samsung. Das kollektive Fazit: Ja, aber. Wobei der Teil vor dem Komma immer deutlich mehr Gewicht hat, als der dahinter. In beiden Satzhälften finden sich jedoch die immer gleichen Argumente. Vorbildliche Akkulaufzeit, tolle Kamera, sensationelles Display. Billiger Kunststoff, einfallsloses Design, Defizite bei der Software. Dem können wir uns bei Engadget nur anschließen. Wobei uns der letzte Punkt besonders beschäftigt.

Weiterlesen Review: Samsung Galaxy S4

Qualcomm Snapdragon 800: Chipsatz kann 4K-Videos aufnehmen und abspielen



Gute Nachrichten von Qualcomm: Die Produktion des neuen HighEnd-Chipsatz Snapdragon 800 soll Ende Mai anlaufen, ab Herbst ist dann mit den ersten Geräten zu rechnen. Das hat Produktmanager Yufei Wang auf einer Pressekonferenz in Peking bestätigt. Welcher Hersteller als erster mit Smartphones und/oder Tablets an den Start gehen wird, wurde nicht verraten, im Juni gebe es diesbezüglich Neuigkeiten: Ist ja auch nicht mehr lange hin.

Interessante Hinweise gab es jedoch auf die Leistungsfähigkeit des SoC und Alleinstellungsmerkmale gegenüber dem aktuellen Flaggschiff Snapdragon 600, der z.B. im HTC One zum Einsatz kommt, aber auch bei Galaxy S 4 in einigen Ländern. Dank der Krait 400 Architektur lässt sich der Snapdragon 800 mit bis zu 2,3 GHz takten. Die vier Kerne können dabei asynchron laufen, was ein besseres Power Management garantieren soll. Außerdem kommt im 800er die neue Adreno 330 als GPU zum Einsatz. Mit deren Hilfe sollen Geräte in der Lage sein, 4K-Videos bei 30 fps abspielen zu können. Auch die entsprechenden Aufnahmen seien möglich.

Weiterlesen Qualcomm Snapdragon 800: Chipsatz kann 4K-Videos aufnehmen und abspielen

Pantec Vega Iron: neues 5"-Smartphone mit sehr dünnem Display-Rahmen

Wenn mehr oder weniger alle Hersteller auf 5"-Smartphones setzen, kann sich Pantech natürlich nicht lumpen lassen. Das Vega Iron ist die Antwort auf den Trend, den die Mitbewerber schon erfolgreich besetzen. Hingucker ist der sehr schmale Rahmen an den Display-Seiten, der mit 2,4mm ganz vorne mitspielt. Das Display selbst bringt leider nur 720p auf die Pixel-Waage, dafür ist das Smartphone mit einem Snapdragon 600 von Qualcomm ausgestattet. Taktfrequenz: 1,7 GHz. Wir sind gespannt auf Preis und Verfügbarkeit.

Weiterlesen Pantec Vega Iron: neues 5"-Smartphone mit sehr dünnem Display-Rahmen

Review: HTC One


Von HTC gibt es seit geraumer Zeit in regelmäßigen Abständen immer zwei Arten von Nachrichten: tolle Hardware und schlechte Quartalszahlen. Mit dem One X legte das taiwanesische Unternehmen 2012 ein Smartphone vor, das es verdient gehabt hätte, mindestens so viele Einheiten zu verkaufen wie das kurze Zeit später vorgestellte Galaxy S III von Samsung. Und doch kam alles anders. Das Galaxy ging, getrieben von einer der größten Marketing-Aktionen aller Zeiten, durch die Decke, das One X blieb liegen. Entsprechend enttäuschend sind die Geschäftsergebnisse, immer und immer wieder.

2013 gleichen sich die Ausgangskoordinaten der Geschichte, wie sie dieses Mal ausgeht, bleibt abzuwarten. HTC hat das neue One vor dem MWC vorgestellt, Samsung das Galaxy S IV nach der Fachmesse in Barcelona. Beide Firmen setzen auf Highend-Technik und vor allem Software-Features, die das Rennen um die Gunst der Kunden als überzeugende Alleinstellungsmerkmale regeln sollen. Aktueller Vorteil für HTC: Das One ist bereits erhältlich, wenn auch nur in geringen Stückzahlen, der weltweite Starttermin wurde gerade nochmals auf April verschoben, bei uns liefert o2 jedoch schon Vorbestellungen aus. Mit dem S4 von Samsung wird erst Ende April gerechnet. Ein zugegebenermaßen kleines Zeitfenster, in dem HTC jetzt durchstarten muss, um eine Trendwende einzuleiten. Verdient hätte es das One, so viel sei schon jetzt verraten. Unsere Review beginnt hinter dem Klick.

Weiterlesen Review: HTC One

Galaxy S4 mit UVP von 729 Euro und ohne Achtkerner


Ende April wird das Galaxy S4 bei uns zu haben sein. Happige 729 Euro soll die 16GB-Variante dann kosten, so sieht zumindest Samsungs unverbindliche Preisempfehlung aus. Bei Amazon hingegen taucht das Samsung Galaxy S4 zurzeit schon für 649 Euro auf. Gerüchten zufolge soll es zudem eine 64GB-Version für 849 Euro geben. Enttäuschend ist, dass das S4 in Europa vorerst nicht wie erwartet mit dem Exynos 5 Octa, sondern vermutlich mit Qualcomms Snapdragon 600 ausgestattet sein wird. Grund dafür ist wohl, dass Samsung Semiconductor erst im zweiten Quartal mit der Massenproduktion des Chips beginnen wird - zu spät, um ihn bis zum Verkaufsstart in das neue Smasung-Flaggschiff einbauen zu können.

Weiterlesen Galaxy S4 mit UVP von 729 Euro und ohne Achtkerner

Review: LG Optimus G Pro (Videos)


Das LG Optimus G Pro ist ein Monsterhandy - außen leuchtet ein 5,5 Zoll großes Full-HD-Display, während im Innern der neue Quadcore-Prozessor Snapdragon 600 und ein kräftiger 3,140mAh-Akku stecken. Das weckt Erwartungen, und die werden unseren US-Kollegen zufolge nicht enttäuscht. Das Fazit ihres eingehenden Tests fällt durchwegs positiv aus: Der Prozessor ist unglaublich flott, der 1080p-Bildschirm großartig, und die Akkulaufzeit überzeugt genauso wie die solide Bauweise und das Design. Die 13MP-Kamera liefert - wie ihr in der Galerie unten sehen könnt - detailreiche Bilder, wenn auch der Weißabgleich etwas kalt ausfällt. So fehlt zum perfekten Glück für Liebhaber großer Bildschirme eigentlich nur noch eines, nämlich Unterstützung für einen Stylus. Die ausführliche Review findet ihr hinter dem Quelle-Link, Videos nach dem Break.

Weiterlesen Review: LG Optimus G Pro (Videos)

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien