Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Marshall

Marshall Stanmore: Klassik-Gitarrenverstärker mit Bluetooth-Speaker-Funktion



Die neuen aktiven Marshall Stanmore Lautsprecher erinnern sehr stark an die klassischen Verstärker. Und natürlich haben sie auch einen Eingang für Gitarre. Darüber hinaus aber auch Bluetooth, optisches Audio-In und zwei Line-In. Für 400 Euro bekommt man damit das Gefühl einer klassischen Rockband selbst in kleineren Settings. Die Spezifikationen: 20 Watt plus 40 Watt Bassverstärker, 45-25.000Hz, 5,1 Kilogramm und 300x185x185mm Größe.

Weiterlesen Marshall Stanmore: Klassik-Gitarrenverstärker mit Bluetooth-Speaker-Funktion

Ears-On: Marshall Monitor


Mitte Januar hatte Marshall die Erweiterung der Kopfhörer-Reihe angekündigt, jetzt ist der Monitor im Handel verfügbar. Für 200 Euro soll der Neuling fulminanten Sound im HiFi-Segment liefern, mit druckvollem Bass, klaren Höhen und entspanntem Tragekomfort. Bonus: Der Klang lässt sich - wenn auch nur rudimentär - euren Hörgewohnheiten anpassen. Alles klar? Dann setzen wir uns den Monitor mal auf.

Weiterlesen Ears-On: Marshall Monitor

Marshall Monitor: Kopfhörer-Zuwachs für den Heimgebrauch


Mal wieder Kopfhörer-Neuigkeiten von Marshall: Der Monitor soll im April in den Handel kommen und rund 200 Euro kosten. Der HiFi-Kopfhörer scheint für den Heimgebrauch gedacht zu sein, verspricht "Monster Sound" bei gleichzeitiger linearer Klangwiedergabe. Dank der geschlossenen Bauweise sollen Umgebungsgeräusche mehr oder weniger draußen bleiben. So kann man sich nicht nur besser auf die Musik konzentrieren, sondern auch ungestört kuscheln: Die Sound-Quelle kann mit einem 3,5"-Klinkenkabel an einen weiteren Kopfhörer weiter gegeben werden. Ein Feature, das wir z.B. als ZoundPlug schon von Urbanears kennen. Alles kein Wunder, beide Marken kommen von der gleichen Firma. Die Treiber sind 40 Millimeter groß und wurden speziell für diesen Kopfhörer entwickelt, lässt Marshall wissen, außerdem kommt das "F.T.F"-System zum Einsatz, das einem zwei Sound-Presets zur Verfügung stelle: warm und entspannt oder hell und klar.

Weiterlesen Marshall Monitor: Kopfhörer-Zuwachs für den Heimgebrauch

Marshall-Lautsprecher Hanwell bringt das legendäre Logo ins Wohnzimmer



Auf seiner Vorderseite prunkt zwar der legendäre Marshall-Schriftzug, aber er passt trotzdem besser auf ein schickes Vinatge-Sideboard als auf die große Bühne: Die Firma Marshall feiert den fünfzigsten Geburtstag ihres ersten Verstärkers mit einem Lautsprecher namens "Hanwell". Beim ersten Home Audio-Produkt überhaupt mit dem altbekannten Logo geht es letztlich mehr um das Retro-Design als um die Innereien. Schwarzer Vinyl-Rahmen, Spiralkabel und Drehregler sollen den Gitarristenpuls in die Höhe treiben. Bleibt nur zu hoffen, dass der Sound mithalten kann. Preis und Verfügbarkeit sind nicht bekannt, und auch sonst bleibt Marshall im Pressetext nach dem Break eher vage. Nett, aber nicht so cool wie das da.

Weiterlesen Marshall-Lautsprecher Hanwell bringt das legendäre Logo ins Wohnzimmer

Mehr kalt als laut: Kühlschrank von Marshall

Warmes Bier haut den Rocker vom Hocker und das darf unter keinen Umständen passieren. Für den Proberaum oder den Ex-Gitarristen ist jetzt stylische Abhilfe in Sicht: der Marshall-Kühlschrank. Mit Tiefkühler und viel Platz für Gerstensaft. Oder natürlich auch für andere Dinge. Mit der Auslieferung in den USA wird leider erst im Oktober gerechnet, auf der Website kann man sich aber schon mal registrieren. Die Knöpfe lassen sich übrigens bis 11 und nicht nur bis 10 aufdrehen. Ob das wohl hilft?

Weiterlesen Mehr kalt als laut: Kühlschrank von Marshall

Ears-On: Minor-Ohrhörer von Marshall

Marshall hat kürzlich in Berlin die beiden Kopfhörer Major und Minor vorgestellt, wir haben uns am Ende der Veranstaltung für die Mitnahme der Ohrhörer Minor entschieden und am Wochenende mal ordentlich laut gemacht. Für 59 Euro ist zumindest der Lieferumfang sehr ordentlich: tolle Box, ein Satz von vier Ohrstück-Pärchen, vergoldete Klinke, stoffummanteltes Kabel in guter Länge mit integrierter Fernbedienung und Mikro und einem extra Adapterkabel für ältere MP3-Player, die mit dem Mikro nicht klarkommen. Das Design erinnert uns sehr an die medis-Modelle von Urbanears, da lagen Engadget-Leser ganz richtig, Marshall ist hier offenbar eine Kooperation eingegangen. Der Klang ist für diese Preisklasse sehr anständig, hat man erst mal die passende Ohrstücke gefunden, das ist ganz wichtig. Kräftig im Bass, anständig in den Mitten kommt uns die Musik entgegen. Einzig in den Höhen gibt es Abzüge. Die sind nicht etwa zu schwach, sondern auf eine überraschende Art und Weise "nass", oder auch "saftig". Das muss man mögen, aber beim Kopfhörer-Kauf sollte man sich eh einzig und allein auf die eigenen Ohren verlassen. Die große Variante, der Major, ist laut Marshall bereits ausverkauft, die Ohrhörer sind aktuell noch zu haben.

Weiterlesen Ears-On: Minor-Ohrhörer von Marshall

Die Schachtel ist weg: Bilder der beiden Marshall-Kopfhörer Major und Minor



Wie angekündigt lüftet Marshall heute die Pappdeckel und präsentiert sein doppeltes Kopfhörerdebut: Der Große ist der "Major" und kommt mit 3,5mm- und 6,3mm-Anschluss (via Adapter) und soll mit "super weichen" Polstern den Ohren schmeicheln. Der Preis liegt bei 99 Dollar, in Euro bleibt sich das leider gleich. Der Kleine heißt folgerichtig "Minor" und kostet 59 Euro. Euch gefällt, was ihr auf den Pressebildern unten in der Galerie seht? Hinter dem Quelle-Link auf der Marshall-Webseite erfahrt ihr die Details.

Weiterlesen Die Schachtel ist weg: Bilder der beiden Marshall-Kopfhörer Major und Minor

Marshall Minor: noch ein Kopfhörer des Verstärker-Spezialisten


Dass Marshall einen Kopfhörer auf den Markt bringt, hatten wir ja bereits gemeldet. Die gute Nachricht ist, dass es nicht bei dem einen Modell bleibt. Auf den Major folgt der Minor, ein Ohrhörer. Mittels "EarClick" soll der Kleine im Ohr nicht verrutschen, das Kabel ist zudem mit Stoff überzogen, so dass es nicht verknoten soll. Die Ohrstücke sind austauschbar, sollten also für jede Ohrgröße passen, dazu kommt eine Fernbedienung für Handys etc. Am 15. November wird gelauncht.

Weiterlesen Marshall Minor: noch ein Kopfhörer des Verstärker-Spezialisten

Verstärker-Legende Marshall macht in Kopfhörer


Schuster, bleib' bei deinen Leisten, könnte man sagen, aber vielleicht ist die Entscheidung vom Amp-Hersteller Marshall, jetzt auch Kopfhörer zu machen, ja nicht nur clever, um die Hardcore-Fans zu bedienen, sondern auch eine ernsthafte Bereicherung. Am 15. November soll es losgehen. Was wir hier auf dem Bild sehen, scheint schlicht und einfach ein solider Studio-Kopfhörer zu sein, aber auch dafür gibt es Bedarf. Wie sie klingen oder auch was sie kosten: abwarten.

Weiterlesen Verstärker-Legende Marshall macht in Kopfhörer



Die Neusten Galerien