Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Motorola

Zebra Technologies soll Motorola Solutions übernehmen


Berichten der Financial Times zufolge soll die Motorola-Sparte Motorola Solutions für 3,5 Mrd. Dollar an Zebra Technologies verkauft werden. Die Übernahme könnte noch heute offiziell bekannt gegeben werden. Motorola Solutions ist die Telekommunikations-Sektion, die 2011 gegründet wurde, nachdem die Mobile-Sparte abgespaltet und in Motorola Mobility umbenannt wurde.

[via TechCrunch]

Weiterlesen Zebra Technologies soll Motorola Solutions übernehmen

Motorola Moto X+1: wieder umfangreich personalisierbar


Vor genau einer Woche reichten wir hier einen Tweet des notorischen Leakers @evleaks durch, der sich um den vermeintlichen Smartphone-Nachfolger des Moto X drehte. Jetzt meldet sich der Twitter-Account erneut. Mit einer Liste, die die Auswahl der zur Verfügung stehenden Rückschalen listen, für die sich potenzielle Käufer entscheiden können. Motorola hat also offenbar auch weiterhin ein Interesse daran, dass Nutzer ihr Telefon ganz nach ihren Vorstellungen personalisieren können. Gut!

Weiterlesen Motorola Moto X+1: wieder umfangreich personalisierbar

Motorola Moto X+1: Moto-X-Nachfolger hat komischen Namen


Kollege @evleaks hat diesen Schriftzug auf Twitter veröffentlicht und behauptet steif und fest, dass der Nachfolger des Moto X bald erscheinen soll. Was das Smartphone vom aktuellen X-Modell unterscheiden wird, ist noch nicht bekannt. Verwirrung herrscht natürlich beim etwas gewöhnungsbedürftigen Namen des Handys. Welchen Zungenknoten hat Motorola wohl im Sinn, wenn sich das so bewahrheiten sollte? Das Moto X kam in den USA im August 2013 in den Handel. Den jährlichen Rhythmus halten praktisch alle Hersteller sein, außerdem würde dieser Termin gut zur Ankündigung passen, die Smart Watch Moto 360 ebenfalls zu diesem Zeitpunkt in den Handel bringen zu wollen. Das Moto X+1 könnte also der erste Begleiter der schlauen Armbanduhr sein.

Weiterlesen Motorola Moto X+1: Moto-X-Nachfolger hat komischen Namen

Lenovo will die Marke Motorola ausbauen


Die Wirtschaftswoche hat mit Lenovo-Chef Yang Yuanqing gesprochen: Er hat angekündigt, dass das chinesische Unternehmen die Marke Motorola in den traditionell starken Motorola-Märkten USA und Westeuropa ausbauen möchte. Das Magazin spricht von einer „Huckepack-Strategie": Lenovo plant demnach, im Westen eigene Geräte unter der Marke Motorola zu verkaufen, möglicherweise unter dem Schriftzug „Motorola by Lenovo". Wie Yang betont, will Lenovo unter dieser Marken-Koexistenz Geräte aller Preisklassen vertreiben.

Ende Januar wurde bekannt, dass Google die Smartphone-Sparte von Motorola schon wieder abstoßen wird. Die Übernahme kostet Lenovo 2,91 Milliarden Dollar, muss aber noch von den Wettbewerbsbehörden bestätigt werden. Yang geht davon aus, dass sie in sechs bis neun Monaten bewilligt sein wird.

[Via heise]

Weiterlesen Lenovo will die Marke Motorola ausbauen

Tracks Air: SOL REPUBLIC und Motorola bringen Bluetooth-Kopfhörer in Deutschland an den Start


Für 200 Euro ist die zweite Kollaboration zwischen SOL REPUBLIC und Motorola jetzt bei uns erhältlich. Der Bluetooth-Kopfhörer soll vor allem mit einer überdurchschnittlicher Reichweite punkten, die bei bis zu 45 Metern liegen soll. Die Akku-Laufzeit wird mit 15 Stunden angegeben. Der Kopfhörer lässt sich mit zwei Geräten parallel koppeln, also beispielsweise mit Smartphone und Tablet. Neben Bluetooth steht auch NFC zur Verfügung.

Weiterlesen Tracks Air: SOL REPUBLIC und Motorola bringen Bluetooth-Kopfhörer in Deutschland an den Start

Gerücht: Motorola plant Phablet für Quartal 3



Motorola, die vor einiger Zeit von Google gekauft und nun wieder an Lenovo weiter verkauft wurden, sollen für das dritte Quartal ein 6,3 Zoll großes Phablet planen. Dieses Gerücht macht auf der chinesischen Webplattform Weibo die Runde. Bereits im Oktober wurde berichtet, dass Motorola Pläne für ein großes Smartphone hat. Damals kursierte der Name "Motorola Xplay" für das Device.

[via Pocket Lint]

Weiterlesen Gerücht: Motorola plant Phablet für Quartal 3

Moto 360: Designer Jim Wicks erklärt die schlaue Armbanduhr (Video)


Jim Wicks, Designer von Motorolas Android-Smartwatch Moto 360, hat in einem Live-Interview aus dem Nähkästchen geplaudert. Mit dabei: Eine funktionierende Version der schlauen Armbanduhr mit klassischem Zifferblatt. Wicks glaubt, dass für die Konsumenten bei Smartwatches letztlich der Look entscheidet, nicht die Funktionalität. Außerdem spreche das runde Design sowohl Männer als auch Frauen an. Das Band passt sich an verschiedene Größen an und ist austauschbar.

Die 360 läuft mit Googles neuer Wearable-Plattform Android Wear, ist mit Android-Geräten ab 4.3 Jelly Bean kompatibel und wird mit einer speziellen Technik aufgeladen. Diese funktioniert ohne USB, mehr verrät Motorola derzeit nicht. Eine Kamera ist nicht mit an Bord. Was fehlt noch? Preis und Verfügbarkeit - bisher gibt es nur die Aussage, dass die Moto 360 möglicherweise weltweit auf den Markt kommt. Was heißen könnte, dass sie zunächst den USA und Kanada vorbehalten bleibt. Interview im Video nach dem Break.

Weiterlesen Moto 360: Designer Jim Wicks erklärt die schlaue Armbanduhr (Video)

G Watch & Moto 360: LG und Motorola bringen noch im Sommer schlaue Android-Armbanduhren


Zusammen mit Googles Wearable-Plattform Android Wear wurden heute auch die ersten beiden Smartwatches vorgestellt, die von den üblichen Hardware-Kandidaten kommen: LG wird mit der G Watch das Basismodell liefern, mit dem sich die (Entwickler)Massen ans "OK, Google" sagen gewöhnen sollen, beginnend irgendwann im "nächsten Quartal". Ebenfalls im Sommer soll auch Motorolas Android-Smartwatch namens Moto 360 kommen, die sich alle erdenkliche Mühe gibt, wie eine klassische Armbanduhr zu wirken und daher auch mit Gestenkontrolle aufwarten dürfte - Abwarten. Video nach dem Break.


Weiterlesen G Watch & Moto 360: LG und Motorola bringen noch im Sommer schlaue Android-Armbanduhren

Motorolas Touchless Control bekommt neue Features



Dank eines Software-Updates lesen einem bestimmte Smartphones von Motorola ab sofort auch Benachrichtigungen vor. Menschen, die unter einem tagtäglichen SMS-Bombardment leiden, können sich so tagtäglich auf dem Weg zur Arbeit ihr ganz eigenes kurzweiliges Talkradio-Programm zusammenstoppeln, ein einfaches "What's up?" genügt. Gleichzeitig verbessert sich auch die Spracherkennung des Smartphone-Besitzers. Vom Update profitiert natürlich das Moto X, aber auch drei Droid-Geräte sind mit an Bord. Aktuell ist das neue Feature nur in englisch, italienisch und spanisch verfügbar, weitere Sprachen sollen aber folgen.

Weiterlesen Motorolas Touchless Control bekommt neue Features

Bau es doch selbst! Google veranstaltet "Project Ara"-Entwicklerkonferenzen


Am 15. und 16. April findet im Computermuseum in Mountain View die erste Entwickler-Konferenz zum Project Ara statt. Ihr wisst schon: das modulare Smartphone. Motorola hatte im letzten Jahr Phoneblocks unter seine Fittiche genommen, Google trieb das Projekt weiter voran. Mit dem ersten Workshop im April (drei sind insgesamt für dieses Jahr geplant) sollen die Entwickler jetzt mit ins Boot.

Der Termin Mitte April soll sich auf das Design der unterschiedlichen Module selbst konzentrieren. Google wird dazu ein MDK, ein Module Developer Kit, am Start haben. Gut für uns: Die Konferenz soll im Netz gestreamt werden, auch diejenigen, die nicht vor Ort sind, können sich an der Session und Fragerunde beteiligen.

Weiterlesen Bau es doch selbst! Google veranstaltet "Project Ara"-Entwicklerkonferenzen

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien