Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Paperwhite

Das neue Kindle Paperwhite im Hands-on (Video)



Das neue Kindle Paperwhite machte sein Debüt auf der IFA. Vom Design her hat Amazon nichts geändert, aber die neue Version ist fühlbar leichter und alle anderen Verbesserungen lohnen sich durch und durch. Der Kontrast ist aufgedreht, Touch etwas besser, die Software hat die meisten Verbesserungen bekommen und vor allem GoodReads - das noch nicht implementiert war - verspricht einiges. PageFlip, X-Ray, Wikipedia.. trotz aller Konkurrenz von der Tablet-Reader Generation lohnt sich ein E-Reader und wir sind froh, dass Amazon die Sparte weiterentwickelt. Video nach dem Break.

Weiterlesen Das neue Kindle Paperwhite im Hands-on (Video)

Neues Kindle Paperwhite am 9. Oktober



In einem kroatischen Forum war ein Bild von einem Amazon Server aufgetaucht, das ein neues Kindle Paperwhite zeigt, und kurz darauf hat Amazon den Leak bestätigt. Die neuen Features: neue Display Technologie, bessere Beleuchtung, Prozessor mit 25% mehr Geschwindigkeit, bessere Touch-Technologie, mehr Look-Up Features incl. X-Ray und Wikipedia, eigene Vokabeln, Goodreads-Integration und ein Feature um das Lesen von Kindern zu motivieren, das sich FreeTime nennt. Der Preis soll gleich bleiben. In Deutschland kommt er auch gleich und kostet 129 Euro ohne, 189 Euro mit 3G. Vorbestellen geht jetzt schon, Erscheinungsdatum ist der 9. Oktober. Der einfache Kindle ist als Promo reduziert worden auf 49 Euro.

Weiterlesen Neues Kindle Paperwhite am 9. Oktober

Amazon bestätigt: Mit Hardware wird kein Geld verdient


Es war uns eigentlich immer schon klar, aber jetzt hat Jeff Bezo endlich mal Klartext geredet. Zum Start der Paperwhite und Fire HD Kindles auch jenseits der USA hat er zugegeben, dass sie mit dem Verkauf der Kindle den Breakeven erreichen, mehr aber auch nicht. So eng eingezäunt wie die Kindles in das eigene Ökosystem sind, sollte der reine Effekt der Kundenbindung an den Amazon App Store und die Kindle Bücher und sonstigen Medien ja auch schon reichen, um die Vision von Amazon zu verwirklichen, auch wenn z.B. Apple den gegenteiligen Weg geht.

Weiterlesen Amazon bestätigt: Mit Hardware wird kein Geld verdient

Amazon Kindle Paperwhite Hands-On


Auch wenn der Kindle Paperwhite erst mal nicht in Deutschland landen wird, bzw. kein Veröffentlichungsdatum oder Preis bekannt sind, wollen wir euch das Hands-On nicht vorenthalten. Anders als beim beleuchteten Nook ist auf dem Paperwhite von Amazon die Beleuchtung nicht wirklich auszumachen als Lichtquelle von aussen. Der Kontrast ist im Vergleich z.B. zum Touch massiv besser. Viel schärfer wirken die Schriften trotz Licht und die neuen Schriften und Größen kommen auf dem Paperwhite voll zur Geltung. Amazon möchte zwar, dass man das Zusatzlicht generell an lässt, und die Batterie soll damit bis zu 8 Wochen durchhalten, aber das Licht ist so intensiv, dass es manchmal selbst bei Tageslicht etwas viel wirkt. Keine Buttons mehr, alles ist auf Touch optimiert und alles in allem ist der Reader etwas kleiner und dünner geworden als seine Vorgänger und auch die metallene Oberfläche ist einheitlich zum Kindle Fire einem matten Schwarz gewichen. Video nach dem Break.

Weiterlesen Amazon Kindle Paperwhite Hands-On

Kindle Paperwhite: Amazon beleuchtet das E-Ink-Display

Amazon hat soeben einen neuen Kindle vorgestellt. Das Modell Paperwhite verfügt über ein beleuchtetes Display mit 212ppi und hat damit eine deutlich höhere Auflösung als die bisherigen Modelle: 62 %, um genau zu sein. 9,1mm dünn ist der Paperwhite, die Batterie soll acht Wochen halten. Jegliche Knöpfe gehören der Vergangenheit an, alles läuft über den Touchscreen. 119 Dollar kostet wie WiFi-Version, für 3G-Verbindungen muss man 179 Dollar investieren. Los geht's am 1. Oktober, zum Start in Deutschland ist nichts bekannt.

Weiterlesen Kindle Paperwhite: Amazon beleuchtet das E-Ink-Display

Erste Bilder des neuen Kindle Touch und vielleicht auch Fire aufgetaucht

Es scheint so als wären nicht nur Kindle Fire ausverkauft, sondern auf der Liste der neuen Tablets die nächsten Dienstag von Amazon vorgestellt werden, auch ein neues Kindle Touch. Letzteres kommt laut The Verge mit rückbeleuchtetem Display, das sich Paperwhite nennt, und mit dem der Touch dennoch 8 Wochen Batterielaufzeit haben soll. Das Fire soll endlich doch noch in 7-Zoll und 10-Zoll Variante kommen, aber das haben wir schon sehr oft gehört. Mittlerweile hat The Verge zum eigenen Fire Leak auch schon aufgrund einer weiteren Quelle eingestanden, dass es möglicherweise doch kein Bild des neuen Fire sein könnte. Die verlässlichste News zu den neuen Kindles: Sie sollen auf Google Maps verzichten, wie auch das iPad in Zukunft und dafür Nokias Maps nutzen. Das Bild des eher unwahrscheinlichen neuen Fire nach dem Break.

Weiterlesen Erste Bilder des neuen Kindle Touch und vielleicht auch Fire aufgetaucht



Die Neusten Galerien