Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu Magnet

Magnetenkontrollierte Roboter bauen in der Mikro-Fabrik (Video)



Kleine Roboter, die von magnetischen Feldern kontrolliert werden, sind nicht wirklich neu, aber SRI hat in einem Projekt der DARPA, das sich Open Manufacturing Program nennt, doch ein paar überraschende Tricks. Die Roboter sind irre schnell und schaffen 35 Zentimeter in der Sekunde, es lassen sich eine beliebige Menge von Mini-Bots gleichzeitig steuern, sie können Wände oder bewegliche Untergründe meistern und obendrein basteln sie auch noch im Teamwork an echten Dingen, Elektronik nicht ausgeschlossen. Beeindruckendes Video nach dem Break.

Weiterlesen Magnetenkontrollierte Roboter bauen in der Mikro-Fabrik (Video)

PixelBots stellen als Schwarm leuchtender Kühlschrankmagneten Bilder dar (Video)


Disney Research und das Autonomous Systems Lab der ETH Zürich haben ein nettes Konzept entwickelt, bei dem Pixel Beine (oder Rollen) verpasst kriegen: Pixelbots sind bewegliche, magnetische Leuchtpunkte, die als Schwarm (bewegte) Bilder darstellen können. Die Steuerung erfolgt dabei entweder direkt am Tablet oder mittels einer Zeichen-App oder aber durch Gesten. Klingt nach einem Spielzeugtraum für unseren Kühlschrank. Videos nach dem Break.

[via technabob]

Weiterlesen PixelBots stellen als Schwarm leuchtender Kühlschrankmagneten Bilder dar (Video)

Video: Magnetisches Schweben in faszinierender Zeitlupe


Man nehme ein paar Magnete, Supraleiter, flüssigen Stickstoff und eine Zeitlupenkamera und heraus kommt ein faszinierendes Video über das magnetische Schweben. Da wir hierzulande mit Magnetschwebebahnen nie wirklich konfrontiert wurden, hier wenigstens eine Möglichkeit, sich mit wirklich schönem Bildmaterial auseinanderzusetzen. Video nach dem Break.

[via Gizmodo]

Weiterlesen Video: Magnetisches Schweben in faszinierender Zeitlupe

Kopfhörerstecker mit Magnet-Halterung á la MagSafe ist ein feines Konzept mit Patentproblem (Video)


Der Designer Jon Patterson hat ein Konzept ausbaldowert, das Kopfhörerstecker/buchsen nach dem Prinzip von Apples MagSafe-Steckern vor Kabelunfällen bewahrt: Pogo besteht dazu aus zwei Elementen, die per Magnet zusammengehalten werden, von denen eines in die Kopfhörerbuchse gestöpselt wird, während das andere den Kopfhörerstecker aufnimmt. Gegenüber The Verge erklärte Patterson, dass einer Realisierung des Konzepts einschlägige Patente im Wege stünden, aber die entsprechenden Patenthalter (aka Apple) seine Anfragen bislang schlicht ignoriert hätten. Video nach dem Break.



[via theverge]

Weiterlesen Kopfhörerstecker mit Magnet-Halterung á la MagSafe ist ein feines Konzept mit Patentproblem (Video)

Hands-On: Miselu erfinden mit C.24 das Musik-Keyboard fürs iPad neu (Videos)


Miselu? Genau, das waren die, die mit dem Neiro das erste ernstzunehmende Android-Musikinstrument gestartet hatten, das aber momentan auf Eis liegt. Ihr neues Baby heisst C.24 und ist eine zweioktavige Tastatur/Case-Kombination für alle iPads, die sich via Bluetooth 4.0 mit dem iPad verbindet. Dabei wird die Tastatur erst komplett ausgefahren, wenn man das Case öffnet, die halbgewichteten Tasten funktionieren mit einer eigens entwickelten Magnettechnologie und sind von der Haptik nicht mit herkömmlichen Minikeyboards zu vergleichen. Zusätzlich zur Tastatur gibt es noch zwei Reihen mit kapazitiven LED-Buttons, außerdem gibt es noch Platz für ein Modulsytem, in das Elemente mit Knöpfen, Fadern oder anderen Bedienelementen eingelassen werden können. Die Tastatur soll mit einem eingebauten Akku 5-6 Stunden durchhalten und funktioniert mit jede App, die Core MIDI unterstützt. C.24 wird aktuell über Kickstarter finanziert und hat bereits mehr als die Hälfte des veranschlagten Ziels von 99.000 Dollar erreicht, ab 99 Dollar bekommt man eins. Hands-On Video nach dem Break, die Kickstarter-Kampagne nach dem Quelle-Link.

Weiterlesen Hands-On: Miselu erfinden mit C.24 das Musik-Keyboard fürs iPad neu (Videos)

Wischbot aus Lego quietscht etwas wackelig über die Tafel, soll Unterricht beschleunigen (Video)


Le Zhang und Michael Lathrop, Abschlussstudenten an der Cornell University, haben einen autonomen Tafelabwisch-Roboter ausgetüftelt, dessen Prototyp sein Legogehäuse noch etwas unbeholfen über die Tafel schleppt, aber dabei schon einen recht anständigen Putzjob erledigt. Sinn und Zweck des Konzepts soll unterdessen eine Beschleunigung bzw. Verflüssigung des Unterrichts sein, demnach würde eines Tages ein ausgereifter Wischbot dem Vortragenden die lästigen Putzpausen ersparen, was wir für fragwürdig halten, aber drollig ist er trotzdem, der Wischbot im Video nach dem Break.

Weiterlesen Wischbot aus Lego quietscht etwas wackelig über die Tafel, soll Unterricht beschleunigen (Video)

DIY: Magnet-Cover à la iPad fürs Google-Tablet Nexus 7 (Video)


Wir wissen es bereits: Im Nexus 7 verstecken sich Magnet-Sensoren, die das Display in den Ruhemodus versetzen. Die Funktion ist bei den Spezifikationen allerdings nicht aufgeführt, und bisher gibt es für das Google-Tablet auch kein Smart Cover wie das fürs iPad. Ein solches kann man aber ganz einfach selber basteln, und das für weniger als zehn Dollar, wie Aaron Kasten auf Google+ verrät: Man nehme ein Amazon Kindle Fire-Cover der Firma YooMee und einen kleinen Magneten und klebe diesen an die richtige Stelle - fertig ist die Magnet-Hülle. Aufgepasst: Bevor man den Magneten einklebt, muss man ihn testen: Ist er zu stark, geht das Display aus, wenn der Deckel der Hülle hinter das Tablet zurückgeschlagen wird. Video nach dem Break.

[Via geek.com]

Weiterlesen DIY: Magnet-Cover à la iPad fürs Google-Tablet Nexus 7 (Video)

Im Google Nexus 7 verstecken sich Smart Cover-artige Magnete (Video)



Die offizielle Specs-Liste verrät es nicht, aber offensichtlich befinden sich am Rahmen des Google Nexus 7 Magnete. Sie versetzen das Display automatisch in den Ruhemodus, so wie man das auch von Apples iPad und dem Smart Cover her kennt. Entdeckt hat die Funktion YouTube-Nutzer wwscoggin: Er fährt mit einem Magneten entlang der unteren linken Ecke des Phones und sein Display geht aus, was ihr im Video nach dem Break sehen oder auch selber ausprobieren könnt.

Weiterlesen Im Google Nexus 7 verstecken sich Smart Cover-artige Magnete (Video)

Data Killer: Pack die HD in den Magnetofen (Video)


Auf der Information Security Expo in Japan hat die Firma Platform die neusten Modelle ihrer Data Killer vorgestellt, die zukünftig auch international vermarktet werden sollen: dabei handelt es sich einfach gesagt um Magnetöfen, in denen allen Datenträgern, die auf Magnetisierung basieren, auf Knopfdruck rückstandslos gelöscht werden können, von der Festplatte über Floppy Disks bis zu allen Tonbandspielarten. Platform hat die Data Killer in verschiedenen Größen im Angebot, in den dicksten kann man einen ganzen Laptop stecken, um dessen Festplatt blitzartig und unwiederbringlich zu killen. Was die Dinger kosten sollen, ist uns leider ein wenig rätselhaft. Video nach dem Break.

[via akihabaranews]

Weiterlesen Data Killer: Pack die HD in den Magnetofen (Video)

Wie geht das? Elektromotor aus Bucky Balls, Batterie und Draht



Dass die Supermagneten Bucky Balls so einiges können, davon konnten wir uns schon des Öfteren überzeugen. Diese einfache Konstruktion mit einer Batterie, Magnet und einem Stück Draht ist allerdings so einfach wie beeindruckend. So simpel lässt sich also ein Elektromotor bauen und wenn man dies erstmal weiterspinnt, könnten sich natürlich weitaus komplexere Gebilde daraus herstellen. Seht aber erstmal die Basisversion in der Demo nach dem Break.

[Via Notcot]

Weiterlesen Wie geht das? Elektromotor aus Bucky Balls, Batterie und Draht

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien