Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Mojang

Minecraft-Schmiede bringt ihr zweites Game "Scrolls", Trailer da, Beta im April (Video)


Mojang, die Firma hinter Minecraft, veröffentlicht mit "Scrolls" ihr offiziell zweites Game: die Beta-Version soll im April kommen, ein Trailer zum Gameplay ist bereits online. Mit Scrolls knüpft Mojang an die analoge Sammelkartenspiel-Tradition (TCG, Trading Card Game) an, wobei wie gehabt Kartenpakete "erworben" und Karten munter getauscht werden können, um dann vollständige Sets in Battles und anderen Aufgaben antreten zu lassen. Ein elementarer Unterschied zum Pappvorbild ist allerdings, dass es keine In-App-Käufe geben wird. Beim Scroll-Rollout hält sich Mojang an sein Minecraft-bewährtes Erfolgskonzept, nach dem interessierte Spieler mit einer Beta-Version recht früh eingebunden werden und der Verkaufspreis von der ersten Beta bis zur fertigen Version schrittweise steigt, wobei Scrolls "ähnlich viel" kosten soll, wie sein Vorgänger (am Anfang 13 Dollar, später 27 Dollar). Zum Start im nächsten Monat wird es erstmal nur eine PC-Version geben, Mac-, iOS- und Android-Versionen sollen aber folgen. Gameplay-Trailer im Video nach dem Break.



[via theverge]

Weiterlesen Minecraft-Schmiede bringt ihr zweites Game "Scrolls", Trailer da, Beta im April (Video)

Minecraft-Doku "The Story of Mojang" via Torrent auf The Pirate Bay saugen (Video)


Die Doku "Minecraft - The Story of Mojang" über die Entstehung des Über-Games wurde per Kickstarter finanziert und feierte am 22. Dezember offiziell Premiere auf Xbox Live, der Film wird aber auch als Download für 8 Dollar und als DVD für 20 Dollar angeboten. Als zielgruppengerechtes Sahnehäubchen hat die Produktionsfirma 2 Player die Doku aber jetzt auch selbst bei The Pirate Bay platziert, wo man den Film per Bit Torrent saugen kann - wenn´s gefällt, darf man natürlich immer noch nachträglich 8 Dollar für den Download "spenden". Einen Trailer gibt´s schon mal hier, im Video nach dem Break.

[via theverge]

Weiterlesen Minecraft-Doku "The Story of Mojang" via Torrent auf The Pirate Bay saugen (Video)

OUYAs Kickstarter-Funding endet mit einem Wahnsinnsergebnis von 8,5 Millionen Dollar



Von Anfang an brach das Kickstarter-Funding für die Open Source-Spielkonsole Ouya Rekorde. Und nun endet die Sammelaktion nach kurzen 29 Tagen so fabelhaft wie sie begann: Über 63.000 Spender haben gemeinsam mehr als 8,5 Millionen Dollar in den Topf geworfen. Wer sich dabei für die Entwickler-Edition entschieden hat, darf das von Yves Behar designte System schon im Dezember 2012 auspacken, während sich die große Mehrheit noch bis zum März kommenden Jahres gedulden muss. Solltet ihr es bereuen, nicht rechtzeitig auf den rasenden Kickstarter-Zug aufgesprungen zu sein, braucht ihr euch nicht weiter zu ärgern: Ouya will schon bald neue Vorbestellungen annehmen und plant, diese Geräte im April auszuliefern.

[Via joystiq]

Weiterlesen OUYAs Kickstarter-Funding endet mit einem Wahnsinnsergebnis von 8,5 Millionen Dollar

Android-basierte Open Source-Spielkonsole Ouya erreicht Kickstarter-Ziel in weniger als 12 Stunden (Videos)



Die Android-basierte Spielkonsole Ouya hat ihr Kickstarter-Ziel von 950.000 Dollar in weniger als zwölf Stunden erreicht und damit auch das höchste Funding am ersten Tag eines Projekts erzielen können. Die von Yves Behar designte klassische Konsole soll für 99 Dollar mit Tegra 3 CPU, 8GB Speicher, 802.11n WiFi, Bluetooth 4.0, einem USB 2.0 und einem SD-Kartenslot kommen, mit dabei ist ein kabelloser Controller mit Touch-Sensor. Ouya soll sowohl für Gamer als auch Entwickler neue Freiheiten bringen: Software und Hardware sind Open Source, was die Entwicklung vereinfachen dürfte, und jedes Spiel muß auch als kostenloser Download angeboten werden. So will Julie Uhrman, eine der Gründerinnen und IGN-Veteranin, dafür sorgen, dass nicht immer mehr Entwickler in den Mobilmarkt überwechseln und das Entwickeln für eine Spielkonsole für sie wieder attraktiv wird. Neben ihr und Yves Behar, der unter anderem schon am OLPC-Projekt und der Jambox mitgearbeitet hat, ist der Miterfinder der Xbox, Ed Fries als Berater mit an Bord und diverse bekannte Entwickler (unter anderem auch die von Minecraft und Prince of Persia) aus der Konsolen-, aber auch der mobilen Entwicklerszene haben sich schon dahintergestellt. Bei dem Preis und dem Konzept könnte es also durchaus klappen. Mehr zu Ouya und dem Versuch damit der darbenden Konsolenszene neues Leben einzuhauchen erfahrt ihr im Gespräch unserer US-Kollegen mit Behar nach dem Quelle-Link, Videos nach dem Break.



Ouya auf Kickstarter

Weiterlesen Android-basierte Open Source-Spielkonsole Ouya erreicht Kickstarter-Ziel in weniger als 12 Stunden (Videos)



Die Neusten Galerien