Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu OS X

OS X-Betas jetzt für alle


Apple erweitert den Betatest von zukünftigen OS X-Versionen ab sofort auch ausserhalb des erlauchten Entwicklerkreises. Wer will kann sich jetzt hier registrieren und die aktuelle Beta runterladen. Vorraussetzung ist ein recht weitgehendes NDA, das nicht nur das Bloggen über die Beta und die Erstellung von Screenshots, sondern schon das schlichte Zeigen verbietet. Die Beta lässt sich dann über ein Beta Access Utility direkt als Update aus dem Mac App Store beziehen, Apple empfiehlt allerdings ein vorhergehendes Backup.

Weiterlesen OS X-Betas jetzt für alle

Hands-On: Mit Appmethod native Android-, iOS- und Desktop-Apps gleichzeitig entwickeln (Video)


Apps für mehrere Plattformen zu entwickeln ist ein mühseliges Geschäft, denn unterschiedliche Hardwareanforderungen und Treiberarchitekturen sorgen für reichlich Komplikationen. Embarcadero Technologies wollen mit ihrer Entwicklungsumgebung Appmethod jetzt die gleichzeitige Entwicklung für Android, iOS, OS X und Windows ermöglichen. Die WYSIWYG-App erlaubt das Zusammenbasteln von Buttons, Datenbanken, Verbindungen und Designelmenten per Drag & Drop zur App für eine Plattform, danach lässt sie sich in wenigen Schritten für eine andere Plattform bereitstellen, egal ob Android, iOS, Mac, Windows oder sogar Google Glass. Dass es dabei wohl eher nicht um systemnahe Software gehen dürfte ist klar, aber für Standard-Apps dürfte es reichen. Appmethod soll ab dem 18. März erhältlich sein, je nach Anzahl der Entwickler und Plattformen kostet es zwischen 299 und 999 Dollar. Hands-On Video von der SXSW nach dem Break.

Weiterlesen Hands-On: Mit Appmethod native Android-, iOS- und Desktop-Apps gleichzeitig entwickeln (Video)

Update: OS X 10.9.2 stopft die SSL-Lücke


Apple hat heute das 10.9.2-Update für OS X veröffentlicht, das vor allem die gefährliche SSL-Lücke schliesst, die OS X für Man-in-the-Middle Attacken offen liess. Apple hatte nach einem iOS-Update für den gleichen Bug auch ein Update für OS X in Aussicht gestellt, sich aber ein paar Tage Zeit gelassen. Das Update bringt ansonsten viele kleinere Detailverbesserungen und Bugfixes, so sollen die meisten Probleme mit Mail beseitigt sein. Das Update gibts wie immer via Software-Update oder als direkten Download.

Weiterlesen Update: OS X 10.9.2 stopft die SSL-Lücke

Steve Jobs wollte OS X 2001 auf Sonys VAIOs haben

Die Geschichte könnte man leicht als Märchen abtun, sie kommt allerdings aus ziemlich verlässlicher Quelle: laut dem damaligen Sony-Chef Kunitake Ando wollte Sony-Fan Steve Jobs 2001 für Sony eine Ausnahme machen und OS X auf das VAIO bringen, obwohl eine seiner ersten Amtshandlungen nach der Rückkehr als CEO 1997 das Abschaffen des Clone-Programms bei Apple gewesen war. Das geht aus einem Interview hervor, das der japanische Journalist Nobuyuki Hayashi mit Ando führte. Demnach überraschte Jobs mit ein paar Mitarbeitern Ando auf einem Golfplatz in Hawaii und präsentierte ihnen ein paar VAIOs auf denen OS X lief. Bei Sony war man allerdings zu dieser Zeit nicht besonders daran interessiert, denn die VAIOs mit Windows verkauften sich gut und so verliefen die Verhandlungen schnell im Sand. Aktuell soll Sony laut Nikkei, Reuters und Wall Street Journal den Verkauf der kompletten defizitären VAIO PC-Sparte an die japanische Investment-Firma Japan Industrial Partners planen, um sich voll auf das Smartphone- und Kamera-Business zu konzentrieren, was Sony in einer Stellungnahme weder bestätigen noch dementieren wollte.

[via The Verge ]

Weiterlesen Steve Jobs wollte OS X 2001 auf Sonys VAIOs haben

Lil' Kim mag Apple: Nordkoreas Linux-Variante jetzt im OS-X-Look


Nachdem Nordkoreas "Oberster Führer" Kim Jong-un sich bereits mit iMac auf dem Schreibtisch ablichten ließ, kommt das Redesign des landeseigenen Linux-Ablegers Red Star nicht wirklich überraschend, irritierend ist es trotzdem: Die Version 3.0 kopiert ganz offensichtlich OS X, nachdem das OS des Korea Computer Center (KCC) bislang wie ein Windows-7-Klon daherkam. Glossy Transparenz für den Gulag-Staat: Au Weia.



[via boingboing]

Weiterlesen Lil' Kim mag Apple: Nordkoreas Linux-Variante jetzt im OS-X-Look

Video: Dell-Spot mit OS-X/Windows-8-Hybrid-Laptop entpuppt sich als Marketing- Tagtraum


Der Dell XPS 15 ist bestimmt ein feiner Laptop, der mit Touchscreen, ansehnlichem Design und soliden Specs punkten kann. Aber das hat der Dell-Marketingabteilung scheinbar nicht gereicht, jedenfalls wurde der XPS 15 im Werbespot als bahnbrechender Hybrid-Rechner dargestellt, der mit einem Wisch von OS X auf Windows 8 und zurück wechselt. Dummerweise ist dieser Hackintosh-Traum allerdings wirklich nur ein Traum, in der harschen Wirklichkeit läuft der XPS 15 erstmal ausschließlich unter Windows 8. Erstaunlich ist dabei, dass das entsprechende Video länger als einen Monat online war, bevor das OS-Wunder auffiel und der Spot von offiziellen Dell-Seiten getilgt wurde. Video nach dem Break.

Weiterlesen Video: Dell-Spot mit OS-X/Windows-8-Hybrid-Laptop entpuppt sich als Marketing- Tagtraum

CyanogenMod Installer jetzt auch für Mac


Gute Nachrichten für Mac-Nutzer: Cyanogen hat eine OS X-Beta für die Installer-App veröffentlicht. Was bisher nur mit Windows ohne viel Aufwand möglich war, wird damit auch mit dem Apple-Rechner einfacher. Bevor ihr CyanogenMod installiert, solltet ihr allerdings hier überprüfen, ob die Beta euer Android-Gerät auch unterstützt - bei einigen Samsung-Geräten ist das nicht der Fall. Download hinter dem Quelle-Link.

[Via Droid-Life]

Weiterlesen CyanogenMod Installer jetzt auch für Mac

OpenEmu für OS X ist da und bringt jede Menge Konsolenklassiker auf den Mac


Eigentlich genau das Richtige für weihnachtsbedingt Vollgefressene die ihren Restkörper zwar so gut wie nicht mehr bewegen können, aber noch flink mit Daumen und Zeigefinger sind: OpenEmu für OS X ist jetzt da und erlaubt das Spielen von ROMs klassischer Konsolen von Game Boy über Sega Genesis bis hin zu SNES auf dem Mac. Der Emulator ist modular aufgebaut und bedient sich diverser Open Source-Emulatoren, wodurch in Zukunft noch mehr Konsolen unterstützt werden sollen. Herunterladen könnt ihr den kostenlosen Emulator hier, bei Bedarf gibt es bei OpenEmu auch eine Startsammlung von ROMs.

Weiterlesen OpenEmu für OS X ist da und bringt jede Menge Konsolenklassiker auf den Mac

Update: Mac OS X 10.9.1 Mavericks behebt Gmail-Probleme


Apple hat das Update auf Mac OS X 10.9.1 Mavericks veröffentlicht: es ist wahlweise über die Softwareaktualisierung oder beim Apple-Support hier erhältlich und soll unter anderem die Probleme mit Gmail beheben, die mit dem letzten Update nicht ganz ausgeräumt wurden. Ansonsten werden jetzt unter anderem die freigegebenen Links regelmässig aktualisiert. Für Besitzer der neuen Retina Mac Books gibt es ein separates Update, das spezifische Verbesserungen enthalten soll, welches das sind ist aber unklar.

Weiterlesen Update: Mac OS X 10.9.1 Mavericks behebt Gmail-Probleme

Lichtfeldkamera Lytro: Jetzt auch für 3D


Via Software-Update für OS X, Windows und iOS können Besitzer der Lytro sich ihre Bilder jetzt auch in 3D anzeigen lassen. Die neuen Apps enthalten den "Presentation Mode", der Bilder, auf die der Perspective Shift angewandt wurde, entsprechend darstellt.

Lytro löst damit zum wiederholten Male das Versprechen ein, der ungewöhnlichen Kamera Schritt für Schritt neue Features zu verpassen, ohne dabei neue Hardware verkaufen zu wollen. Gleichzeitig bleibt natürlich die Frage, wann genau die kommt. Denn die erste Generation hat knapp zwei Jahre auf dem Buckel, auch wenn sie bei uns erst im Sommer 2013 auf den Markt kam.

Die neuen Versionen der Desktop-Software gibt es direkt bei Lytro.

Weiterlesen Lichtfeldkamera Lytro: Jetzt auch für 3D

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien