Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Silicon Valley

Trailer: AMCs Silicon-Valley-Serie "Halt and Catch Fire" über die dunkle Seite der PC-Wirtschaft


In knapp einer Woche startet die HBO-Serie "Silicon Valley", in zwei Monaten kommt dann AMCs Antwort "Halt and Catch Fire": In der zunächst auf zehn Folgen angelegten TV-Serie geht es allerdings eher nicht komödiantisch sondern dramatisch zu, denn die Geschichte spielt in der frühen PC-Ära und dreht sich um einen IBM-Abtrünnigen (gespielt von Lee Pace), der es Big Blue mit schmutzigen Tricks heimzahlen will. Die Phrase "Halt and Catch Fire" bezieht sich passenderweise auf eine mutwillig herbeigecodete CPU-Überhitzung. Video nach dem Break.

[via theverge]

Weiterlesen Trailer: AMCs Silicon-Valley-Serie "Halt and Catch Fire" über die dunkle Seite der PC-Wirtschaft

Trailer: "Silicon Valley" von Mike Judge (Video)


"Silicon Valley" heisst eine neue Serie von HBO, die am 6. April erstmals gezeigt werden wird. Die Handlung ist schnell erzählt: ein paar Nerds auf der Suche nach der einen Idee, die sie zu Millionären machen soll mieten sich bei einem Multimillionär ein, der dafür 10 Prozent von all ihren Projekten verlangt. Geschrieben und Regie geführt hat dabei Mike Judge, der uns unter anderem schon Beavis & Butt-Head und King Of the Hill beschert hat und sich in der Storyline großzügig an den Geschichten von Zuckerberg, Jobs und Co bedient, aber auch eigene Erfahrungen als Programmierer im Silicon Valley der Achtziger verwurstet. Video nach dem Break.

Weiterlesen Trailer: "Silicon Valley" von Mike Judge (Video)

Steve Jobs Elternhaus soll unter Denkmalschutz gestellt werden, natürlich inklusive Garage


Das Haus 2066 Crist Drive im kalifornischen Los Altos könnte demnächst unter Denkmalschutz gestellt werden, wobei vor allem die Garage unbestritten ein historischer Ort ist: hier entwarfen und produzierten Steve Jobs und Steve Wozniak den Apple I. Das Haus, in dem Jobs bei seinen Adoptiveltern seine Jugend verbrachte, samt der legendären Garage wurde nun von der siebenköpfigen Los Altos Historical Commission in Augenschein genommen, deren Bericht den ersten Schritt auf dem Weg zum offiziellen Status als historisch bedeutsames und schützenswertes Gebäude darstellt. [Foto: CC by Mathieu Thouvenin]

[via boingboing]

Weiterlesen Steve Jobs Elternhaus soll unter Denkmalschutz gestellt werden, natürlich inklusive Garage

Video: Elektro-Heli zeigt 50-Kubik Mitsubishi Zero wo die Kamikaze-Harke hängt


Der "Santa Clara County Model Aircraft Skypark", kurz SCCMAS, klingt nach einem Ort extremer Nerdverdichtung: Modellflieger über dem Silicon Valley ... Würdig demnach das Drama, das sich neulich über dem Platz ereignete, als ein popeliger Elektro-Hubschrauber ein ausgewachsenes Modell der Mitsubishi Zero (2 Meter Spannweite, 50 Kubikzentimeter-Verbrennungmotor) vom Himmel knuffte. Das hat der japanische Kamikaze-Klassiker nun wirklich nicht verdient. Video nach dem Break.

[via geekologie]

Weiterlesen Video: Elektro-Heli zeigt 50-Kubik Mitsubishi Zero wo die Kamikaze-Harke hängt

Facebook erhält grünes Licht für den Bau einer neuen Firmenzentrale von Frank Gehry



Ein schicker Hauptsitz scheint für die ganz Großen im Silicon Valley neuerdings ein Muss zu sein. In die repräsentativen Fußstapfen von Apple, NVIDIA, Google und Samsung tritt Facebook jetzt mit einem Entwurf von Architekt Frank Gehry, dessen Guggenheim-Museum in Bilbao den Tourismus kräftig ankurbelte. Wie die aktuelle Facebook-Zentrale wird auch die neue Anlage in der kalifornischen Stadt Menlo Park liegen - die den Bau diese Woche genehmigt hat - und wie bei Apple oder Googles neuen Firmensitzen spielt auch hier die Integration von Natur eine wichtige Rolle. Die Dächer werden als Park genutzt, und der gesamte Campus ist einer Hügellandschaft nachempfunden. An einigen Stellen erhebt sich diese bis in eine Höhe von 22 Metern (was ungefähr der traditionellen Traufhöhe in Berlin entspricht), die meisten Gebäudeteile sind aber nur knapp 14 Meter hoch. Wie Modellfotos nahelegen, die im letzten Sommer hier im Wall Street Journal veröffentlicht wurden, scheint sich unter dieser Dachlandschaft ein einziger großer Raum mit locker darin verstreuten Boxen auszubreiten. Die Garagen liegen unter der Erde, und ein Tunnel wird das alte mit dem neuen Facebook-Quartier verbinden.

[Via Sky News]

Weiterlesen Facebook erhält grünes Licht für den Bau einer neuen Firmenzentrale von Frank Gehry

Samsung plant Halbleiter-Hauptquartier im Silicon Valley für 2500 Mitarbeiter


Die Nachrichten zu repräsentativen Bauplänen im Silicon Valley häufen sich gerade auffällig: nach Apple, NVIDIA und Google kommt jetzt ausgerechnet auch Samsung mit Plänen für seine Semiconductor Division ums Eck, die bereits 2015 einen neuen Gebäudekomplex mit 2500 Arbeitsplätzen in San Jose beziehen soll, was eine deutliche Ausweitung von Samsungs Präsenz im Silicon Valley bedeutet. Das neue Gebäude wurde übrigens vom den gleichen Architekturbüro (NBBJ) entworfen, das auch für Googles neues Hauptquartier verantwortlich zeichnet, und auch der "grüne" Gesamteindruck ist ähnlich. Die Pläne für Samsung sehen unter anderem ein Gebäude vor, das aus mehreren Zweigeschossern besteht, die luftig übereinandergestapelt werden und so Zwischenetagen entstehen lassen, die dann kräftig begrünt werden sollen.



[via theverge]

Weiterlesen Samsung plant Halbleiter-Hauptquartier im Silicon Valley für 2500 Mitarbeiter

Pragmatisch, praktisch, grün: Google will bis 2015 neues Hauptquartier aus dem Boden stampfen


Im Silicon Valley soll in den nächsten Jahren ordentlich gebaut werden: wahrscheinlich bis 2016 Apples ringförmiges "Spaceship" des Stararchitekten Norman Foster, gefolgt von NVIDIAs windschiefem Vektor-Komplex. Aber wie es derzeit aussieht, kommt zuallererst ein neues Google-Hauptquartier: wieder in Mountain View aber nicht direkt neben dem bestehenden Campus soll bis 2015 nach den Plänen des internationalen Architekturbüros NBBJ "Bay View" entstehen, so ein Bericht in Vanity Fair. Demnach wird das neue Googleplex aus neun Gebäuden bestehen, die mit 42 Brücken verbunden sind, um die Wege kurz zu halten: maximal zweieinhalb Minuten Fußweg zu jedem beliebigen Kollegen (wir vermuten: im sportlichsten Laufschritt, immerhin misst das Gelände rund 17 Hektar). Daneben soll es jede Menge Dachgärten und andere Annehmlichkeiten geben, während man sich große Architektengeste spart.

[via latimes]

Weiterlesen Pragmatisch, praktisch, grün: Google will bis 2015 neues Hauptquartier aus dem Boden stampfen

A nice place to stay on the internet: Yahoo gibt Werbetafel im Vegas-Stil auf


Das Teil ist eine New-Economy-Ikone und wird auch heute noch gerne und oft abgelichtet: Yahoos Werbetafel mit Vegas-Neon-Bling, die an der Bay Bridge steht, die San Francisco mit dem Silicon Valley verbindet. Der Claim "A nice place to stay on the internet" wirkt heute allerdings auch leicht angestaubt - aber vielleicht gerade deswegen auch liebenswert. Warum Yahoo diese Web-Ikone aufgibt, weiß man unterdessen nicht, die Nachricht von der Demontage kommt soweit jedenfalls vom Vermieter der Werbefläche. (Foto: CC Yodel Anecdotal)

[via boingboing]

Weiterlesen A nice place to stay on the internet: Yahoo gibt Werbetafel im Vegas-Stil auf

CrunchPad macht Apple Druck



Einen Zeitplan für sein selbsternanntes "wissenschaftliches Projekt ", das CrunchPad Tablet, wollte Michael Arrington vom Blog TechCrunch bisher nicht preisgeben. Das erledigt nun The Straits Times. Sie behauptet in einem Artikel, dass der Entwickler Fusion Garage aus Singapur das CrunchPad noch diesen November rausbringen werde, also genau rechtzeitig für die Weihnachtswunschliste. Ausserdem veröffentlicht die Zeitung Specs zum Touchscreen-Tablet: 1,2 kg schwer, 1.6GH Intel Atom-Prozessor und 1GB RAM, USB-Port für Tastatur und / oder Maus und eingebautes WiFi plus 3G. Kosten soll das CrunchPad etwa 400 Dollar (ca. 282 Euro), also ein bisschen mehr als die 300 Dollar, von denen im April noch die Rede war. Bestätigt ist das aber bisher noch nicht. So oder so, das Rennen mit dem Apple Tablet ist eröffnet...

[Danke, David]

Weiterlesen CrunchPad macht Apple Druck

Neue Bilder zum Surftablet Crunchpad (mit Video)



Im April gab es bereits erste Fotos des Prototypen C des Crunchpads, nun hat CrunchGear neue Bilder seines geplanten Surftablets mit 12-Zoll-Touchscreen veröffentlicht. Dabei soll es sich um "Konzeptzeichnungen" handeln. Verglichen mit dem Vorgänger (im Video nach dem Break zu sehen) ist das neuere Modell deutlich geschrumpft, nämlich auf elegante 18mm Dicke. Für das Case ist nun Aluminium geplant, und der Bildschirm befindet sich in einer Ebene mit dem Rahmen. Laut Michael Arrington, der das Startup mit der Website CrunchGear eigens für das Gerät gegründet hatte, will er im Juli auf einer Pressekonferenz im Silicon Valley mehr Details verraten. Wir sind gespannt - ob sich der beim Prototypen C angepeilte Vekaufspreis von ca. 300 Dollar (ca.215 Euro) so halten lässt?


Weiterlesen Neue Bilder zum Surftablet Crunchpad (mit Video)



Die Neusten Galerien