Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu SMS

Apple Patent: Kamera und Transparenz gegen SMS-Unfälle



Wir kennen das Problem alle. Chatten auf dem Telefon, statt auf die Straße zu sehen. Apple hat vor einer ganzen Weile schon ein Patent für "transparent texting" angemeldet, dass der Unfallgefahr auf einfachste Weise vorbeugen will. Bei SMS wird die Kamera angeschaltet, die den Hintergrund als Bild auf den Hintergrund der Chats legt, und die Blasen leicht transparent macht. Augmented Reality für Dummies könnte man auch sagen. Sensoren wie in Project Tango könnten da sogar noch einiges mehr tun, da sie eine mögliche Kollisionsgefahr durch ihre Sensoren erkennen könnten. Irgendwann sollte jedenfalls mal Schluss sein mit Menschen, die ständig irgendwas anrempeln, weil sie zu sehr auf ihr Telefon konzentriert sind, wenn sich transparente Screens bei heutigen Formfaktoren schon nicht durchsetzen können.

Weiterlesen Apple Patent: Kamera und Transparenz gegen SMS-Unfälle

S.M.S. = Smoke Messaging Service: iPhone-Case gibt Rauchzeichen (Video)


Der niederländische Hacker/Künstler Dennis De Bels hat ein Konzept ausgetüftelt, das die Smartphone-Kommunikation in ungeahnte analoge Sphären bringen könnte: mit Rauchzeichen. Bislang hat De Bels nur einen reichlich klobigen Prototypen seines S.M.S. (Smoke Messaging Service) in Gestalt eines iPhone-Case mit Rauchzeichengeber gebaut, der auch noch per Knopfdruck bedient werden muss, aber das Gerät vermittelt trotzdem schon eine Ahnung von der wunderbaren Zukunft, in der das Smartphone auf Zuruf oder eine Geste Rauchsignale produziert. Video nach dem Break.

[via technabob]

Weiterlesen S.M.S. = Smoke Messaging Service: iPhone-Case gibt Rauchzeichen (Video)

Facebook schnupft WhatsApp für satte 16 Milliarden Dollar (Update: Deal sogar 19 Mrd. schwer)


Facebook hat die Übernahme des Nachrichtendienstes WhatsApp angekündigt: Die erzielte Vereinbarung sieht einen Kaufpreis von satten 16 Milliarden Dollar vor, 4 Milliarden in bar und 12 Milliarden in Form von Facebook-Aktien. Nach Stand der Dinge soll WhatsApp ähnlich wie Instagram semiselbstständig weiterarbeiten, für die über 450 Millionen Nutzer dürfte sich also oberflächlich erstmal nichts ändern. Bemerkenswerte Fußnote aus dem Archiv: Als die Gerüchteküche im April 2013 von einer möglichen WhatsApp-Übernahme durch Google zu berichten wusste, war von einem Kaufpreis von einer Milliarde Dollar die Rede.

UPDATE: Der Übernahmevertrag sieht dann noch jenseits des Kaufpreises von 16 Mrd. Dollar ein Aktienprogramm für WhatsApp-Anteilseigner und -Angestellte vor, die in fünf Jahren Facebook-Anteile im Wert von insgesamt 3 Milliarden Dollar erhalten sollen. Damit ist Deal dann insgesamt sogar 19 Milliarden Dollar schwer.

Weiterlesen Facebook schnupft WhatsApp für satte 16 Milliarden Dollar (Update: Deal sogar 19 Mrd. schwer)

Werner Herzog Dokumentarfilm über die Gefahren von SMS im Auto (Video)



AT&T hatte Werner Herzog schon für ein paar kurze Videos zu den Gefahren von SMS beim Autofahren engagiert, jetzt hat er gleich einen 35-minütigen Dokumentarfilm daraus gemacht. Die Webseite "It Can Wait", eine Kampagne gegen die mörderische Unsitte beim Autofahren zu tippen, featured den Film "From One Second To The Next" in voller Länge, aber ihr könnt ihn auch hier nach dem Break sehen.

Weiterlesen Werner Herzog Dokumentarfilm über die Gefahren von SMS im Auto (Video)

Twitter startet Zwei-Faktor-Authentifizierung mit SMS (Video)


Twitter will sicherer werden und hat die Zwei-Faktor-Authentifizierung angekündigt. Auf YouTube findet sich ein Video, das den Prozess erklärt. Nutzt man das Feature, das offenbar schrittweise zur Verfügung gestellt wird, schickt Twitter jedes Mal eine SMS an eine hinterlegte Mobilnummer, wenn man sich beim Kurznachrichtendienst einloggen will. Gute Sache. Das Video haben wir hinter dem Break geparkt.

Weiterlesen Twitter startet Zwei-Faktor-Authentifizierung mit SMS (Video)

SMS-Integration für Google+ Hangouts



Keine Frage, die neuen Google+ Hangouts sind im Vergleich zum bisherigen Kuddelmuddel der Messenger bei Google eine Erlösung. Doch ein Feature hat sehr vielen noch gefehlt. Die Integration von SMS. Das aber ist, laut Dori Storbeck, dem Community Manager von Hangouts, in Arbeit und soll schon recht bald in die Featureliste von Hangouts integriert werden. Anrufe von Hangout zu Telefon und ähnliche Google Voice Features werden in der Zukunft wohl auch integriert, wann ist da aber noch unklar.

Weiterlesen SMS-Integration für Google+ Hangouts

SMS feiert 20. Geburtstag, Erfinder antwortet der BBC im Kurznachrichten-Interview



Am 3. Dezember 1992 wurde die erste SMS überhaupt verschickt. Jubiläum! Matti Makkonen erdachte das Konzept der Kurznachricht bereits 1984, verschickt wurde dann Jahre später an ein britisches Handy im dortigen Vodafone-Netz. Der Text? Happy Christmas! Der BBC stand Makkonen jetzt anläßlich des runden Geburtstages Rede und Antwort, auch wenn er selbst beharrlich den Titel des "Erfinders der SMS" zurückweist. Die Interviewform erscheint dennoch mehr als angemessen: per SMS. Sympathisches Detail: Eine Patentierung wäre ihm nie in den Sinn gekommen, entsprechend hat er mit dem Feature, das wir alle tagtäglich verwenden, nie einen extra Pfennig verdient. Das Interview findet ihr hinter dem Quelle-Link.

Weiterlesen SMS feiert 20. Geburtstag, Erfinder antwortet der BBC im Kurznachrichten-Interview

SMS-Phishing-Sicherheitslücke in Android, Google weiß Bescheid


Wissenschaftler der North Carolina State University haben eine Android-Sicherheitslücke entdeckt, die SMS-Pishing-Angriffe ermöglicht. Betroffen sind Gingerbread, Ice Cream Sandwich und Jelly Bean. Professor Xuxian Jiang erklärt die Funktionsweise der Angriffe so: "Wenn ein Android-Nutzer eine infizierte App runterlädt, kann das angreifende Programm den Eingang einer SMS von Bekannten oder einer vertrauenswürdigen Bank vortäuschen". Die Uni hat Google informiert und will die Details aus Sicherheitsgründen solange nicht veröffentlichen, bis die Lücke geschlossen ist. Im Video hinter dem dritten Quelle-Link führen die Forscher einen Angriff vor und empfehlen Vorsicht beim Öffnen von Nachrichten und Installieren von Apps.

Weiterlesen SMS-Phishing-Sicherheitslücke in Android, Google weiß Bescheid

WhatsApp und Co. sollen Mobilfunk-Providern Verluste in Höhe von 17,7 Mrd. Euro bescheren


Instant Messaging-Plattformen wie WhatsApp lassen die Bedeutung klassischer Textnachrichten wie SMS immer kleiner werden. Vor allem wirkt sich das auch auf die Konten der großen Provider aus. Die Research-Firma Ovum schätzt nun, dass die "verlorenen" Einnahmen sich auf 17,7 Mrd. Euro in diesem Jahr belaufen könnten. Neben WhatsApp geht es auch um Services wie BBM, iMessage, ChatOn, Kakao Talk und vielen mehr, die eine kostenfreie Kommunikation teils vor allem auch mit Medien wie Audio, Video und Bildern ermöglichen. Ist dies das Ende der SMS, vor allem aufgrund der Tatsache, dass das Feature-Phone auf mittelfristige Sicht nicht mehr lange existieren wird?

[Via The Android Soul]

Weiterlesen WhatsApp und Co. sollen Mobilfunk-Providern Verluste in Höhe von 17,7 Mrd. Euro bescheren

Lockitron ersetzt Schlüssel durchs Handy: SMS, App oder Bluetooth schließen auf und ab (Video)


Lockitron hat die nächste Generation seines WiFi-Türschlosssystems angekündigt, das Schlüssel durchs Handy bzw. Internet ersetzt, wobei man Ab- und Aufschließen sowie die Statuskontrolle über so ziemlich alle Kanäle erledigen kann: per SMS, mittels App, über die Lockitron-Website oder via Bluetooth 4.0, letzteres sorgt dann dafür, dass sich das Schloss öffnet, wenn sich ein Handy mit Zugangsberechtigung nähert. Zusätzlich kann man sich dank Bewegungssensor benachrichtigen lassen, wenn jemand anklopft. Die angepriesene Installation "in wenigen Sekunden" ist aber wohl nur bei den in den USA üblichen Drehmechanismen möglich, wer trotzdem eins der Handy-Schlösser haben will, ist für 149 Dollar plus Versandkosten dabei. Video nach dem Break.

Weiterlesen Lockitron ersetzt Schlüssel durchs Handy: SMS, App oder Bluetooth schließen auf und ab (Video)

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien