Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Poker

Bold Poker: Neuartiges Pokerkonzept für iOS-Devices


Wenn man an Digitalität und Poker gedacht hat, war es bislang immer bzw. häufig die Version des klassischen Online-Poker. Bold Poker ist ein neuartiges Konzept, das mehr Richtung normale Sitzrunde geht, allerdings auf Basis von iPhone und iPad. Der Vorteil hierbei ist, dass das iPad automatisch die Rolle des Dealers übernimmt und somit immer für einen gleichbleibenden Standard sorgt, was bei Amateurrunden und Anfängern häufig zu Irritationen führt, wenn sonst auch mal schlecht gemischt wird oder eine Karte beim River nicht verbrannt etc. pp. Traditionalisten mögen die Nase rümpfen, aber sonst heißt es ja auch immer, wieso nicht machen, wenn es auch machbar ist. Sieht auf jeden Fall souverän umgesetzt aus. Mehr in dem Video nach dem Break.


Weiterlesen Bold Poker: Neuartiges Pokerkonzept für iOS-Devices

Space Invaders Pokerset von Art Lebedev



Das Studio Art Lebedev hat in den letzten Jahren schon immer mit den besonderen Ideen zu überzeugen gewusst. Unantastbar und unbezahlbar ist noch immer das Optimus Maximus-Keyboard, dahingegen ist das neuste Gimmick war nicht ganz so avanciert, aber doch zumindest todschick. Das 54-teilige Kartenset im Space Invaders-Look. Ist mit knapp acht Tacken auch bezahlbar und gewinnt durch zeitlos-minimalistische Retrofinesse.

Weiterlesen Space Invaders Pokerset von Art Lebedev

RFID Pokerkarten für das professionelle Heim-Poker-TV

RFID poker gets DIY kit, automated card counting now available at home (video)

Wer sich gerne mit den Nachtprogrammen messen möchte, und zu Hause eine Poker-Session anzetteln will, die sich inklusive Graphik der ausgeteilten Karten auf dem Screen live übertragen lässt, der braucht Andrew Milners RFID Poker Kit. Die Installation der Sensoren auf dem Tisch muss man allerdings ebenso wie die Installation der Webcams und den Windows Rechner selbst mitbringen, dafür gibt es aber Software mit modifizierbaren Kartenanzeigen dazu und Streamingsoftware. Für absolute Selbstbastler oder sonstige Schummler kann man auch nur die RFID Poker-Karten kaufen. Die allein kosten schon 148 Dollar. Das ganze Kit 1600. Video nach dem Break.

Weiterlesen RFID Pokerkarten für das professionelle Heim-Poker-TV

DiPoker Table: Digitales Zocken an edler Platte (Video inkl.)




DiPoker verspricht das beste aus zwei Welten: Echtes Pokern am Tisch und die Vorzüge des Online-Zockens. Bis zu 10 Spieler können an den 15-Zoll-Touchscreens Platz nehmen und auf das Full House warten. In der Mitte prangt ein 42-Zoll-Schirm für den Dealer. Keine nervigen Chips, die verloren gehen können. Keine Angeber, die die ganze Zeit mit dem Plastikgeld rumjonglieren und eine Menge Technik, die zeigt, wo man noch so sein Geld verpulvern kann, wenn man schon Zocker ist. Ist sehr HighTech und kostet wahrscheinlich ein Schweinegeld, wo aber der Spaß bleibt, wenn man schon Leute zum Spielen hat, sollen die anderen entscheiden. Video nach dem Break.


[Via Born Rich]

Weiterlesen DiPoker Table: Digitales Zocken an edler Platte (Video inkl.)



Die Neusten Galerien