Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu SXSW

Watson-AI zeigt IBMs computergenerierenden Food-Truck auf SXSW



Den Food Truck, der mittels Watson neue Rezepte zusammenstellt, gibt es schon eine Weile. Kognitives Kochen nennt sich das. Ja, IBMs Watson ist nicht wirklich eine künstliche Intelligenz, gibt sich aber durchaus Mühe. Man gibt ihm drei Tipps, eine Zutat, die ländliche Küche sowie die Art des Essens und daraus macht Watson dann ein kleines kulinarisches Meisterwerk an das noch niemand vorher gedacht hatte. So jedenfalls die Idee. Ein wenig so als würde man dem Koch sagen: empfiehl mir etwas. Hergestellt werden die Rezepte dann allerdings nicht von Robotern sondern von geladenen Chefs, die letztendlich auch etwas mitreden können. Video nach dem Break.

Weiterlesen Watson-AI zeigt IBMs computergenerierenden Food-Truck auf SXSW

Nerd-Epos: Trailer zu "Zero Charisma" veröffentlicht



Es gibt Nerds und Nerds, die so tun als ob sie Nerds wären, wobei das wiederum Hipster sind. Genau darum geht es in dem neuen Indie-Film "Zero Charisma", der beim diesjährigen SXSW-Filmfestival den Zuschauerpreis erhielt. Eine Gruppe Dungeons & Dragons-Spieler sucht einen neuen Mitspieler, dieser wird gefunden, stellt sich jedoch als Hipster heraus, der ein Sixpack Bier zum Spiel mitbringt und über seine Jeans spricht. Das klingt nach Krieg und Katastrophe und so kommt es auch. Seht den charmanten Trailer nach dem Break.

Weiterlesen Nerd-Epos: Trailer zu "Zero Charisma" veröffentlicht

Google Glass Präsentationen des SXSW endlich im Video


Wer immer noch nicht genug hat von Google Glass für den gibt es jetzt endlich das Video der SXSW Präsentation in Gänze zum ansehen. 50 Minuten Einführung in die diversesten Apps die Google schon realisiert hat, leider nicht aus der Glass-Perspektive. Video nach dem Break.

Weiterlesen Google Glass Präsentationen des SXSW endlich im Video

Roli Seaboard, das Gummikeyboard (Video)


Das klassische Keyboard hat seit der Einführung von Knöpfen und Schiebereglern so gut wie keine Neuerungen bekommen was die Ausdrucksmöglichkeiten angeht, mal abgesehen von Ansätzen wie beim touchsensitiven Endeavour Evo, aber das will Roland Lamb mit seinem Roli Seaboard jetzt ändern. Das ist komplett mit Gummi überzogen und reagiert nicht nur auf Druck, sondern auch auf Seitwärtsbewegungen. Bisher noch ein Prototyp soll es mit ein paar kleineren Änderungen demnächst auf den Markt kommen, weitere Geräte mit derselben Technologie sollen folgen. Video nach dem Break.

Weiterlesen Roli Seaboard, das Gummikeyboard (Video)

Marvel verschenkt 700 Comics und kollabiert unter dem Ansturm


Marvel offeriert kostenlos 700 Comics, welche die Geschichte des Comicverlags des Langen und Breiten wiederspiegeln sollen - von Avengers, X-Men und Spider-Man bis zu Guardians of the Galaxy, Thanos und Iron Fist. Eigentlich sollte die Aktion nur von Sonntag 10. März bis heute 12. März 11PM Eastern Time laufen, da aber die Server von Comixology und des Marvel-Onlinestores dem Ansturm nicht standhielten, wurde sie zwischenzeitlich gestoppt. Wer die Comics haben will, kann sich per Email informieren lassen wann es weitergeht: hinter dem ersten Quelle-Link.

[Via nerdcore]

Weiterlesen Marvel verschenkt 700 Comics und kollabiert unter dem Ansturm

Texas Instruments zeigt LaunchPad-basierte DIY-Maus als "Teil eines echten Produkts" (Video)



Auch wenn sich Texas Instruments mit seinen Prozessoren aus dem Smartphone-Geschäft zurückzieht, die Geschäftssparte vielleicht sogar abstoßen will, und sich auf Farbe nicht nur auf Tablets konzentriert: Von Chips versteht man was bei TI. Entsprechend zeigt das Unternehmen auf dem SXSW in Texas, was sich mit den hauseigenen Microcontrollern so alles anstellen lässt. Zum Beispiel mir nichts, dir nichts eine Maus zusammenhacken. Mit dem Beschleunigungssensor lässt sich das Board, via USB an einen Windows-Rechner angeschlossen, nämlich genau so verwenden.

Der kleine Feldversuch ist jedoch mehr als ein Spaßprojekt. Ein Sprecher von TI erklärte gegenüber Engadget, dass es sich hier um einen Prototypen eines tatsächlichen Produkts handelt, das noch dieses Jahr vorgestellt werden wird. Wir sind gespannt. Video hinter dem Break.

Weiterlesen Texas Instruments zeigt LaunchPad-basierte DIY-Maus als "Teil eines echten Produkts" (Video)

OpenPool: Augmented Reality Billiard mit Kinect-Lightshow

Wenn man als Profi einfach keine Befriedigung mehr aus dem rollen der Billiardkugeln ziehen kann, dann ist es Zeit für mehr Entertainment. Mit dem Open Source Projekt OpenPool, das mehrere Kinect Kameras, einen Projektor und ein Soundsystem verbindet, wird aus dem Billiard-Tisch eine Lightshow, die den Bällen mehr optischen Wumms vermittelt und obendrein auch noch Sound dazu synchronisiert. 10.000 Dollar soll man als williger Bastler dafür ausgeben, aber eine japanische Firma hat wohl schon erste Pläne, das auch in professionell umzusetzen. Konami wirds richten. Video nach dem Break.

Weiterlesen OpenPool: Augmented Reality Billiard mit Kinect-Lightshow

Google Killergadget: Der sprechende Schuh (Video)


Keine Frage, manchmal macht Google auch Unfug. Beim SXSW-Festival ist Google überraschender Weise nicht mit Google Glass sondern mit einem gehackten Schuh aufgetreten. Oops. Sie bestätigen offiziell zwar, dass sie keinesfalls in das Schuhbusiness eintreten wollen, aber amüsant war das allemal. Das Ganze ist ein etwas geschwätziger Schuh aus dem Art, Copy, Code Projekt, der bei jeder Bewegung einen Laut von sich gibt. Warum man das brauchen könnte? Keine Ahnung, ist aber Open Source und wer sich einsam fühlt, kann es nachbauen. Addidas nicht included. Video nach dem Break.

Weiterlesen Google Killergadget: Der sprechende Schuh (Video)

Makerbot stellt Amateur-3D-Scanner "Digitizer" vor (Video)


MakerBot, bekannt für erschwingliche 3D-Drucker, hat am Festival South by Southwest (SXSW) einen 3D-Scanner vorgestellt. Kein Riese wie das beeindruckende Profi-Gerät der deutschen Firma NEK, sondern ein Tisch-Scanner für Amateure. Mit dem "MakerBot Digitizer" soll das Drucken in 3D unkomplizierter werden, weil er die Benutzung eines CAD-Programmes überflüssig macht. Denn alleine der Besitz eines 3D-Druckers öffnet noch nicht die Tür zu persönlich gestalteten Dingen, schließlich müssen diese erst als digitale Modelle aufgebaut werden. Wer kein CAD beherrscht, kann zwar über die Webseite Thingiverse unzählige Designs runterladen, aber eben nicht die eigenen Ideen umsetzen. "Der MakerBot Digitizer wird jedem ermöglichen, Objekte zu scannen, zu digitalisieren und in 3D auszudrucken, auch mit wenig oder keiner Erfahrung im Entwerfen", so Bre Pettis, CEO von MakerBot. Noch ist es aber nicht soweit, denn der vorgestellte Digitizer ist erst ein Prototyp. In einem kurzen Video-Interview erklärt Pettis, wie der Scanner funktioniert und was er kann, die Pressemitteilung findet ihr ebenfalls nach dem Break.

Weiterlesen Makerbot stellt Amateur-3D-Scanner "Digitizer" vor (Video)

Hands-on: Social-Musikinstrument Neiro mit Android unter der Haube


Wie angekündigt, zeigt Miselu auf dem SXSW-Festival in Austin das Android-basierte "Social Music Device" Neiro und unsere US-Kollegen haben das Gerät prompt ausgiebig befingert und den Entwickler mit Fragen gelöchert. Neiro kommt mit Anschlags-sensiblem 2-Oktaven-Keyboard, Multitouch-Widescreen (bislang nicht exakt vermessenen Formats), WiFi, Bluetooth. Webcam und einem SD-Kartenslot, anschlussseitig sind Audio I/O, MIDI I/O, zwei mal USB und HDMI am Start. Für satte Synth-Sounds sorgt ein NXS-1-Chip von Yamaha, während die Nutzeroberfläche und das Austüfteln von Anwendungen der App-Entwicklerszene überlassen werden soll. Wann und zu welchem Preis Neiro kommen soll, ist allerdings noch nicht ausgemacht. Video nach dem Break.

Weiterlesen Hands-on: Social-Musikinstrument Neiro mit Android unter der Haube

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien