Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu OCR

Ray Kurzweil heuert bei Google an, wird Director of Engineering


Google hat Ray Kurzweil eingestellt, der Musikern vor allem als Chef der in den Achtzigern ziemlich erfolgreichen Synthesizerschmiede Kurzweil bekannt ist. Der Mann ist allerdings auch ein Pionier in Sachen Künstlicher Intelligenz, OCR und Sprachsynthese, erfand bereits in den Siebzigern die Kurzweil Reading Machine und hat vor über zehn Jahren selbstfahrende Autos und sprechende Smartphones ziemlich punktgenau vorausgesagt. Als Director of Engineering soll der Futurist bei Google ab Montag für Sprachverarbeitung und lernende Maschinen zuständig sein, wo er nach eigener Aussage die ""unrealistischen" Visionen für die nächsten zehn Jahre in Realität" verwandeln will.

Weiterlesen Ray Kurzweil heuert bei Google an, wird Director of Engineering

Herz kontrolliert Musiktempo: Pop nervt trotzdem (Video)


Die Idee Musik im Tempo der eigenen Herzrate anzupassen, die Ryan Challinor als Music Hack Day Projekt in dem Video (nach dem Break) präsentiert, klingt erst Mal wie völliger Klamauk, und hilfe, diesen Track kann nun wirklich keiner mehr hören, aber genaugenommen könnte das eine sehr gute Lösung sein, um beim Joggen einen Mix der eigenen Erschöpfung anzupassen. Max/MSP und OCR hat schon immer geholfen.

Weiterlesen Herz kontrolliert Musiktempo: Pop nervt trotzdem (Video)

Portabler Doxie One scannt überall



Doxie hat einen weiteren portabeln Scanner in seine herzige Familie aufgenommen:den Doxie One. Er digitalisiert Dokumente und Bilder auch dann auf eine SD-Karte (wird mitgeliefert), wenn kein Computer in Sichtweite ist. Das Scannen geht extrem einfach - auf den Knopf drücken und das Papier einlegen, das ist alles. Später werden die automatisch generierten PDFs dann an einen Mac, PC, das iPhone oder iPad weitergegeben. Auf einem Mac oder iGerät ermöglicht eine App zudem den Transfer der Scans zu Dropbox, Evernote oder iMessage. Zu haben für 149 Dollar, alles weitere erfahrt ihr in der Pressemitteilung nach dem Break.

Weiterlesen Portabler Doxie One scannt überall

Video zu Googles zweiter I/O 2012 Keynote ist da



Google hat jetzt auch eine Videoaufzeichnung der zweiten I/O Keynote 2012 online gestellt (den Clip zum ersten, hardwarelastigen Tag findet ihr hier). Die knapp spielfilmlange Präsentation zum Browser Chrome, dem Cloud-Speicher Drive, Google Docs und vielem mehr wartet hinter dem Break.

Weiterlesen Video zu Googles zweiter I/O 2012 Keynote ist da

Ion Book Saver: Scanner mit Hindernissen

So ein Buchscanner könnte tatsächlich nützlich sein, ob wir den von Ion Audio nehmen ... eher nicht. Der Book Saver will zwei Buchseiten innerhalb von einer Sekunde scannen, OCR-Software bekommt man gratis dazu, exportiert werden die Scans als PDF und JPG. Eine Doppelseite in einer Sekunde? Nicht schlecht, das Problem ist aber, dass man für das Umdrehen der Seiten weiterhin selber zuständig ist, also eine Menge Zeit verlieren dürfte. Einfach reingreifen in diese wacklige Konstruktion geht leider auch nicht, jeder neue Scan erfordert einen mehr oder weniger kompletten Abbau der Apparatur, wie das funktioniert, seht ihr in der Galerie. In den USA soll der Book Saver im Sommer in den Handel kommen - 150 Dollar. Dafür bekommt aber immerhin eine SD-Karte mit dazu. Naja. Aber mit diesem Teil hier kommen wir auch nicht wirklich schnell ans Ziel.

Weiterlesen Ion Book Saver: Scanner mit Hindernissen



Die Neusten Galerien