Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Rapoo

Rapoo A600: Neue Saison, neuer Bluetooth-Lautsprecher


Da ist aber jemand gewachsen! Der neue Bluetooth-Lautsprecher von Rapoo ist ab sofort für 89 Euro bei uns erhältlich. In blau, rot, orange, weiß oder grün dürfte er dann auch zu praktisch jeder Tapete passen. Für gute Sound soll die Radiation Airflow Invert Technology sorgen. Rapoo verspricht, dass die nach hinten gerichteten Schallwellen, nicht einfach "verpuffen", sondern quasi recyclet werden. Wir zitieren:

"Die Radiation Airflow Invert Technology dient zur Verbesserung des Klangbildes. Diese nutzt die nach hinten gerichteten Schallwellen des Aktivlautsprechers, die bei herkömmlichen Boxen ungenutzt bleiben. Danach werde diese erneut durch einen Passivlautsprecher geleitet, umgekehrt und mit den Wellen der vorherigen Phase überlagert. Dadurch werden die tieferen Frequenzen zusätzlich verstärkt, was einen volleren und kräftigeren Bass ermöglicht."

Neben Bluetooth 4.0 steht auch NFC zum Koppeln der Geräte zur Verfügung. Außerdem kann der Speaker als Freisprecher genutzt werden. Ein zweites Mikrofon filtert Umgebungsgeräusche. Der integriert Akku hält laut Rapoo zehn Stunden durch.

Weiterlesen Rapoo A600: Neue Saison, neuer Bluetooth-Lautsprecher

Rapoo A3060: kleiner Bluetooth-Lautsprecher stellt sich vor


Rapoo ist eine Marke, die man sich merken muss für die Zukunft. Der chinesische Hersteller von Tastaturen, Mäusen, Touchpads und Lautsprecher - alles mit Drahtlos-Technik - hat eine ganze Armada neuer Produkte im Anschlag, die Schritt für Schritt auch bei uns im Handel landen. Mit dabei: der A3060, ein kleiner, robuster Bluetooth-Lautsprecher, der für 50 Euro in diversen Farben (grau, schwarz, blau, grün, orange und gelb) um eure Aufmerksamkeit wirbt. Interessant ist dabei vor allem der günstige Preis, der mit einer vorbildlichen Verarbeitung einhergeht. Massiv und wertig fühlt sich der kleine Schreihals an, der auch als Freisprecher einsetzbar ist und auf der Oberseite mit berührungsempfindlichen Tastern ausgestattet ist: laut, leiser, vorspulen und Bluetooth-Pairing/Anrufannahme.

Der 63mm breite und 70,9mm hohe Lautsprecher verspricht 15 Stunden Musikwiedergabe, der interne Akku wird über USB aufgeladen. Bluetooth 4.0 kommt zum Einsatz.

Der Klang des Winzlings geht ob seiner kleinen Abmaße sehr in Ordnung, wer auf Musik mit sehr viel Bass steht, sollte vorher jedoch genau hinhören und seine Tracks auf Kompatibilität prüfen. Bei reichlich Schub im unteren Frequenzbereich sind Verzerrungen zu erwarten. Für den universellen Einsatz scheint uns der A3060 jedoch gut geeignet: Hörbücher, Radio und "sanfte" Musik bewältigt der Lautsprecher problemlos. Großer Vorteil des A3060: der kleine Formfaktor. Wenn der Speaker noch in die Badetasche soll, muss dafür nichts zu Hause bleiben.

Der Rapoo A3060 ist im Moment vergriffen, jedoch bei allen Händlern vorbestellbar und sollte demnächst wieder erhältlich sein.

Weiterlesen Rapoo A3060: kleiner Bluetooth-Lautsprecher stellt sich vor

Werkbank-Update: Roboter erobern chinesische Gadget-Fabriken (Video)


Wenn man an die chinesische Fabriken denkt, in denen unsere Gadgets und Geräte zum guten Teil hergestellt werden, stellt man sich unwillkürlich Arbeiterscharen vor, die tagaus, tagein die gleichen stupiden Handgriffe ausführen müssen. Doch dieses Klischee ist wohl nicht mehr allgemeingültig, denn auch in China halten Roboter in der Fertigung Einzug, nicht zuletzt durch steigende Löhne. Wie die Fertigung von Funk-Tastaturen und -Mäusen mit massiver Roboterunterstützung aussieht, zeigt ein Video aus den Hallen der Firma Rapoo, die im heimischen Markt eine größere Rolle spielt und letztes Jahr 75 - in China gefertigte - ABB-Bots Modell IRB 120 für rund 24.000 Euro pro Stück erwarb. Im konkreten Fall der Tastaturproduktion sollen dadurch keine Arbeitsplätze weggefallen, sondern die Produktivität gesteigert und die Stückkosten halbiert worden sein, generell ersetzen Roboter aber auch in China Arbeitskräfte: so plant Rapoo in absehbarer Zeit 2000 von 3000 Arbeitern in der Produktion zu entlassen. Video nach dem Break.

Weiterlesen Werkbank-Update: Roboter erobern chinesische Gadget-Fabriken (Video)



Die Neusten Galerien