Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu OMAP

Hands-On: Huawei Ascend P1 LTE



Der chinesische Hersteller Huawei wird noch in diesem Jahr eine LTE-Version des Ascend P1 ins Rennen schicken, das Ascend P1 LTE. Das Gehäuse ist etwas runder als beim Vorgänger und verbirgt einen stärkeren Akku, ansonsten hat sich bei den technischen Spezifikationen nicht viel getan: 1,5GHz TI OMAP 4460-Prozessor, 4GB interner Speicher (plus microSD), Rückkamera mit 8-Megapixel und Frontkamera mit 1,3-Megapixel. Das Ascend P1 LTE wird mit Android 4.0.4 Ice Cream Sandwich ausgeliefert. Fotos des nach dem Urteil unserer US-Kollegen "soliden, wenn auch unspektakulären" LTE-Geräts findet ihr unten in der Galerie, ihren kurzen Test hinter dem Quelle-Link.

Weiterlesen Hands-On: Huawei Ascend P1 LTE

Kouziro bringt 21,5-Zoll großes Mega-Tablet mit Android 4.0

Mit 21,5 Zoll ist dieses Tablet von Kouziro so gigantisch groß, dass an Mobilität gar nicht mehr zu denken ist. Und das tut auch der japanische Hersteller nicht: Es gibt keinen integrierten Akku und auch der Ständer macht deutlich, dass das sogenannte FT103 nicht aufs Sofa will. Mit einem Gewicht von 5 Kilo wäre es dafür sowieso viel zu schwer. Das Riesen-Tablet läuft mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich und versteckt in seinem Inneren einen bescheidenen 1GHz TI OMAP 4428-Prozessor, 1GB RAM und 8GB Speicher. Dank HDMI-Input und 1080p-Bildschirmauflösung kann man es gut als zweites Display für ein weiteres Gerät einsetzen. Mit dabei sind auch zwei USB-Ports, Ethernet, WiFi und eine Front-Kamera. Der Kouziro FT103 kommt in Japan Ende Juli auf den Markt und kostet 34.800 Yen, das entspricht umgerechnet knapp 360 Euro.

Weiterlesen Kouziro bringt 21,5-Zoll großes Mega-Tablet mit Android 4.0

Lenovos IdeaTab S2109 zeigt sich auf Youtube (Video)



Ohne Pauken und Trompeten hat Lenovo sein IdeaTab S2109 Unibody-Tablet per Video auf Youtube das Licht der Welt erblicken lassen. Das mit 9,7-Zoll 1024 x 768 IPS LCD-Display ausgestattete Ice Cream Sandwich-Tablet war vor etwa einem Monat schon bei der FCC aufgetaucht und kommt im 8,9 Millimeter dünnen Gehäuse mit 1,3 Megapixel Frontkamera, microSD Slot, micro-HDMI, micro-USB, quad-SRS Lautsprechern und zehn Stunden Batterielaufzeit. Vom vermuteten TI OMAP-Chipset wird nichts verlautet, unklar ist auch, wann und für wieviel es zu haben sein wird, aber es sieht so aus, dass Lenovo sich glücklicherweise eigene UI-Anpassungen gespart hat. Video nach dem Break.

Weiterlesen Lenovos IdeaTab S2109 zeigt sich auf Youtube (Video)

Nokia Lumia 800 vs. Nokia N9: Die Unterschiede im Überblick

Das Windows Phone Nokia Lumia 800 sieht dem Meego-Gerät Nokia N9 sehr ähnlich - und fühlt sich auch genau so an. Aber wo liegen die Unterschiede? Findet es raus in der Tabelle nach dem Break!

Weiterlesen Nokia Lumia 800 vs. Nokia N9: Die Unterschiede im Überblick

Amazons Tablet heißt "Kindle Fire" und ist mit dem PlayBook verschwägert


Die Jungs von TechCrunch haben offensichtlich in Sachen des kommenden Amazon-Tablets die Teaser-Rolle übernommen: nachdem sie bereits häppchenweise Specs verbreitet haben, kommen sie jetzt mit der Nachricht ums Eck, dass das Teil "Kindle Fire" heißt, von einem Dual-Core-OMAP-Chip von Texas Instruments angetrieben wird und ein Design-Verwandter von BlackBerrys PlayBook ist - in beiden Fällen soll nämlich der Auftragsfertiger Quanta auch für die Gestaltung verantwortlich zeichnen. Offiziell vorgestellt wird das Tablet dann übrigens endlich am Donnerstag.

Weiterlesen Amazons Tablet heißt "Kindle Fire" und ist mit dem PlayBook verschwägert

Motorola Atrix 2: Mehr Bilder und Infos zum Nachfolger

Bei Thisismynext, aka Verge, haben sie ein Motorola Edison in den Fingern gehabt, das offensichtlich das Atrix 2 wird. Kurviger im Design, besserer Bildschirm mit 4,3-Zoll qHD LCD, HDMI und microUSB Ports, 8 Megapixel Kamera mit 1080p Video, reduziertem Blur-Interface und 1GHz OMAP 4 Prozessor mit 1GB RAM und 8GB Speicher. Jetzt müsste es nur noch schnell rauskommen. Wir sind jedenfalls gespannt.

