Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Plasma

Panasonic stellt Produktion von Plasma-Fernsehern ein


Reuters bestätigte Anfang Oktober, was die Spatzen schon länger von den Dächern pfeifen - und jetzt macht es Panasonic endlich offiziell: Das japanische Unternehmen zieht sich aus dem Markt für Plasma-Fernseher zurück. Im Dezember dieses Jahres, und damit früher als vermutet, wird die Produktion definitiv eingestellt. Bis Ende März 2014 sollen sämtliche Geschäfte abgewickelt sein. Panasonic begründet die Entscheidung mit der geringen Nachfrage nach Plasma-Bildschirmen und der Übermacht der LCD-Konkurrenz.

Weiterlesen Panasonic stellt Produktion von Plasma-Fernsehern ein

Panasonic erwägt Ausstieg aus dem Plasma-TV-Geschäft



Die japanische Zeitung Nikkei berichtet, dass sich Panasonic 2014 aus dem Plasma-TV-Business zurückziehen will. Geräte wie diese gehören dann also der Vergangenheit an. Bis zum endgültigen Produktionsstop soll die Fertigung in der Fabrik in Amagasaki kontinuierlich heruntergefahren werden, damit Händler und und Kunden sich entsprechend vorbereiten können. Panasonic selbst gibt sich derweil gegenüber Reuters auf Nachfrage noch unentschieden. Das Unternehmen hätte keinerlei Entscheidungen über die Zukunft der TV-Sparte getroffen, sagte eine Sprecherin. Im Nikkei-Artikel ist von einer generellen Verkleinerung der Fernseh-Produktion die Rede, von der auch die LCD-Displays betroffen sind. Den Geschäftszahlen tut diese Neuorganisation bereits gut.

Bleibt die Frage, wie es weitergeht mit den Fernsehern von Panasonic. Ah, wissen wir auch schon.

Weiterlesen Panasonic erwägt Ausstieg aus dem Plasma-TV-Geschäft

Panasonics erstes Quartal: Verluste aufgefangen, leichter Gewinn

Panasonic hat die Quartalszahlen für das erste Quartal bekanntgegeben und es sieht wieder ein wenig besser aus. Nachdem sie im letzten Quartal heftige Verluste einfahren mussten, gab es dieses Quartal bei einem Umsatz von 23 Milliarden Dollar immerhin einen kleinen Gewinn von 164 Millionen Dollar. Die Verkäufe sind zwar um sechs Prozent gefallen, aber mit Restrukturierung und einer Reduzierung der Fixkosten sind trotz der Eurokrise leichte Gewinne möglich gewesen und es fallen sogar 16,6 Millionen Dollar fürs Sparschwein für schlechte Zeiten ab. Den kompletten Bericht findet ihr nach dem Quelle-Link (PDF).

Weiterlesen Panasonics erstes Quartal: Verluste aufgefangen, leichter Gewinn

Panasonic und NHK präsentieren 145-Zoll großen Plasma-Prototyp mit 8K-Auflösung


Dafür braucht es dann erstmal das passende Wohnzimmer. Panasonic und der japanische Fernsehsender NHK haben einen 145-Zoll Plasma-TV mit 8K-Auflöusung vorgestellt. Ein Prototyp wohlgemerkt und fragwürdig wie groß die Zielgruppe sein dürfte, die sich so ein Gerät kaufen möchte. Nichtsdestotrotz, es geht ja wie so oft um das Machbare. Interessanter dürfte hingegen die Technologie sein, die dahinter steckt, denn erstmals werden in diesem Monster-TV die Pixel vertikal gescannt, was ein stabileres Bild ermöglichen soll. Voraussichtlich soll ab Mai das Gerät im Sendehaus von NHK auch für die Öffentlichkeit ausgestellt werden.

[Via Übergizmo]

Weiterlesen Panasonic und NHK präsentieren 145-Zoll großen Plasma-Prototyp mit 8K-Auflösung

True 3D Display: Drei Dimensionen ohne Bildschirm (Video)



Das True 3D Display ist eine der ersten 3D-Technologien, die gänzlich ohne Screen auskommt und stattdessen auf einer Laser-Plasma-Technologie basiert. Entwickelt wurde es von der Firma Burton und ist eine Weiterentwicklung jener Technologie, die bereits 2006 an der Keio Universität und dem AIST in Japan produziert wurde. Statt auf optische Illusionen zu setzen wird hier ein reales dreidimensionales Bild dargestellt. Dafür werden Laserstrahlen im Luftraum reflektiert. Erinnert stark an die R2D2-Projektionen aus Star Wars. Momentan können 50.000 Punkte die Sekunde projiziert werden bei einer Bildrate von 10-15fps. 24-30fps sollen in Zukunft aber laut dem Hersteller machbar sein. Auch ist eine Farbprojektion potentiell möglich, wenn statt nur eines grünen Lasers wie hier ein roter und ein blauer ergänzt würden. Eine Demo seht ihr im Video nach dem Break.


Weiterlesen True 3D Display: Drei Dimensionen ohne Bildschirm (Video)

IFA 2011: LG Pentouch-TV


LG hat auf der IFA sein neues Pentouch-TV vorgestellt, ein Multimedia-Fernseher mit Touch-Modus, der sich mit einem Stylus bedienen lässt. Bis zu zwei Stifte werden unterstützt, neben Fernsehen und Malen mit der mitgelieferten Software lassen sich auch PC-Inhalte auf dem Bildschirm bearbeiten und man kann im Netz surfen. Pentouch TVs sollen noch im September für 1499 Euro (50 Zoll) und 2299 Euro (60 Zoll) zu haben sein. Pressemitteilung nach dem Break.

Weiterlesen IFA 2011: LG Pentouch-TV

Panasonics 103-Zoll großer 3D-Plasma für glatte 75.000 Euro



Panasonic sind bereits stolze Eltern eines 103-Zoll-Plasma, und das seit Janauar 2006. Fast fünf Jahre später dehnt sich der Größenwahn in die dritte Dimension, während der Display preislich bereits über unser Fassungsvermögen geht: Der TH-P103MT2 - er kommt mit einem nativen Kontrast von 5.000.000:1 - wird 8,5 Millionen Yen und damit ein bisschen mehr als 75.000 Euro kosten. Versand und Installation des 321kg-Kloppers nicht miteingeschlossen. Aber dafür die Shutterbrille.


[Via Impress]

Weiterlesen Panasonics 103-Zoll großer 3D-Plasma für glatte 75.000 Euro

Neue Samsung TVs kommen mit SRS TheaterSound



Wenn man bislang an Surround Sound dachte, hatte man besonders viele Lautsprecher im Wohnzimmer verteilt im Kopf. SRS mit ihrem TheaterSound soll Surround nur mit Frontlautsprechern schaffen, was erstmal spannend klingt und alle kommenden Samsung LED, LCD und Plasmas sollen von nun an mit dieser Technologie verkauft werden. Weitere Pluspunkte: überlaut komprimierte Werbeclips werden gedrosselt, sehr leise Dialogparts können automatisch lauter gemacht werden. Wer jetzt schreit, billige Simulation, der sollte beachten, dass 5.1-Sounds ja auch nur eine Simulation sind, oder fährt das Batmobil wirklich durch die Wohnung, wohl kaum. Also warten wir mal den Beweis ab, wenn wir einen nagelneuen Samsung auf die Hörprobe stellen können. Die englische Pressemitteilung kommt nach dem Break.

Weiterlesen Neue Samsung TVs kommen mit SRS TheaterSound

NHK läutet die Ära des Ultra High Definition ein


NHK arbeitet seit geraumer Zeit am 33 Megapixel, 8K Super Hi-Vision Bildschirm. 2005 bereits wurde ein 100-Zoll-Display mit 7680x4320 Pixeln mit einer Größe von 0,3mm geplant und konzipiert. Bislang sind 0,9mm das Maß aller Dinge. Nun hat aber NHK einen 58-Zoll-Prototypen mit 0,33mm Pixelgröße präsentiert. Ein Viertel also genau, von dem was geplant war. Heißt, man müsste nur vier Stück davon zusammenstellen, um die 116-Zoll Größe zu erreichen. Ein nicht ganz so crispes Video nach dem Break.

Weiterlesen NHK läutet die Ära des Ultra High Definition ein

Panasonic Viera 3D-Plasma HDTVs kommen im April



Panasonic macht ernst mit seinen bereits angekündigten 3D-Plasma-HDTVs. Im April wird der Konzern gleich zwei Geräte auf den Markt für spendierfreudige Japaner bringen, zum einen das 54-Zoll-Modell P54VT2 für 4.300 Euro und dazu das 50-Zoll-Modell P50VT2 für 3.500 Euro (Suchbild nach dem Break: Wer findet die Unterschiede zum P54VT2?). Die 3D-Edel-Glotzen kommen mit vier HDMI-Anschlüssen, 3D-Brille und einem Kontrastverhältnis von 1:5.000.000, was wohl echt satt ist.

[via watch.impress]

Weiterlesen Panasonic Viera 3D-Plasma HDTVs kommen im April

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien