Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu PhilippeStarck

LaCie + Philippe Starck = Blade Runner (Zukunft, Kühlergrill, Festplatte, Hands-On)

LaCie und Philippe Starck sind ein eingespieltes Team und das neuste Ergebnis dieser Zusammenarbeit trägt den etwas dicken Titel Blade Runner. Lediglich 9.999 Exemplare dieser Festplatte mit 4 TB Platz für Daten und USB 3.0 werden hergestellt, da muss man schnell sein, um eins abzubekommen. Sieht doch aber auch gut aus, dieser Kühlergrill, oder? 10 GB Cloud-Speicher bei Wuala gibt es gratis dazu. A propos gratis: 299 US-Dollar wird ei Festplatte kosten. Wann sie erhältlich sein wird, bleibt hingegen zunächst unklar.



Weiterlesen LaCie + Philippe Starck = Blade Runner (Zukunft, Kühlergrill, Festplatte, Hands-On)

Apple dementiert die Zusammenarbeit mit dem französischen Designer Philippe Starck

Gestern eröffnete der französische Stardesigner Philippe Starck gegenüber Radio France Info, dass er mit Apple an einem "revolutionären" Projekt arbeite. Wegen Apples Geheimniskrämerei könne er aber keine Details verraten. Ein zweiter Topdesigner neben Jonathan Ive? Das ist schwer vorstellbar und hat sich nun auch als Unsinn entpuppt. AllThings D fragte bei Apple nach und erhielt eine klare Antwort: Das Unternehmen arbeitet nicht an einem neuen Produkt mit Starck. Es gibt eine - wenn auch für Starck ziemlich peinliche - Erklärung für die widersprüchlichen Aussagen: Möglicherweise bezog sich der Designer auf eine noch nicht fertiggestellte Yacht, die er mit Steve Jobs zusammen entworfen hatte und vermengte dabei den Apple-Gründer mit seiner Firma.

Weiterlesen Apple dementiert die Zusammenarbeit mit dem französischen Designer Philippe Starck

Philippe Starck designt E-Auto als Anti-Auto


Es gibt bekanntlich nichts, was der sogenannte Stardesigner Philippe Starck nicht designt hätte. Er ist quasi die eierlegende Wollmilchsau im Business und dass nun ein Elektro-Vehikel aus seiner Feder stammt, scheint nicht nur zeitgemäß sondern auch wichtig für sein vor Diversität strotzendes Portfolio. Das Volteis E-Auto V+ sieht eher aus wie Golf-Caddy als ein Kompaktwagen und das einzige was an diesem Gerät an ein ernstzunehmendes Auto erinnert ist der Preis von 40.000 Dollar (ca. 30.500 Euro). Das Elektrogefährt soll auch vornehmlich auf Luxusresorts und ähnlichen nicht allzu befahrenen Terrains zum Einsatz kommen. Wir loben uns auf jeden Fall die komfortable Sitzgestaltung.



[Via Slash Gear]



Weiterlesen Philippe Starck designt E-Auto als Anti-Auto

Philippe Starck entwirft Scooter/Fahrrad-Hybrid City PIBAL Streamer


Die französische Stadt Bordeaux pflegt schon fast traditionell alternative Nahverkehrskonzepte, wobei Fahrräder naturgemäß eine wichtige Rolle spielen, die in Bordeaux auch an städtischen Leihstationen angeboten werden. Das kommende Modell dieser kommunalen Leihbikes wurde nun von Philippe Starck auf der Basis von 300 Bürgerwünschen entworfen, das Ergebnis ist der Scooter/Fahrrad-Hybrid City PIBAL Streamer: wahlweise zum strampeln oder stehend rollern konzipiert, bringt das Gefährt zudem viel Stauraum mit. Gebaut werden sollen die Vehikel jetzt von Peugeot.

[via gizmag]

Weiterlesen Philippe Starck entwirft Scooter/Fahrrad-Hybrid City PIBAL Streamer

Die Engadget Show in Paris mit Philippe Starck: Steve Jobs, Steve Jobs, Steve Jobs



Was treibt Thomas Ricker von Engadget US ausgerechnet in die Modehauptstadt Paris? Ein bisschen Nachhilfeunterricht in Sachen Design, erteilt vom französischen Stardesigner und Apple-Fanboy Philippe Starck. Nach dem Break gibt es zwei Videos - ob die Rede des Meisters der Realität standhält, könnt ihr in der Galerie anhand der zwei Starck-Festplatten für LaCie überprüfen.


Weiterlesen Die Engadget Show in Paris mit Philippe Starck: Steve Jobs, Steve Jobs, Steve Jobs



Die Neusten Galerien