Weiterlesen Motorola Atrix 2: Mehr Bilder und Infos zum Nachfolger

Leak: Motorolas Droid HD und Droid Bionic tauchen auf


Engadget US hat diese Bilder von Motorolas Droid Bionic und Droid HD zugespielt bekommen. Das Bionic war schon früher mal aufgetaucht und überrascht auch mit seinen Specs nicht wirklich: TI OMAP 4430 1GHz Dual-Core CPU, 1GB RAM, 4.5-Zoll Display, eine 8 Megapixel Kamera, und microUSB / HDMI Ports. Interessanter wirds da schon beim Droid HD: auf dem scheint Gingerbread zu laufen, das 4,5-Zoll Display hat wahrscheinlich eine 1280x720er Auflösung, die hintere Kamera hat 8 Megapixel und 1080p mit LED-Blitz und es gibt eine Frontkamera und das übliche Set an microUSB / HDMI Ports. Auf der linken Gehäuseseite hat es je einen Slot für microSD-Karten und SIMs, Lautstärkeregler und Power Button auf der rechten Seite. Die große und dünne Batterie scheint auswechselbar, auffallen tut ansonsten vor allem, wie dünn und flach das Droid HD ist: zwischen 8,5 und 9 Millimeter dürften das sein, nah dran also an Samsungs Galaxy S II, das knapp 8,49 Millimeter misst.

Weiterlesen Leak: Motorolas Droid HD und Droid Bionic tauchen auf

Ist das Lenovos 7-Zoll großes IdeaPad?



Ein anonymer Tipster hat Engadget-US Fotos eines 7-Zoll großen Tablets zugespielt. Es handle sich um ein IdeaPad mit einem TI OMAP3621-Prozessor, wie er auch im Nook Color werkelt. Das Display soll über eine Auflösung von 1024×600 Pixel verfügen. Mit an Bord sind ein Broadcom GPS-Modul, ein 3G-Modem, ein SIM-Slot und ein MicroSD-Kartenleser. Saft liefert ein 3700mAh-Akku, und sowohl auf der Vorder- wie auch auf der Rückseite befindet sich eine Kamera. All das ist in ein glossy Plastikgehäuse verpackt, das ein wenig an das TouchPad erinnert. Vorne befinden sich drei Buttons, was hoffentlich nicht bedeutet, dass das Tablet nur mit Android 2.x läuft. Ein Bild der Vorderseite gibt's hinter dem Break.

[Danke, Anonymous]

Weiterlesen Ist das Lenovos 7-Zoll großes IdeaPad?

Tresentalk: Nexus 4G bekommt 720p-Display und LTE




Die Kollegen von BGR haben offenbar Infos zu Googles nächstem Nexus-Smartphone bekommen. Das Nexus 4G wird natürlich eine Doppelpropzessor haben, am wahrscheinlichsten sind im Moment TI- oder Snapdragon-Prozessoren mit entweder 1,2GHz oder 1,5GHz. Interessanter ist das Display, das eine enorme 720p-Auflösung haben und natürlich amtlich groß sein wird. Knöpfe wird man vergeblich suchen, das Gerät wird mit der nächsten Android-Version Ice Cream Sandwich ausgeliefert und verfügt ähnlich wie die Honeycomb-Tablets nur noch über On-Screen-Buttons. Das Nexus 4G soll außerdem ein LTE-Telefon sein, zumindest in den USA: Dort soll es im Herbst, pünktlich zu Thanksgiving und dem sich anschließenden Black Friday verfügbar sein. Interessanterweise sind für die Kamera lediglich fünf Megapixe in Planung, die fehlende Auflösung soll aber durch neue Sensor-Technik wettgemacht werden. Wer das Smartphone bauen wird, ist ebenfalls noch unklar, HTC und LG sind aber offenbar im Rennen.

Weiterlesen Tresentalk: Nexus 4G bekommt 720p-Display und LTE

Specs-Vergleich: HTC Sensation gegen den Rest der Dual-Core-Welt



Was für eine Figur macht HTCs neuestes Superphone, das Sensation 4G, im Specs-Vergleich mit der Konkurrenz? Enagdget-US hat in einer Tabelle die Daten der mit einem Dual-Core-Prozessor ausgerüsteten Android-Spitzengeräte der wichtigsten Hersteller aufgelistet, unter anderem das Galaxy S II, das Atrix 4G, das Optimus 2X / G2X und HTCs hausinterner Mitstreiter EVO 3D. Es gibt viele Gemeinsamkeiten, so haben alle einen 4- oder 4,3-Zoll großen Bildschirm, mindestens 512MB RAM, mindestens eine 1500mAh-Batterie und eine Videokamera auf der Vorderseite. Die Unterschiede findet ihr hinter dem Break, wobei Specs bekanntlich nicht alles sind.

Weiterlesen Specs-Vergleich: HTC Sensation gegen den Rest der Dual-Core-Welt

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien